FROM CACHE - de_header

Betreff: Kunden von gewissen Zahlungsoptionen ausschliessen

Kunden von gewissen Zahlungsoptionen ausschliessen

PB79
Pfadfinder
124 2 42

Moin in die Runde,

@Gabe 

 

es würde mich sehr freuen, wenn uns Händlern die Möglichkeit gegeben würde, z.B anhand eines Kunden-Tags der vergeben wird, bestimmte Kunden von gewissen Zahlungsoptionen auszuschliessen. 

 

Grund dieser Anfrage:

Wir haben einige bestimmte Kunden die mit Vorkasse bei uns bestellen, somit die Ware 14 Tage lang blockieren aber dann am Ende der Frist grundsätzlich nicht bezahlen.  Da wir Einzelstücke anbieten ist dies sehr ärgerlich. Die Bestellungen direkt bei Eingang zu stornieren ist dank unserer AGB nicht möglich (Zahlungsziel 14 Tage).  Auch kommt es vor, das nach Ablauf dieser 14 Tage und unserer Stornierung die besagten Artikel direkt wieder per Vorkasse bestellt und blockiert werden. Es wäre also sehr hilfreich wenn einem hier irgendwie seitens Shopify geholfen werden könnte 🙂

 

Hat sonst eventuell noch jemand solche Erfahrungen gemacht? Und wenn ja, wie sieht eure Lösung für dieses "Problem" aus?

 

Gruss

Phil

 

 

7 ANTWORTEN 7

Klondev
Shopify Partner
689 82 272

Wir kennen das Problem im Agenturalltag für Shopify sehr gut. Für ShopifyPlus Kunden verbauen wir regelmäßig genau die Lösung die du eingangs beschrieben hast.

 

Für alle anderen HändlerInnen bleibt nur noch so etwas wie Payster. Diese App sendet vollautomatisiert Zahlungserinnerungen und treibt im Durchschnitt 2/3 aller Aussenstände ein. Da die Erinnerungsmail vollends personalisierbar sind, ist es ein leichtes, regelmäßig Druck auf Nichtzahler auszuüben. Mit den wunderbaren Variablen {{customer.first.name}} und {{customer.last.name}} liegen die Öffnungsraten dieser E-Mails bei bis zu 80%.

 

Payster haben wir bereits bis zur Perfektion ausgereizt und mehrfach verbaut. Langsam sollte ich vom Hersteller Bonifikationen verlangen! Spaß beiseite, dass schafft ihr!

 

PS: Man könnte in der Bestellbestätigung noch einen if-Befehl platzieren, somit würde ein Zahlungshinweis - für alle Banküberweisungskunden - mitgeschickt werden, dass reservierte Ware bei Nichtbezahlung kostenpflichtig storniert werden müsste. Dies ist noch ein schöner Mechanismus.

Stephan | Co-Founder @ Klondev Automation GmbH
- War meine Antwort hilfreich? Dann freu' ich mich über ein Like
- Wurde deine Frage beantwortet? Dann markiere gerne meine Antwort als Akzeptierte Lösung
- Hier findest du unser Profil und unseren Kontakt

Gabe
Shopify Staff
18263 2869 4233

@PB79 

 

In eurem Use-Case ist es also so, dass bei bestimmten Produkten die manuelle Banküberweisung nicht angeboten werden soll im Checkout was noch ein paar Probleme präsentiert, wie z. B. was ist wenn zwei verschiedene Produkte in den Warenkorb gelegt werden.

 

  • Wir haben einige bestimmte Kunden die mit Vorkasse bei uns bestellen, somit die Ware 14 Tage lang blockieren aber dann am Ende der Frist grundsätzlich nicht bezahlen. 

Was der Grund dieses Verhalten ist, kann ich nicht sagen - warum manche eurer Kunden das machen. Sind dies bestimmte Kunden? Kann man sie mit einer unserer Shop Protect Apps blockieren? Manche Kunden bestellen also eins der betroffenen Produkte und wählen bewusst Banküberweisung was sich so anhört als machen die das absichtlich (deiner Beschreibung nach zu gehen).

 

Wäre es nicht vielleicht besser die betroffenen Produkte mit "Pre-order" anzubieten?

 

Somit ist die Bedingungslogik die du brauchst im Checkout nur mit Shopify+ möglich. Aber bald kommt der neue Checkout der Extensibility und Scalability anbieten wird, wie man hier lesen kann.

Deine Bankangaben sind wie @Klondev sagt, leicht einpflegbar in der Vorlage der Bestellbestätigung. Wichtig zu beachten ist, dass dies meist ein statischer Text ist und somit sichtbar nicht nur für die die mit Banküberweisung bezahlen.

 

Die Bestellbestätigung E-Mail Vorlage und was man alles da machen kann

 

Somit sollte man in der Vorlage Texte einpflegen, denn man muss auch vermeiden das die Kunden verwirrt werden. Ein Beispiel HTML kannst du gerne in deiner Vorlage ganz unten einpflegen wie folgt:

 

   <table class="row footer">
  <tr>
    <td class="footer__cell">
      <center>
        <table class="container">
          <tr>
            <td>
              
              <p>Unsere Bankangaben sind die folgenden falls manuelle Banküberweisung verwendet wird:</p>
                
                <p>Stadtsparkasse Muenchen....</p>
                <p>Kontonummer:</p>
                <p>BIC:</p>
                <p>IBAN:</p>
                
               <p> Falls du Fragen hast, antworte auf diese E-Mail oder kontaktiere uns unter <a href="mailto:{{ shop.email }}">{{ shop.email }}</a>.</p>
            </td>
          </tr>
        </table>
      </center>
    </td>
  </tr>
</table>

 

Gabe_0-1656488575167.png

Lass wissen, wenn du weitere Fragen hast zum obigen Thema oder generell zu deinem Shop und Business und gerne können wir das hier weiter besprechen!
 
Wir führen gerade eine kurze Umfrage zu Eurer Erfahrung in der Community durch mit 4 kurzen Fragen. Wenn Du mal 2-Min Zeit hast - die Umfrage ist auch anonym:

2022 wird dein Jahr! Haltet Abstand und bleibt Gesund.

 

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

PB79
Pfadfinder
124 2 42

@Gabe 

@Klondev 

 

Vielen Dank für Eure Bemühungen. Es handelt sich bei den Störenfrieden eigentlich nur um 2-3 Personen. Ansonsten klappt alles wunderbar. Unsere Bankverbindung wird Kunden bereits in der Bestätigungsemail mitgeteilt. Aber gewisse Personen ignorieren meine Emails. Da helfen auch keine Abfragen oder Erinnerungen. Da würde nur der fehlende Holzhammer helfen 😉

 

Es bräuchte einfach nur eine kleine Abfrage im Checkout um das Ganze zu lösen. Kunde bekommt manuell den Tag "KeineVorkasse" von mir. Und wenn er dann vom Warenkorb "zur Kasse" geht kommt eine Abfrage nach dem Motto:

 

If Kunde != Tag "KeineVorkasse" -> Zeige Paypal & Klarna & Vorkasse

Else -> Zeige Paypal & Klarna  

 

😉

 

Dazu braucht es dann keine Apps oder andere Spielereien. Ich würde die Personen auch

generell aus dem Shop entfernen wenn es denn ginge (Email und Telefonnummer Blacklist), aber diese Funktion steht uns ja leider nicht zur Verfügung.

 

Dann bleibt nur zu hoffen das der neue Checkout eventuell den "Normal Sterblichen" mit dem Update ein paar mehr Optionen erlaubt.

 

Klondev
Shopify Partner
689 82 272

Laut Shopify wird der Checkout auch zukünftig für grundlegende Änderungen nur ShopifyPlus (Enterprise-HändlerInnen) zur Verfügung stehen.

Stephan | Co-Founder @ Klondev Automation GmbH
- War meine Antwort hilfreich? Dann freu' ich mich über ein Like
- Wurde deine Frage beantwortet? Dann markiere gerne meine Antwort als Akzeptierte Lösung
- Hier findest du unser Profil und unseren Kontakt

Miquel
Shopify Partner
2 0 2

Effektiv gibt es im normalen Umfeld hierfür keine Lösung. Optionen sind 

  • Sperrliste für Kunden im Allgemeinen
  • Ausschluss von Zahlungen für Kunden im Speziellen

Beide Lösungen sind im Default nicht umsetzbar. Es gibt Apps die nach dem Prozess eingreifen, aber nicht im Prozess.

 

Meine Empfehlungen wären folgende

  • Entferne Zahlungsarten wie Vorkasse generell. Das sorgt für die schnellste Lösung. Zudem gibt es genug andere etablierte Zahlungsarten. Risikomanagement deckst du darüber direkt ab (PayPal, Shopify Payments)
  • Wenn du "groß" genug bist, update auf Plus. Dort kannst du mittels Scripts im Zwischenschritt die obige Funktionen ausführen lassen. Scripts verlangsamt aber den Checkout. 
PB79
Pfadfinder
124 2 42

Hallo @Miquel  @Klondev 


Das Entfernen der Vorkasse Zahlungsoption ist leider keine Option. Dafür haben wir zuviele zuverlässige Kunden die dies bevorzugen. Dann müssen wir uns leider weiterhin mit dem derzeitigen Status arrangieren. Für eine Handvoll Querschläger den Shopify Plan von Basic auf Plus zu erhöhen wäre dann doch mit einer Minigun auf Mücken zu schiessen 😉 Trotzdem vielen Dank euch.

Gabe
Shopify Staff
18263 2869 4233

@PB79 

 

Da hast du recht allerdings haben wir einige Shops die vom "normalen" Plan zu Plus gingen und dadurch den Umsatz verzehn- bis verhundertfacht haben alleine aufgrund der Features des Plus Plan.

 

Aber das wäre etwas dass ihr in Zukunft überlegen könnt.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog