FROM CACHE - de_header

Kunden müssen keine Rechnungsadresse beim Checkout mit PayPal bei Abholung angeben.

Kunden müssen keine Rechnungsadresse beim Checkout mit PayPal bei Abholung angeben.

VillaRosaLott71
Entdecker
18 0 4

Hallo liebe Community,

 

leider musste ich feststellen, dass Kunden keine Rechnungsadresse angeben müssen, wenn sie in meinem Shop "Abholung" auswählen. Bei allen anderen Zahlungsmethoden muss man die Rechnungsadresse angeben (ich benutze Shopify Payments). Weiß jemand woran das liegt und wie man die Rechnungsadresse auch für Zahlung mit PayPal verpflichtend macht?

 

Danke im voraus. 

26 ANTWORTEN 26

Gabe
Shopify Staff
18409 2888 4251

Hey @VillaRosaLott71 

 

Das sollte eigentlich nicht passieren. Wie bist du zufällig darauf gekommen und was siehst du an Kundendaten in der Bestellung selber? Bei Bestellungen für die Abholung vor Ort müssen Kunden normalerweise keine Lieferadresse angeben, da die Bestellungen nicht versendet werden sollen. UNd wie habt ihr die folgende Einstellung?

image.png

Wenn die Kreditkartendaten direkt in die Shopify-Kaufabwicklung eingegeben werden, wird die Rechnungsadresse direkt mit den restlichen Bestelldaten übernommen. Wird stattdessen die angegebene Paypal-Express Option verwendet, wird die Adresse von PayPal übernommen. Passiert das nicht, solltest du dich am besten an den Paypal Support wenden hier, um zu erfahren, warum die Rechnungsadresse nicht erfasst wird.

 

Wenn das alles nicht hilft, um dir dabei behilflich zu sein, sende bitte eine E-Mail an unseren Support hier (https://bit.ly/3cwO7ym) von der E-Mail-Adresse, die du zur Anmeldung in deinem Shopify-Shop verwendest, und gib deine myshopify.com-URL da auch ein. Sobald die dein Konto authentifiziert haben, können sie dir weiterhelfen.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

VillaRosaLott71
Entdecker
18 0 4

Erst mal danke für die schnelle Rückmeldung,

 

Ich habe einfach gesehen, dass Kunden die Ware abholen, ohne eine Rechnungs- oder Lieferadresse angeben zu müssen. Bei manchen Abholungen fehlen mir jegliche Kundendaten bis auf die Email Adresse. 

 

Ich finde den Punkt vom Screenshot nicht, kannst du mir sagen wie ich dort hin komme?

 

Bei allen anderen Zahlungsmethoden funktioniert alles einwandfrei. Das Problem ist nur bei PayPal.

Gabe
Shopify Staff
18409 2888 4251

@VillaRosaLott71 

 

Diese Einstellung findest du in den Einstellungen -> Checkout und Konten -> Bestellabwicklung.

 

Probiere es erstmals da um zu sehen ob sich was ändert.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

VillaRosaLott71
Entdecker
18 0 4

Ja, ich habe die Standardmäßige Verwendung der Lieferadresse als Rechnungsadresse.

Sollte ich das Kästchen mal frei lassen?

 

Gartenkraftwerk
Tourist
3 0 3

Ich habe exakt selbes Problem, meine Kunden benötigen für eine Garantie eine Rechnung mit Name, Anschrift etc. 

Durch Selbstabholung und Paypal Checkout wird manchmal (nicht immer) der komplette Kontakt nicht in den Shop, und somit bei mir auch nicht auf die Lexoffice Rechnung übertragen.

 

VillaRosaLott71
Entdecker
18 0 4

Ja, ist super nervig und erschwert den gesamten workflow.

Gabe
Shopify Staff
18409 2888 4251

@VillaRosaLott71 

 

 Ja kannst du mal probieren zusammen mit einer Testbestellung ob es das löst.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

VillaRosaLott71
Entdecker
18 0 4

Leider nicht, man kann immer noch ohne Rechnungsadresse bestellen.

 

Sollte ich mich jetzt an PayPal wenden, müsste doch eigentlich ein Problem von Shopify sein?

Gabe
Shopify Staff
18409 2888 4251

@VillaRosaLott71 

 

Mache bitte folgendes (wie oben erwähnt):

 

Sende bitte eine E-Mail an unseren Support hier (https://bit.ly/3cwO7ym) von der E-Mail-Adresse, die du zur Anmeldung in deinem Shopify-Shop verwendest, und gib deine myshopify.com-URL da auch ein. Sobald die dein Konto authentifiziert haben, können sie dir weiterhelfen.

 

Wichtig: Füge der E-Mail bitte eine detaillierte Beschreibung aller gesamten Schritte sowie ein oder zwei Screenshots mit bei, die den genauen Sachverhalt veranschaulichen. Der Support wird das dann versuchen zu reproduzieren und ggf. entscheiden, ob das ein Shopify oder PayPal Problem sei im gesamten Workflow, sowie ggf. eine Limitierung.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Gartenkraftwerk
Tourist
3 0 3

Laut Supportmitarbeiter von Shopify kann Shopify nichts machen.

Gabe
Shopify Staff
18409 2888 4251

@VillaRosaLott71 @Gartenkraftwerk 

 

Gut, nun habe ich das auch recherchiert und folgendes ist der Sachverhalt. Es ist auch keine gute Experience wenn du als Shopinhaber auf einmal und zufällig merkst, dass ein Feature, dass mal da war, auf einmal weg ist. Es geht hier hauptsächlich um die alte "Hosted Payment SDK" Integration (HPSDK) die "deprecated" wurde zugunsten der neuen "Payment und Wallet Apps".

 

Das alles ist um eine verbesserte Sicherheit der Kundenzahlungen im Checkout zu gewährleisten da die alte HPSDK inhärente Sicherheitslücken und Schwachstellen hatte, vor allem im Zuge des neuen Geldwäschegesetz. Je mehr das Shopify Checkout mit externen Zahlungsmethoden und System "gekoppelt" ist, desto mehr Schwachstellen wird es geben.

 

Wie das neue Zahlungs-App System funktioniert:

  1. Der Kunde beginnt eine Zahlung oder eine Rückerstattung.
  2. Der Checkout leitet den Kunden auf eine im Wallet oder in der Payments App gehostete Seite weiter, um die Zahlung oder Erstattung zu starten.
  3. Die Zahlung oder Rückerstattung findet in der Externen App statt, die auf der App-gehosteten Seite gehostet wird.
  4. Die App führt während der Zahlung app-spezifische Vorgänge aus wie z. B. die Rechnungsadresse des Kunden zu bestätigen.
  5. Die App zeichnet die Zahlung im Shopify-Admin auf.

image.png

Zahlungen, wie mit PayPal oder Apple/Google Pay, sind jetzt sog. "Wallets" und hier ist es so, dass kein Feld mehr für die Rechnungsadresse für Zahlungen mit Wallets wie PayPal angezeigt werden, da die gesamte Informationen extern (bei PayPal) eingetragen und verwaltet wird.

 

Das bedeutet auch auf der Seite der Bestellung im Shopify Admin wird keine Information im Rechnungsadressfeld mehr angezeigt und wir können die Anzeige der Rechnungsadresse (im Checkout und im Shopify Admin) derzeit nicht aktivieren - dies hat aber keinen Einfluss auf die Durchführbarkeit der Transaktion.

 

Dieses Problem wird dennoch derzeit von unserem Entwicklungsteam aktiv untersucht, und ich habe das jetzt als Feedback an unsere Entwickler auch weitergeleitet, so dass das zum "Feature Release" Backlog hinzugefügt wird.

 

Die Änderung im Moment betrifft alle Zahlungen über PayPal, der Grund ist dass nach neuem Aufbau die Informationen der Lieferadresse / Rechnungsadresse ausschließlich in PayPal (externes Fenster) verwaltet werden und keine "Verbindung" bzw. "Datenaustausch" dieser Felder mit Shopify mehr stattfindet. Notfalls kann man Wallets wie PayPal oder Google Pay deaktivieren wenn man auf die Rechnungsadresse angewiesen ist.

 

Lass wissen, wenn du weitere Fragen hast zum obigen Thema oder generell zu deinem Shop und Business und gerne können wir das hier weiter besprechen!
 
Wir führen gerade eine kurze Umfrage zu Eurer Erfahrung in der Community durch mit 5 kurzen Fragen. Wenn Du mal 2-Min Zeit hast - die Umfrage ist auch anonym:

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

VillaRosaLott71
Entdecker
18 0 4

Schade, wenn ich es richtig verstanden habe, kannn man ja echt nichts daran ändern momentan.

 

Kann ich PayPal nur für Abholungen deaktivieren? Für normale Käufe mit Versand brauche ich PayPal auf jeden Fall.

Gabe
Shopify Staff
18409 2888 4251

@VillaRosaLott71 

 

PayPal wird (wenn aktiv) im Shop immer im Checkout oder auf der Produktseite angezeigt. Was genau ist das Problem wenn die Rechnungsadresse über die PayPal Weiterleitung eingetragen wird anstatt im Shopify Checkout bei Abholung? Geht es hier um eine externe WaWi an die eure Bestellungen übermittelt werden? Das hast du oben noch nicht erwähnt und wenn ja, musst du das ggf. mit den WaWi Entwickler besprechen bzgl. PayPal bei Abholung.

 

Notfalls kann auch der Auftrag in so einem Fall mit einem Bestellentwurf ersetzt werden wo du alles korrigieren kannst für eine externe WaWi.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

VillaRosaLott71
Entdecker
18 0 4

Die Rechnungsadresse wird leider nicht über die PayPal Weiterleitung eingetragen, das muss man immer Manuell machen.

Nein, wir nutzen keine externe WaWi.

Gabe
Shopify Staff
18409 2888 4251

@VillaRosaLott71 

 

Das ist in der Tat eine Nervensäge! Was sagt der PayPal Support dazu? Haben die ggf. welche Tipps?

 

Die Sache ist nämlich die, dass der Kunde entweder mit seinem privaten PayPal Account bezahlen kann, oder als "PayPal" Gast. Bei letzterem sammelt der Zahlungsanbieter (in diesem Fall Paypal) die Rechnungsadresse direkt vom Kunden und gibt sie nach Abschluss der Bestellung an Shopify weiter.

 

Du kannst dies in Aktion sehen, indem du an der Kasse auf die gelbe PayPal-Schaltfläche klickst. Daraufhin öffnet sich ein neues, externes Browserfenster, in dem sich dein Kunde anmelden und seine Auswahl der Zahlungsmethode bei PayPal abschließen kann:

 

image.png

"Die Möglichkeit, Kunden nur zu erlauben, mit PayPal über die Gast-Funktion zu bezahlen, wird durch die Sicherheits- und Risikomanagement-Richtlinien deiner lokalen PayPal-Organisation bestimmt."

Es scheint also, dass es sich nicht um eine Einschränkung handelt, die auf der Shopify-Seite eingestellt werden kann, sondern um das PayPal-Konto selbst. Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich dir raten, dich mit PayPal in Verbindung zu setzen, um herauszufinden, ob es möglich ist, nur den Gast-Checkout auf allen Geräten für dein PayPal-Konto anzubieten.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

LENATUR
Besucher
2 0 0

Hallo,

 

wurde das Problem jetzt schon gelöst?

Gartenkraftwerk
Tourist
3 0 3

Ich hab das Problem in sofern "gelöst" das ich dem Kunden klar und deutlich mache, nicht mit Paypal zu zahlen bei Selbstabholung

NICAMA
Entdecker
11 0 6

Hallo @Gabe ,
gibt es mittlerweile Updates zu der Porblematik. Leider führt es immer wieder zu unnötigen Problemen bei uns im Shop und in der Buchhaltung. Wir stellen quasi Rechnungen an uns selbst aus. Da als Rechnungsadresse der Kunden unsere eigene von Shopify eingetragen wird, weil der Kunde selbst keine Adresse eintragen kann. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich deine Erklärung nicht ganz folgen kann. Was hindert denn Shopify daran weiterhin die Rechnungsdaten der Kunden abzufragen? Diese müssen ja nicht mit PayPal gematcht werden, sondern einfach für uns als Händler in den Bestelldaten als Daten vorhanden sein, damit wir den Kundinnen nach Ihren Wünschen korrekte Rechnungen mit der eingetragenen Rechnungsadresse ausstellen können. Das Problem besteht nun seit mehreren Monaten, wie ist der Stand der Entwicklung? Wird es zeitnah eine Lösung geben?
Vielen Dank im voraus,
Zeno

Wolfgangsweine
Besucher
2 0 1

Habe das gleiche Problem. Super nervig! Alle Kunden die vor Ort abholen haben meine eigene Adresse als Rechnungsadresse. 

Das ist super schlecht für die Buchführung und es wird zu jedem Kunden ein zweites Kundenkonto erstellt.  Gibt es mittlerweile eine Lösung?

holzatelier
Besucher
2 0 1

Hier auch das Problem und wir hätten das gerne gelöst.

Gabe
Shopify Staff
18409 2888 4251

Hallo Alle! 

 

Ich werde hier nochmal einklinken und den Sachverhalt erklären bzgl. dem Thema keine Option zur Verwendung einer anderen Rechnungsadresse bei der Auswahl von PayPal an der Kasse.

 

Wenn die Kunden PayPal als Zahlungsmethode im Shop auswählen, haben wir nicht die Möglichkeit, zwischen der Rechnungsadresse und der Lieferadresse zu unterscheiden. Bei Klarna, Kreditkarte und Vorkasse geht das aber. Warum ist das so? PayPal kontrolliert die Rechnungsadresse, und wenn du sie im Checkout änderst, wird sie weder bei PayPal geändert, noch stellt PayPal sie uns zur Verfügung. Das Formular für die Rechnungsadresse war zwar im alten klassischen Checkout vorhanden, sobald du aber eine andere Rechnungsadresse eingibst, wird die an der Kasse eingegebene Lieferadresse trotzdem als Rechnungsadresse verwendet und auf der Dankes-/Bestellbestätigungsseite angezeigt (da PayPal die Rechnungsadresse nicht an Shopify weitergibt).

 

SCHRITTE ZUR REPLIKATION/IDENTIFIZIERUNG

  • Nachdem du ein Produkt in den Warenkorb gelegt hast, gehe zur Kasse und gib die Adressdaten ein.
  • Wenn du in der Zahlungsphase der Kasse bist, beachte das Verwende eine andere Rechnungsadresse Modul und das Formular für die Rechnungsadresse.
  • Wähle PayPal und das Formular für die Rechnungsadresse "verschwindet".

Das ist derzeit das erwartete Systemverhalten von PayPal im neuen Checkout da PayPal die Kontrolle über die Rechnungsadresse hat und sie uns nicht zur Verfügung stellt.

 

Dann die Rechnungsadresse oder "Kundendaten" fehlen, wenn eine Bestellung mit Local Pickup + Wallet-Zahlung wie PayPal erfolgt. 

 

Bestellungen, die über den neuen Checkout aufgegeben werden, mit lokaler Abholung, die über Wallet (z.B. PayPal) bezahlt werden, zeigen nicht die
Rechnungsadresse (d.h. die Adresse) an, aber können ein
Kundenprofil angehängt haben.

 

Dieses Verhalten ist auch erwartet und wenn der Kunde "Abholung" auswählt und PayPal Express verwendet, erhalten wir keine Kundendaten in der Shopify-Bestellung aufgrund den oben beschriebenen Sachverhalte. Wir erhalten nur die E-Mail-Adresse des Kunden - keinen Namen, keine Adresse oder Kontaktnummer.

 

Bei solchen Bestellungen werden die Ladenadresse des Abholortes und die Details unter den Rechnungsinformationen des Kunden angezeigt. Dies war eine Änderung die September 2022 verschickt wurde als Workaround der von PayPal fehlenden Daten.

 

Statt der Adresse/Telefonnummer des Kunden wird die Telefonnummer und die Adresse der Filiale des Händlers angezeigt. Ab dem 13. Oktober kann die Rechnungsadresse des Kunden verwendet werden, wenn sie im Bestell-Workflow vorhanden ist; andernfalls wird standardmäßig die Lieferadresse des Kunden verwendet (das kann man in der Bestell-.JSON überprüfen, wenn man sich unsicher ist).

 

Gibt es weitere Cases der fehlenden Rechnungsadresse, dies kann manchmal gelegentlich aus einem anderen Grund auftreten, wahrscheinlich weil der Kunde eine ungültige Telefonnummer eingibt, wenn er mit PayPal Express bezahlt (speziell PayPal Express, nicht PayPal als Zahlungsmethode, da Käufer mit einer ungültigen Telefonnummer bei PayPal als Zahlungsmethode nicht fortfahren können). Das passiert wenn die angegebene Telefonnummer nicht übereinstimmt und im Backend System der Fehler The specified phone number does not match the expected pattern auftritt.

---
Hast du weitere Fragen zum Shop? Gebe einfach ein Suchbegriff oben in der Suchleiste der Community Landingpage ein, denn das Thema haben wir sehr wahrscheinlich schon besprochen. Halte bitte Ausschau in deiner E-Mail auf Notifications zu Antworten auf deine Fragen in der Community.

 

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

holzatelier
Besucher
2 0 1

Das kann ja alles so sein ist aber trotzdem Murks. Was ist denn das Problem den Kunden trotzdem zu zwingen eine Adresse anzugeben? Oder wenn es garnicht anders geht dann lasst die Adresse leer und tragt nicht die Daten des Shops ein. Die haben auf der Rechnung rein garnichts zu suchen ausser beim Absender!

Gabe
Shopify Staff
18409 2888 4251

Hey @holzatelier 

 

Das habe ich im letzten Paragraph oben erklärt.

 

VG,

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

NICAMA
Entdecker
11 0 6

Hey @Gabe ,

Alternativ wäre eine (sehr unschöne) Lösung, dass wir als deutsche Händler zumindest die Zahlungsart PayPal für Local-Pickup-Bestellungen deaktivieren können. Wenn ich richtig informiert bin, könnten wir aktuell PayPal nur generell deaktivieren um korrekte Rechungen sicherzustellen.

Vielen Dank für deine Bemühung und beste Grüße

Gabe
Shopify Staff
18409 2888 4251

Hey @NICAMA 

 

PayPal kann man derzeit nur auf Shop-Ebene in den Zahlungseinstellungen aktivieren oder entfernen da hast du recht. Es gibt Moeglichkeiten PayPal für für Local-Pickup-Bestellungen zu deaktivieren, es erfordert aber einen unserer zertifizierten Experten die mit diesen neuen Feature im Checkout umgehen können, bzw. um ganz genau zu sein diesen Feature. Damit kann man Zahlungsanpassungen im Checkout ausführen und die Zahlungsoptionen, die den Käufern beim Checkout zur Verfügung stehen, ausblenden, neu anordnen und umbenennen je nach bestimmten Conditions. Man erstellt eine Funktion, mit der du eine Zahlungsoption ausblenden kannst. Ein unserer Experten die damit viel Erfahrung haben, ist Jan, Shopify's Coding Experte.

 

Wenn das nicht geht dann könnte man versuchen PayPal als Offsite 3P (3rd party) Methode im Shop einzubinden. Siehe die Entwickler Doku von PayPal dazu hier. Die Shopify Admin API ermöglicht es auch, Informationen zu Bestellungen und Kunden abzurufen und zu manipulieren. Man könnte ein Code entwickeln, das die Bestellinformationen überprüft und notwendige Anpassungen vornimmt. Shopify Webhooks können beispielsweise verwendet werden, um benutzerdefinierte Logik auszuführen, wenn bestimmte Ereignisse in deinem Shop auftreten, wie z.B. die Erstellung einer Bestellung. Du könntest einen Webhook einrichten, der auf Bestellungen reagiert, die mit PayPal bezahlt wurden, und die notwendigen Anpassungen automatisiert.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Wolfgangsweine
Besucher
2 0 1

Also bei mir ist das Problem generell bei "Lokal PikUp" mit der fehlenden Rechnungsadresse und scheint nichts mit PayPal zu tun zu haben. Oder übersehe ich etwas in den Einstellungen?