FROM CACHE - de_header

Klarna funktioniert nicht mehr ohne eigenes Klarna Konto

Klarna funktioniert nicht mehr ohne eigenes Klarna Konto

Janiko
Shopify Partner
2 0 0

Hallo, 

 

seit ein paar Wochen funktionieren die Zahlungsmethoden Klarna und SOFORT bei uns nicht mehr. 

 

Über Einstellungen > Zahlungen > Zusätzliche Zahlungsmethoden > Zahlungsmethode hinzufügen wähle ich Klarna aus und bekomme dann folgende Mitteilung von Shopify:

 

"Klarna ist verbunden, jedoch kannst du sie nicht nutzen, um Zahlungen zu akzeptieren, da du dein Konto noch nicht vollständig eingerichtet hast oder es noch nicht genehmigt wurde. Klicke auf verwalten, um den Status deines Kontos zu sehen oder deinen Zahlungsanbieter zu kontaktieren, um weitere Details zu erhalten."

 

Wenn ich auf verwalten klicke, werde ich auf die Klarna Anmeldeseite weitergeleitet. Ein eigenes Konto bei Klarna haben wir aber in den letzten zwei Jahren nie gebraucht. Nach meinem Verständnis ist Shopify bei Klarna Kunde und stellt die Zahlungsmethode ihren Shops zur Verfügung, ohne dass diese sich ebenfalls bei Klarna anmelden müssen. 

 

SOFORT funktioniert im Übrigen auch nicht mehr. Unter Zusätzliche Zahlungsmethoden wird SOFORT auch nicht angezeigt. 

 

Kennt jemand von euch das Problem oder hat einen Lösungsvorschlag? Neuverbinden haben wir probiert. Seitens Shopify Support wird das Problem von den banking partners behandelt. Trotz der Bitte um Dringlichkeit, kommt seitens Shopify Support wenig bis gar nichts an Infos oder Lösungsvorschlägen. Wir fühlen uns seit etwa zwei Wochen sehr alleingelassen mit dem Problem. 

 

Lieben Gruß 

 

Janiko 

3 ANTWORTEN 3

Kai
Shopify Staff
2365 546 367

Hi @Janiko,

vielen Dank für deine Kontaktaufnahme hier über das Forum.

 

Ich kann gut nachvollziehen, dass ihr euch Einsicht und Unterstützung mit der Verwendung von einem so wichtigen Zahlungsanbieter wie Klarna wünscht. 

 

An erster Stelle ist dies die Überprüfung unserer Banking-Partner aller Angaben, die du während dem Shopify Payments Onboarding eingetragen hast und diese Überprüfung dauert i. d. R. 24-48 Std. Deine Kunden sollten jedoch in der Zwischenzeit im Check-out auschecken können.

 

Hier ist es wichtig etwas proaktiv zu sein mit der Shopify Payments Einrichtung denn wir wollen jegliche Probleme mit unserem Banking-Partner im Keim ersticken - die sind derzeit sehr streng was den Gebrauch von   Shopify Payments anbelangt aufgrund des Geldwäschegesetzes. 

 

Da die Banking-Partner Routine-Überprüfungen in jedem Shop ausführen, wo Shopify Payments aktiviert wurde, ist es gut Dokumente parat zu halten, die man dann im Admin hochladen muss. 

 

Beispiel potenzielle Probleme mit SP die entstehen können: wenn der Name oder der Geburtstag auf dem Meldezettel nicht mit dem im SP Konto übereinstimmt, der ursprünglich während dem Onboarding eingetragen wurde. In so einem Fall muss man dann ein Dokument mit einem Namen hochladen, der mit dem Namen in deinem Konto übereinstimmt. Ansonsten muss das Support-Team das im Backend aktualisieren, was viel Zeit beanspruchen kann. Möchtest du weitere Probleme mit unserem Banking-Partner vermeiden? Ich empfehle unseren Händlern immer diesen Leitfaden durchzugehen und so viele der Empfehlungen im Artikel umzusetzen wie möglich.

 

Deine Adresse Verifizieren:

 

Die Banking-Partner wollen vor allem die Shop-Adresse verifizieren und unten habe ich die gesamte Liste an Unterlagen aufgelistet, die man, um die Inhaberschaft zu verifizieren, hochladen kann, im Admin. Was für Produkte wird der Shop verkaufen? Wenn du möchtest, können wir das hier besprechen, um mögliche böse Überraschungen zu vermeiden und deinen Klienten eine reibungs- und nahtlose Übernahme des Shops gewährleisten! 

 

Die folgende Liste sind Dokumente, die man bei einer Überprüfung hochladen kann:

 

Identität verifizierende Dokumente

  • Reisepass
  • Führerschein
  • Personalausweis
  • Aufenthaltserlaubnis

Anschrift verifizierende Dokumente
Ein persönliches Adressdokument muss den Namen und die Wohnanschrift der Person enthalten.
 

  • Bevorzugt, weil sie die persönliche Steuer-ID enthält, die später eventuell benötigt wird:
    • Offizielle Steuer-IdNr. Dokument, mit Name, Adresse und vollständiger Steuer-IdNr.
    • Bitte beachte, es gibt zwei verschiedene Steuernummern für Privatpersonen, und Händler geben uns oft die falsche Nummer. Wir brauchen die Steueridentifikationsnummer (Steuer-IdNr.), im folgenden Format 00 000 000 000. Diese ist anders als die Steuernummer die an Freiberufler ausgegeben wird und wie folgt formatiert ist: 00/000/00000 (wir brauchen die Steueridentifikationsnummer, nicht die Steuernummer -> siehe diesen Artikel für mehr dazu).
  • Wenn das Steuer-IdNr-Dokument nicht verfügbar ist, kann auch eines der folgenden Dokumente akzeptiert werden:
    • Anmeldebestätigung Meldebescheinigung
    • Wohnungsgeberbestätigung oder Vermieterbescheinigung
    • Strom-oder Gasrechnung nicht älter als 6 Monate.
    • Kontoauszug nicht älter als 6 Monate.
    • Hypothekenauszug nicht älter als 6 Monate.
    • Ein anderes von der Regierung ausgestelltes Dokument.

Firmen-/Entitätsdokumente

  • Bevorzugt, da sie die Steuer-ID enthält, die später eventuell benötigt wird:
    • Gewerbe-Anmeldung
  • Wenn die Gewerbe-Anmeldung nicht verfügbar ist, kann eine der folgenden Angaben akzeptiert werden:
    • MwSt.-Registrierung
    • Gewerbeschein
    • Handelsregisterauszug
    • Jahresabschluss

Company/Entity Address Documents
Wenn ein Adressnachweis für ein Unternehmen erforderlich ist, muss er den Namen und die Adresse des Unternehmens enthalten:
 

  • Wohnungsgeberbestätigung oder Vermieterbescheinigung
  • Strom-und Gasrechnung
  • Kontoauszug
  • Gewerbe-Anmeldung
  • MwSt.-Registrierung
  • Gewerbeschein
  • Handelsregisterauszug
  • Jahresabschlussrechnung
  • Anderer von der Regierung herausgegebener Brief

Weiteres dazu

Aufgrund von Vorschriften in verschiedenen Ländern bist du verpflichtet, Informationen über dich und dein Unternehmen bereitzustellen. Die Informationen werden erhoben, um Händler zu identifizieren, die Shopify Payments verwenden, darunter die wirtschaftlichen Inhaber einer bestimmten Unternehmenseinheit. Die Erfassung dieser Informationen dient dazu, die gesetzlichen Vorschriften zur Verhinderung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und anderen Finanzstraftaten zu erfüllen.

Wenn sich lokale Regeln und Vorschriften ändern bzw. verschärfen, können Shopify und seine Partner Kontakt zu dir aufnehmen, um zusätzliche Informationen zu dir und deinem Unternehmen zu erheben. Diese Standardüberprüfungen können jederzeit während der Laufzeit deines Shopify-Kontos stattfinden.

 

Die Informationen, die Shopify erfassen muss, unterscheiden sich von Land zu Land, umfassen aber in der Regel Nachweise über Folgendes:

  • die Person, die das Shopify Payments-Konto erstellt
  • das mit dem Shopify Payments-Konto verbundene Unternehmen
  • die Personen, die das Geschäft tatsächlich besitzen oder kontrollieren, z. B. der Geschäftsinhaber oder ein leitender Angestellter mit Zeichnungsbefugnis für das Unternehmen

Wenn deine Identität mit den Informationen, die du zum Zeitpunkt der Shopify Payments-Anmeldung angegeben hast, nicht verifiziert werden kann, wirst du möglicherweise aufgefordert, weitere Dokumente einzureichen. Um eine Person für ein Shopify Payments-Konto zu verifizieren, sind zwei separate Dokumente erforderlich:

  • ein Dokument, das als Identitätsnachweis dient
  • ein Dokument, das als Nachweis der Privatadresse dient

Du kannst dasselbe Dokument nicht als Identitätsnachweis und als Nachweis der Privatadresse verwenden.

Dokumente zum Nachweis der Identität müssen folgende Anforderungen erfüllen:

  • Dokumente müssen in Farbe hochgeladen werden. Schwarz-Weiß-Scans werden nicht akzeptiert.
  • Dokumente müssen gültig und nicht abgelaufen sein.
  • Dokumente müssen deutlich und groß genug sein, damit sie lesbar sind.
  • Fotokopien von Identitätsdokumenten werden nicht akzeptiert.

Dokumente müssen vollständig hochgeladen werden. Ein vollständiges Dokument enthält Folgendes:

  • Vorder- und Rückseite des Führerscheins oder Personalausweises
  • die vollständige Seite mit den personenbezogenen Daten eines Reisepasses

Dokumente können im Format .png oder .jpg hochgeladen werden. Fotos und Farbscans werden akzeptiert.

Weitere Informationen findest du in der vollständigen Liste der akzeptierten Dokumenttypen für jedes Land.

Dokumente zum Nachweis der Privatadresse müssen folgende Anforderungen erfüllen:

  • Dokumente müssen deutlich und groß genug sein, damit sie lesbar sind.
  • Dokumente dürfen nicht älter als sechs Monate sein.

Dokumente müssen vollständig sein. Ein vollständiges Dokument enthält Folgendes:

  • die gesamte Seite des Dokuments
  • den vollständigen Namen und die Adresse der Person, die deutlich angegeben und lesbar sein müssen

Dokumente können im Format .png, .jpg oder .pdf hochgeladen werden.

Weitere Informationen findest du in der vollständigen Liste der akzeptierten Dokumenttypen für jedes Land.

 

Wenn dein Unternehmen mit den Informationen, die du zum Zeitpunkt der Shopify Payments-Anmeldung angegeben hast, nicht verifiziert werden kann, wirst du möglicherweise aufgefordert, weitere Dokumente einzureichen. Die eingereichten Dokumente müssen den Firmennamen, die Geschäftsadresse und die Handelsregisternummer oder USt-IdNr. enthalten.

Lade zur Unternehmensverifizierung ggf. dein offizielles Dokument der Unternehmensregistrierung hoch, das deine nationale Steuernummer enthält.

Geschäftsdokumente müssen folgende Anforderungen erfüllen:

  • Dokumente müssen deutlich und groß genug sein, damit sie lesbar sind.
  • Dokumente müssen gültig sein und die aktuelle Registrierung belegen.

Dokumente müssen vollständig hochgeladen werden. Ein vollständiges Dokument enthält Folgendes:

  • den vollständigen Firmennamen, die Geschäftsadresse und entweder die USt-IdNr. ODER die Handelsregisternummer des eingetragenen Unternehmens, die deutlich angegeben und lesbar sein müssen
  • alle Seiten eines mehrseitigen Dokuments. Lade alle relevanten Seiten in einer PDF hoch

Dokumente können im PDF-Format hochgeladen werden.

Weitere Informationen findest du in der vollständigen Liste der akzeptierten Dokumenttypen für jedes Land.

 

Aufgrund der Vertraulichkeit der personenbezogenen Daten, die in den angeforderten Verifizierungsdokumenten enthalten sind, werden nur Dokumente akzeptiert, die über die sicheren Banner in deinem Shopify-Adminbereich hochgeladen werden. Dokumente, die per E-Mail oder Chat gesendet werden, werden aus Sicherheits- und Datenschutzgründen gelöscht bzw. anonymisiert und können nicht verwendet werden.

 

Die hochgeladenen Dokumente zum Nachweis der Identität, Adresse und juristischen Person müssen überprüft und erfolgreich mit den Informationen in deinem Shopify Payments-Konto abgeglichen werden, bevor dein Unternehmen vollständig verifiziert werden kann.

Die Überprüfung kann bis zu drei Werktage dauern. Während des Überprüfungsprozesses werden deine Auszahlungen möglicherweise angehalten, bis deine Informationen verifiziert sind. In der Regel bleibt dein Shop jedoch geöffnet und Kunden können deine Produkte weiterhin kaufen. Nachdem deine Informationen verifiziert wurden, werden alle Auszahlungs- oder Bearbeitungssperren für dein Konto automatisch aufgehoben.


Macht das die Situation ersichtlicher?

Kai | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Janiko
Shopify Partner
2 0 0

Hallo Kai, 

 

Unser Shopify Payments ist bereits verifiziert und funktioniert aktuell auch für bspw. Kreditkarten. Wie gesagt, Klarna funktionierte ebenfalls bereits. Das Problem wurde vor zwei Wochen vom Shopify Support an die Banking partners weitergeleitet. Seitdem ist nichts passiert. 

 

Wir bitten um dringliche Bearbeitung des Falls und der Frage was von unserer Seite getan werden kann, um das Problem zu beheben. 

 

Gruß 

 

Janiko 

Kai
Shopify Staff
2365 546 367

Hi @Janiko,

wenn du schon mit dem E-Mail-Support in Kontakt bist dann bist du dort bereits in besten Händen. Die Verzögerung liegt also bei den Bankingpartnern und kann leider nicht beschleunigt werden.

Sollten weitere Dinge von dir benötigt werden so werden meine Kollegen dir dies mitteilen.

Bis dahin Danken wir dir für deine Geduld und dein Verständnis.

 

Kai | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog