FROM CACHE - de_header
Gelöst

Kundendaten mit mehreren Lieferadressen importieren

stefan_pz
Tourist
15 0 2

Hallo zusammen,

ich baue gerade an einem Shopify-Shop und will gerne Kundendaten importieren. Herausforderung ist, dass die zum Teil mehrere verschiedene Lieferadressen haben (z.B. Kunde=Händler mit mehreren Niederlassungen). Wie kann ich das über die Importdatei abbilden? E-Mail-Adresse als Anker und dann jeweils verschiedene Adressen?

Vielen Dank im Voraus und Gruß

Stefan

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Gabe
Shopify Staff
15805 2506 3740

Erfolg.

Hi Stefan! @stefan_pz 

Danke für die gute Frage und wir raten unsere csv Vorlage zu verwenden und innerhalb Google Sheets zu verarbeiten um einen reibungslosen Kundenimport zu gewährleisten.

Jeder Kundendatensatz wird einmalig ins Shopify System importiert. Wenn ein Kunde mehrere Adressen hat dann wird das System diesen Kunden in mehrere duplizierte Kundendatensätze aufteilen da Shopify hier keine "SQL relationale Datenbank" verwendet. Alles zu den Kunden Importe und die Limitationen findest du hier.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

3 ANTWORTEN 3

Gabe
Shopify Staff
15805 2506 3740

Erfolg.

Hi Stefan! @stefan_pz 

Danke für die gute Frage und wir raten unsere csv Vorlage zu verwenden und innerhalb Google Sheets zu verarbeiten um einen reibungslosen Kundenimport zu gewährleisten.

Jeder Kundendatensatz wird einmalig ins Shopify System importiert. Wenn ein Kunde mehrere Adressen hat dann wird das System diesen Kunden in mehrere duplizierte Kundendatensätze aufteilen da Shopify hier keine "SQL relationale Datenbank" verwendet. Alles zu den Kunden Importe und die Limitationen findest du hier.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Dominik_Stoff
Besucher
1 0 0

Hallo zusammen,

dieser Beitrag ist zwar schon älter aber unser Problem ist ähnlich und ich hab den Zusammenhang nicht ganz verstanden. Wir importieren die Daten aus Shopware, hier habe ich REchnungs- und Lieferadressen. Wenn ich das richtig verstanden habe, importiere ich einfach einen Kunden mit 2 Adressen einfach in 2 Zeilen, einmal REchnungs- und einmal Lieferadresse, korrekt?  Shopify unterscheidet dabei dann aber nicht zwischen den Adressarten oder? aber der Kunde hat die Möglichkeiten im Checkout beide Adressen auszuwählen? 

ich habe versucht den Kontakt mit der gleichen mail aber unterschiedlichen Adressen anzulegen, aber das lässt Shopify nicht. 

lg

Dominik

Gabe
Shopify Staff
15805 2506 3740

Hey Dominik! @Dominik_Stoff 

 

Danke für den Sachverhalt und  wir hier was alles möglich ist denn so einwandfrei wird es nicht sein das Shopify Rohdaten aus Shopware 1:1 importieren wird. Ggf. wirst du eine drittanbieter App, wie EZ-Importer verwenden müssen, die die Shopware Daten in Shopify Daten übersetzen beim importieren.

 

Die Shopify Customer CSV Datei (siehe Links unten) enthält nur die Default Adresse da diese schon sehr viele Felder beinhaltet, die ja alle auch in Relation mit anderen Entitäten in den Datentabellen stehen als primary und foreign keys. Wenn du die Kunden-CSV-Datei verwendest, kann nur eine Hauptadresse in der CSV-Datei zum Importieren angegeben werden. Manche Kunden haben aber mehrere Adressen vor allem wenn die Rechnungsadresse anders ist, und es kann mühsam sein, sie in der Verwaltung hinzuzufügen. Daher sucht man oft nach einer Kunden-CSV-Datei, die mehrere Adressen unterstützt. Der einzige Workaround besteht derzeit im manuellen Eintragen der Adressen im Kundenprofil. Manche Apps unterstützen aber mehrere Adressinformationen. 

 

Um in Shopify Kunden mit mehreren Lieferadressen zu importieren, gibt es somit bestimmte Einschränkungen sowie Lösungen, die du beachten solltest:

  • Ein Kunde, mehrere Adressen: Shopify ermöglicht es dir, für jeden Kunden mehrere Adressen zu speichern. Allerdings ist es beim Import über eine CSV-Datei nicht direkt möglich, einem Kundenprofil mehrere Adressen zuzuweisen. Stattdessen wird jede Adresse als separater Eintrag behandelt, was zu Duplikaten desselben Kunden führen kann, wenn nicht sorgfältig verwaltet wird. Man kan aber Kunden im Shopify Kundenstamm wieder mergen wie du hier lesen kannst.
    • Um Kunden in Shopify zusammenzuführen, gehe zum relevanten Kunden, wähle das Profil aus, das du zusammenführen möchtest, klicke auf Weitere Aktionen -> Kunde zusammenführen und folge die Schritte. Weitere Details findest du in der Anleitung bzgl. Kunden verwalten.
  • Shopify Plus Lösung: Für Shopify Plus-Nutzer gibt es die Möglichkeit, Unternehmensstandorte zu nutzen, um verschiedene Adressen zu einem Kundenprofil hinzuzufügen. Das bietet eine bessere Verwaltungsmöglichkeit für Geschäftskunden mit mehreren Standorten.
  • Shopify's CSV-Vorlage: Wenn du Kunden importierst, kannst du die vorgegebene CSV-Vorlage von Shopify verwenden, die es dir erlaubt, Kundeninformationen einschließlich einer Standardadresse zu importieren. Beachte, dass du beim Importieren von Kunden mittels CSV keine spezifischen Typen von Adressen (wie Rechnungs- oder Lieferadresse) unterscheiden kannst. Die CSV erlaubt nur eine Hauptadresse pro Kunde. Für eine detaillierte Beschreibung der CSV-Spalten und Überlegungen kannst du den Shopify Help Center Artikel zu diesem Thema konsultieren.
  • Import von Kundendaten: Beim Importieren von Kundendaten wird für jede E-Mail-Adresse im CSV-File ein separates Kundenprofil erstellt. Duplikate, die durch mehrfache E-Mail-Adressen entstehen, werden nicht importiert, nur das zuletzt aufgeführte Profil mit der duplizierten E-Mail-Adresse oder Telefonnummer wird in die Kundenliste in deinem Shopify-Admin aufgenommen. Um dieses Problem zu umgehen, solltest du alle E-Mail-Adressen und Telefonnummern aus der CSV-Datei löschen, bevor du sie importierst, und diese Informationen später den Kundenprofilen hinzufügen oder die Kundenprofile zusammenführen.

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

---
Habt ihr auch den Shop auf den Valentinstag 🫶 umgestellt? Jetzt ist die Zeit wo Online Shopper nach 🎁 für ihre ❤️ 👀!

Hast du weitere Fragen zum Shop? Gebe einfach ein Suchbegriff oben in der Suchleiste der Community Landingpage ein, denn das Thema haben wir sehr wahrscheinlich schon besprochen. Halte bitte Ausschau in deiner E-Mail auf Notifications zu Antworten auf deine Fragen in der Community.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog