FROM CACHE - de_header

GA4 Tracking mit Shopify Checkout Extensibility

GA4 Tracking mit Shopify Checkout Extensibility

lsievers
Entdecker
26 1 9

Hallo zusammen,

 

wir hatten unseren Shopify Store erfolgreich mit dem Google Tag Manager und GA4 verbunden. Nach der Umstellung auf die Checkout-Erweiterbarkeit funktionieren unsere Google Tag Manager Codes nicht mehr, da die zusätzlichen Skripte in den Checkout-Einstellungen ausgegraut sind. Leider haben wir bisher keine klare Anleitung gefunden, wie wir unser GA4 Tracking wieder aktivieren können.

 

Könnt ihr uns dabei helfen?

 

Vielen Dank und viele Grüße!

1 ANTWORT 1

Gabe
Shopify Staff
18263 2869 4234

Hey @lsievers 

 

Hier in der Community geben wir Tipps ab die einen hoffentlich weiterhelfen können. Wir haben auch einen spezifischen Englischen Experten Forum für dein gemeldetes Problem hier. Siehe auch einen Beitrag von gestern dazu hier.

 

Probiere mal folgendes (aus den oben-verlinkten Ressourcen entnommen):

Um dein Google Tag Manager (GTM) und GA4-Tracking nach der Umstellung auf die Shopify Checkout Extensibility wieder zu aktivieren, musst du die Art und Weise anpassen, wie du Tracking-Skripte implementierst, da die alte checkout.liquid-Datei nicht mehr verwendet wird.

 

Schritte zur Reaktivierung von GTM und GA4-Tracking:

Verwende Shopify's Custom Web Pixels: Shopify unterstützt jetzt das Tracking über die Web Pixels API. Du kannst diese nutzen, um Tracking-Skripte auf eine sichere und performante Weise hinzuzufügen. Konfiguriere dazu benutzerdefinierte Web-Pixels in deinem Shopify-Adminbereich.

Google Tag Manager mit Shopify Checkout Extensibility konfigurieren: Folge diesen Schritten, um GTM in der neuen Umgebung einzurichten:

  • Gehe zum Abschnitt "Customer Events" im Shopify Admin: Hier verwaltest du deine benutzerdefinierten Pixels.
  • Erstelle ein benutzerdefiniertes Pixel: Verwende die Shopify Customer Events, um dein GTM-Skript hinzuzufügen. Eine detaillierte Anleitung findest du im Shopify Help Center.

GA4 über GTM integrieren:

  • Richte GA4 in GTM ein: Konfiguriere deine GA4-Tags im Google Tag Manager. Stelle sicher, dass du ein GA4-Konfigurationstag mit deiner GA4-Mess-ID eingerichtet hast.
  • Verfolge wichtige Ereignisse: Stelle sicher, dass kritische Ereignisse wie Käufe und Checkout-Schritte genau verfolgt werden. Das beinhaltet das Einrichten von Triggern in GTM, die den neuen Checkout-Ereignissen entsprechen. Du kannst dazu die Dokumentation zu benutzerdefinierten Pixels und Customer Events von Shopify nutzen.

Verwende Apps für eine vereinfachte Integration:

  • Analyzify: Diese App bietet eine umfassende Einrichtung für die Integration von GA4 und GTM mit Shopifys neuer Checkout-Extensibilität. Sie automatisiert den Prozess und stellt sicher, dass alle notwendigen Ereignisse verfolgt werden.
  • UpTag: Diese App unterstützt die Integration von GA4, GTM und Google Ads ohne manuelles Einbetten von Codes. Sie vereinfacht den Prozess, indem du nur deine Tracking-ID in die App einfügen musst, die dann den Rest übernimmt.

Indem du diesen Schritten folgst und verfügbare Tools und Ressourcen nutzt, solltest du in der Lage sein, deine GTM- und GA4-Tracking-Funktionalität innerhalb des neuen Shopify Checkout Extensibility Frameworks wiederherzustellen. Falls du auf spezifische Probleme stößt, können die detaillierten Anleitungen von Shopify und Apps wie Analyzify besonders hilfreich sein.

 

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

---
Warum nicht etwas Gamification in das Shop einbauen, um deinen Kunden etwas Fun im Shop anzubieten? Gerne kann ich bei Interesse Tipps dazu geben!

Hast du weitere Fragen zum Shop? Gebe einfach ein Suchbegriff oben in der Suchleiste der Community Landingpage ein, denn das Thema haben wir sehr wahrscheinlich schon besprochen. Halte bitte Ausschau in deiner E-Mail auf Notifications zu Antworten auf deine Fragen in der Community.

 

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog