FROM CACHE - de_header
Gelöst

Geburtsdatum als Pflichteingabe im Kundenkonto oder im Checkout

SY-VAPE
Besucher
1 0 0

Hallo,

 

gibt es eine Möglichkeit in der Erstellung des Kundenkontos oder beim Checkout das Geburtsdatum als Pflichtfeld abzufragen?

In den regulären Theme-Checkout Einstellungen sind leider nur Adresse und Telefonnummer anwählbar.

Vielen Dank im Voraus

 

SY-VAPE

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Gabe
Shopify Staff
15805 2504 3737

Erfolg.

Hey @SY-VAPE 

 

Danke für die Frage und die Möglichkeit, das Geburtsdatum als Pflichtfeld im Kundenkonto oder beim Checkout in Shopify zu integrieren, ist nicht standardmäßig in den Shopify-Einstellungen vorgesehen. In den regulären Checkout-Einstellungen von Shopify können nur Basisinformationen wie Adresse und Telefonnummer als Pflichtfelder eingestellt werden.

 

Eine Diskussion in der Shopify-Community zeigt, dass das Hinzufügen eines Geburtsdatums als Pflichtfeld nicht direkt über die Shopify-Oberfläche möglich ist. Es wird auch darauf hingewiesen, dass Metafelder, die für solche Zwecke verwendet werden könnten, nicht von Nutzern oder Besuchern ausgefüllt werden können​​. Siehe weitere Diskussionen zum Thema hier.

 

Pro-Tipp: Möchtest du das Geburtsdatum für gezielte Marketingkampagnen verwenden, um beispielsweise Geburtstagswünsche zu versenden? Dann lese weiter!

  • Diese App ermöglicht es, Geburtsdatum der Kunden im Kundenprofil zu speichern - fügt das Geburtsdatum entweder als Kundennotiz, -tag oder als Metafeld hinzu so dass du Geburtstags-E-Mails mit Rabatten senden​ kannst. Kannst auch dein Theme so anpassen, dass bei der Kundenregistrierung zusätzliche Felder, wie das Geburtsdatum, abgefragt werden (Siehe Thomas Borowski hier)
  • Ggf. auch mit einem Shopify-FLow für Geburtstagsrabatte, mit folgenden Trigger, Conditions, und Actions verwenden:
    • Trigger: Kunden-Geburtstag erfassen
    • Erstelle einen Trigger, der aktiviert wird, wenn ein Kunde seinem Profil ein Geburtsdatum hinzufügt oder sich für einen Geburtstagsclub anmeldet am besten mit der "Happy Birthday App", die in Shopify Flow integriert ist. App erfasst das Geburtsdatum und dient als Trigger für deinen Workflow.
    • Aktion: Tag hinzufügen.
  • Erste Aktion im Workflow - dem Kundenprofil automatisch ein Tag wie "Geburtstagsclub-Mitglied" oder "Geburtstag-Jahr-Monat" (z.B. "Geburtstag-2024-05") hinzufügen um den Kunden zu identifizieren, der für Geburtstagsrabatte in Frage kommt​​.
  • 2. Aktion: Interne E-Mail senden - Senden einer internen E-Mail an deine Staff, um sie darüber zu informieren, dass ein Kunde dem Geburtstagsclub beigetreten ist so dass die weitere Schritte einleiten können.
  • Zeitgesteuerte Aktionen mit conditional logic:
    • Du kannst auch zeitgesteuerte Aktionen in der Flow App einrichten, die beispielsweise eine Woche vor dem Geburtstag des Kunden automatisch eine E-Mail mit einem Geburtstagsrabattcode senden.
    • Oder eine bedingte Logik verwenden, um verschiedene Aktionen basierend auf spezifischen Kriterien auszulösen, wie beispielsweise das Kaufverhalten des Kunden oder die Interaktionen mit vorherigen Marketingkampagnen.

Hoffe das hilft dir weiter! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

1 ANTWORT 1

Gabe
Shopify Staff
15805 2504 3737

Erfolg.

Hey @SY-VAPE 

 

Danke für die Frage und die Möglichkeit, das Geburtsdatum als Pflichtfeld im Kundenkonto oder beim Checkout in Shopify zu integrieren, ist nicht standardmäßig in den Shopify-Einstellungen vorgesehen. In den regulären Checkout-Einstellungen von Shopify können nur Basisinformationen wie Adresse und Telefonnummer als Pflichtfelder eingestellt werden.

 

Eine Diskussion in der Shopify-Community zeigt, dass das Hinzufügen eines Geburtsdatums als Pflichtfeld nicht direkt über die Shopify-Oberfläche möglich ist. Es wird auch darauf hingewiesen, dass Metafelder, die für solche Zwecke verwendet werden könnten, nicht von Nutzern oder Besuchern ausgefüllt werden können​​. Siehe weitere Diskussionen zum Thema hier.

 

Pro-Tipp: Möchtest du das Geburtsdatum für gezielte Marketingkampagnen verwenden, um beispielsweise Geburtstagswünsche zu versenden? Dann lese weiter!

  • Diese App ermöglicht es, Geburtsdatum der Kunden im Kundenprofil zu speichern - fügt das Geburtsdatum entweder als Kundennotiz, -tag oder als Metafeld hinzu so dass du Geburtstags-E-Mails mit Rabatten senden​ kannst. Kannst auch dein Theme so anpassen, dass bei der Kundenregistrierung zusätzliche Felder, wie das Geburtsdatum, abgefragt werden (Siehe Thomas Borowski hier)
  • Ggf. auch mit einem Shopify-FLow für Geburtstagsrabatte, mit folgenden Trigger, Conditions, und Actions verwenden:
    • Trigger: Kunden-Geburtstag erfassen
    • Erstelle einen Trigger, der aktiviert wird, wenn ein Kunde seinem Profil ein Geburtsdatum hinzufügt oder sich für einen Geburtstagsclub anmeldet am besten mit der "Happy Birthday App", die in Shopify Flow integriert ist. App erfasst das Geburtsdatum und dient als Trigger für deinen Workflow.
    • Aktion: Tag hinzufügen.
  • Erste Aktion im Workflow - dem Kundenprofil automatisch ein Tag wie "Geburtstagsclub-Mitglied" oder "Geburtstag-Jahr-Monat" (z.B. "Geburtstag-2024-05") hinzufügen um den Kunden zu identifizieren, der für Geburtstagsrabatte in Frage kommt​​.
  • 2. Aktion: Interne E-Mail senden - Senden einer internen E-Mail an deine Staff, um sie darüber zu informieren, dass ein Kunde dem Geburtstagsclub beigetreten ist so dass die weitere Schritte einleiten können.
  • Zeitgesteuerte Aktionen mit conditional logic:
    • Du kannst auch zeitgesteuerte Aktionen in der Flow App einrichten, die beispielsweise eine Woche vor dem Geburtstag des Kunden automatisch eine E-Mail mit einem Geburtstagsrabattcode senden.
    • Oder eine bedingte Logik verwenden, um verschiedene Aktionen basierend auf spezifischen Kriterien auszulösen, wie beispielsweise das Kaufverhalten des Kunden oder die Interaktionen mit vorherigen Marketingkampagnen.

Hoffe das hilft dir weiter! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog