FROM CACHE - de_header

Google zeigt nach der Suche falsche Seite an

FLaumeConfirmed
Besucher
1 0 0

Hi wenn man nach meiner Website mit "Flaumebricks" sucht anstatt die Adresse "Flaumebricks.de" einzugeben bekommt man von Google den Vorschlag von einem Produkt von mir "Filmauto - Flaumebricks.de". Das Problem ist, dass dieses Produkt gar nicht mehr online ist bei mir und man dann immer auf einer leeren Seite mit Error 404 landet. Ich möchte, dass Google meine Hauptseite anzeigt und nicht dieses bereits gelöschte Produkt.

1 ANTWORT 1

Gabe
Shopify Staff
17452 2764 4082

Hey @FLaumeConfirmed 

 

Das ist eine wichtige Frage und wenn du deine "Sitemap" nochmal einreichst dann kannst du das in Google korrigieren was du beschrieben hast. Hier in der Community Suche oben wirst du auch einiges zu diesem Thema finden. Ich werde ein Schritt weiter gehen und dir das Thema "Sitelinks" zu herzen legen denn das kann dir helfen deine Google Suchergebnisse viel besser zu gestalten samt Links zu den wichtigsten Unterkategorien und Verzeichnisse deines Shops.

 

Ein Sitelink sieht also wie folgt aus:

 

image.png

Bei meiner Suche nach "Flaumebricks" habe ich das folgende Suchergebnis bekommen:

image.png

 

Bzgl. "Google Sitelinks" - unten findest du mehr Infos dazu die ich auf Google gefunden habe. Siehe auch hier einen unserer Community Leitfäden dazu.

 

Der Sachverhalt

 

Wenn du also etwas über Google suchst, werden in einigen Suchergebnissen manchmal Sitelinks angeboten die zu den versch. Seiten oder Kategorien eines Shops verlinken, die dem Besucher helfen, schnell zu einem bestimmten Bereich der Website zu gelangen. Diese Links werden von Google nach eigenem Ermessen erstellt und mit dem Suchbegriff verknüpft. Man hat ein wenig Einfluss darauf, ob deine Website in den Google-Suchergebnissen mit Sitelinks verlinkt werden oder nicht, da dies von vielen Faktoren abhängt.

 

Wenn du mehr über Sitelinks und die Google-Richtlinien für Sitelinks wissen möchtest, siehe diesen Artikel von Google, der etwas ausführlicher ist und dir vielleicht zusätzliche Informationen bietet.

 

Ich habe auch diesen Blog-Beitrag von einer externen Quelle gefunden, der für dich vielleicht auch nützlich ist. Außerdem solltest du darauf achten, dass du die aktuellste Sitemap einreichst, damit Google deine Website crawlen kann.

 

Im grossen und ganzen muss dein Inhalt für den Nutzer nützlich sein und die Struktur deiner Website muss es dem Algorithmus ermöglichen, den Google Sitelink zu finden. Man sollte hier sicherstellen, dass lange Seiten mit mehreren Themen auf deiner Website gut strukturiert und in verschiedene logische Abschnitte unterteilt sind.

 

Zweitens solltest du sicherstellen, dass jeder Abschnitt deines Shops einen klaren Anker mit einem bedeutungsvollen und beschreibenden Namen hat (also nicht nur "Abschnitt 2.1″) und dass deine Seite eine Art "Inhaltsverzeichnis" enthält, das zu den einzelnen Ankern verlinkt. Die neuen In-Snippet-Links werden nur für relevante Suchanfragen angezeigt, du wirst sie also nicht ständig in den Ergebnissen sehen - nur wenn wir denken, dass ein Link zu einem Abschnitt für eine bestimmte Suchanfrage sehr nützlich wäre. 

 

Es scheint auch, dass das Nutzerverhalten und die Qualität/Anzahl der internen und externen Links bei der Bewertung von Google Sitelink eine Rolle spielen. Es gibt ein Patent, das sich auf den Google-Algorithmus bezieht (ich glaube, es hat teilweise mit deiner Sitelink-Frage zu tun), hier der Link. Es scheint auch, dass das Nutzerverhalten und die Qualität/Anzahl der internen und externen Links bei der Bewertung von Google Sitelink eine Rolle spielen.

 

Bei weiteren Fragen bitte den Google Support kontaktieren. Lass auch wissen, wenn du weitere Fragen hast zum obigen Thema oder generell zu deinem Shop und Business und gerne können wir das hier weiter besprechen!

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog