FROM CACHE - de_header
Gelöst

Merchant Asset URL Pfad Update

VTX
Besucher
3 0 0

Hallo,

 

Shopify hat angekündigt Änderungen im Dateipfad bestimmter Assets vorzunehmen:

https://shopify.dev/changelog/changes-to-merchant-asset-urls 

Mein Shop hat auf verschiedenen Seiten Bilddateien in custom html Abschnitten per URL eingebunden. Zwei Dinge sind mir unklar:

1) Der Satz "The old cdn.shopify.com/… URL format will continue to work indefinitely." impliziert für mich, dass man im Prinzip rückwirkend keine Änderungen bei hard-codierten Verweisen vornehmen muss. Trotzdem steht am Ende, dass man diese entfernen/updaten soll. Was ist zutreffend?

2) Muss ich warten, bis das alte URL Format nicht mehr funktioniert, bis ich die URLs aktualisieren kann? Aktuell kann ich noch keine Bilddateien über das neue URL Format abrufen.

 

Will Shopify hier ohne Übergangsphase und genauen Termin etwas verändern, das das Design vieler Shops "beschädigen" wird oder übersehe ich etwas? Eigentlich kann ich mir das so nicht vorstellen...

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Gabe
Shopify Staff
17908 2838 4174

Erfolg.

Hey @VTX 

 

Danke für die Fragen und auch dafür, dass du uns auf diese Änderung aufmerksam machst!

 

Einige statische Assets (JS/CSS/Bilder/etc.) werden derzeit von der speziellen Domain cdn.shopify.com geladen. Zukünftig werden sie von der primären Domain geladen, sowohl für Storefronts als auch für interne Anwendungen.

Diese Änderung wird uns dabei helfen, die Ladezeiten zu verbessern, da beim Laden von statischen Assets wie JS, CSS oder Bildern die ursprüngliche Verbindung wiederverwendet werden kann, anstatt eine neue Verbindung zu cdn.shopify.com zu öffnen. Es soll auch die unerwünschte Nutzung von Assets verhindern und das Shopify-Branding auf Händlerdomains zu reduzieren ("cdn.shopify.com...").

 

Gründe, die alte vanity_assets_url-Funktion beizubehalten und die neue canonical_assets nicht zu aktivieren, wäre z. B. wenn man eine App verwendet die eine .js-Datei hinzufügt, die die URL-Verkettung für Produktumleitungen vornimmt.

 

Die Ankündigung von Shopify beinhaltet einige Veränderungen, die ein bisschen verwirrend sein könnten. Ich versuche also deine Fragen so gut wie möglich zu beantworten:

  • Shopify wird zwei verschiedene Arten von CDN URLs behandeln - die alte und die neue über eine Übergangsperiode. Die alte URL (cdn.shopify.com/…) soll, wie du richtig bemerkt hast, "unbefristet" weiterhin funktionieren. Dies bedeutet, dass deine bestehenden Ressourcen, die über diese URLs abgerufen werden, weiterhin zugänglich sein werden. Die Empfehlung, dass du "hard-codierte Annahmen über das alte URL-Format" entfernen/aktualisieren solltest, bezieht sich wahrscheinlich darauf, dass du aktuell beim Hinzufügen neuer Ressourcen diese URL-Struktur hart-codierst. Shopify empfiehlt, stattdessen die von ihren Liquid-Tags zurückgegebenen URLs zu verwenden, die das neue Format verwenden werden.
  • Es scheint nicht, dass du warten müsstest, bis das alte URL-Format nicht mehr funktioniert, um deine URLs zu aktualisieren. Tatsächlich scheint Shopify zu empfehlen, bereits jetzt damit zu beginnen, den Code zu aktualisieren, der sich auf das alte Format verlässt. Es kann sein, dass du im Moment keine Ressourcen über das neue Format abrufen kannst, aber das wird sich ändern, sobald Shopify beginnt, Ressourcen über das neue Format bereitzustellen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Shopify versucht, diese Änderung so reibungslos wie möglich zu gestalten, indem das alte Format weiterhin unterstützt wird und eine ausreichende Ankündigungszeit gegeben wurde. Dennoch empfiehlt Shopify, bestehenden Code zu überprüfen und zu aktualisieren, um sicherzustellen, dass er auch in Zukunft mit beiden Formaten kompatibel ist. Das höchste Risiko besteht wohl darin, dass zukünftige Änderungen oder Hinzufügungen von Ressourcen Probleme verursachen könnten, wenn dein Code nicht aktualisiert wird und du das alte Format permanent hart codiert hast.


Hast du weitere Fragen dazu oder zum Shop? Gebe einfach ein Suchbegriff oben in der Suchleiste der Community Landingpage ein, denn das Thema haben wir sehr wahrscheinlich schon besprochen. Oder lass wissen, wenn du weitere Fragen dazu hast oder zum Shop und Business und gerne können wir das hier weiter besprechen! Halte bitte Ausschau in deiner E-Mail auf Notifications zu Antworten auf deine Fragen in der Community.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

1 ANTWORT 1

Gabe
Shopify Staff
17908 2838 4174

Erfolg.

Hey @VTX 

 

Danke für die Fragen und auch dafür, dass du uns auf diese Änderung aufmerksam machst!

 

Einige statische Assets (JS/CSS/Bilder/etc.) werden derzeit von der speziellen Domain cdn.shopify.com geladen. Zukünftig werden sie von der primären Domain geladen, sowohl für Storefronts als auch für interne Anwendungen.

Diese Änderung wird uns dabei helfen, die Ladezeiten zu verbessern, da beim Laden von statischen Assets wie JS, CSS oder Bildern die ursprüngliche Verbindung wiederverwendet werden kann, anstatt eine neue Verbindung zu cdn.shopify.com zu öffnen. Es soll auch die unerwünschte Nutzung von Assets verhindern und das Shopify-Branding auf Händlerdomains zu reduzieren ("cdn.shopify.com...").

 

Gründe, die alte vanity_assets_url-Funktion beizubehalten und die neue canonical_assets nicht zu aktivieren, wäre z. B. wenn man eine App verwendet die eine .js-Datei hinzufügt, die die URL-Verkettung für Produktumleitungen vornimmt.

 

Die Ankündigung von Shopify beinhaltet einige Veränderungen, die ein bisschen verwirrend sein könnten. Ich versuche also deine Fragen so gut wie möglich zu beantworten:

  • Shopify wird zwei verschiedene Arten von CDN URLs behandeln - die alte und die neue über eine Übergangsperiode. Die alte URL (cdn.shopify.com/…) soll, wie du richtig bemerkt hast, "unbefristet" weiterhin funktionieren. Dies bedeutet, dass deine bestehenden Ressourcen, die über diese URLs abgerufen werden, weiterhin zugänglich sein werden. Die Empfehlung, dass du "hard-codierte Annahmen über das alte URL-Format" entfernen/aktualisieren solltest, bezieht sich wahrscheinlich darauf, dass du aktuell beim Hinzufügen neuer Ressourcen diese URL-Struktur hart-codierst. Shopify empfiehlt, stattdessen die von ihren Liquid-Tags zurückgegebenen URLs zu verwenden, die das neue Format verwenden werden.
  • Es scheint nicht, dass du warten müsstest, bis das alte URL-Format nicht mehr funktioniert, um deine URLs zu aktualisieren. Tatsächlich scheint Shopify zu empfehlen, bereits jetzt damit zu beginnen, den Code zu aktualisieren, der sich auf das alte Format verlässt. Es kann sein, dass du im Moment keine Ressourcen über das neue Format abrufen kannst, aber das wird sich ändern, sobald Shopify beginnt, Ressourcen über das neue Format bereitzustellen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Shopify versucht, diese Änderung so reibungslos wie möglich zu gestalten, indem das alte Format weiterhin unterstützt wird und eine ausreichende Ankündigungszeit gegeben wurde. Dennoch empfiehlt Shopify, bestehenden Code zu überprüfen und zu aktualisieren, um sicherzustellen, dass er auch in Zukunft mit beiden Formaten kompatibel ist. Das höchste Risiko besteht wohl darin, dass zukünftige Änderungen oder Hinzufügungen von Ressourcen Probleme verursachen könnten, wenn dein Code nicht aktualisiert wird und du das alte Format permanent hart codiert hast.


Hast du weitere Fragen dazu oder zum Shop? Gebe einfach ein Suchbegriff oben in der Suchleiste der Community Landingpage ein, denn das Thema haben wir sehr wahrscheinlich schon besprochen. Oder lass wissen, wenn du weitere Fragen dazu hast oder zum Shop und Business und gerne können wir das hier weiter besprechen! Halte bitte Ausschau in deiner E-Mail auf Notifications zu Antworten auf deine Fragen in der Community.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog