FROM CACHE - de_header
Gelöst

Metafelder ans Google Merchant Center übertragen

Ahok
Shopify Partner
5 0 0

Ich würde gerne Metafelder von JTL-Wawi nach Shopify übertragen, die dann von Google in Shopify ausgelesen werden. Ich habe jetzt soviel recherchiert dazu, aber ich finde keinen Weg das ohne Drittanbieter-Apps zu realisieren.

Ich habe gehofft in den Feedregeln bei Google Metafelder auswählen zu können, aber die kann ich dort leider nicht finden. Weiß jemand, ob das überhaupt möglich ist?

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG
Gabe
Shopify Staff
17478 2767 4086

Erfolg.

Hey @Ahok 

 

Um Metafelder in deinen Google Shopping Feed in Shopify einzuschließen, gibt es verschiedene Ansätze die ich jetzt über eine schnelle Google Suche für dich gefunden habe. Siehe erstmals einen Thread zum Thema hier.

 

Die Integration von Metafeldern kann möglicherweise durch die Bearbeitung von Liquid-Dateien oder die Verwendung spezialisierter Feed-Management-Tools erreicht werden, was aber sehr komplex werden kann. 

 

Die einfachste Methode ist unsere Multifeeds for Google Shopping Feed App. Damit kannst du benutzerdefinierte Felder hinzufügen, indem du den Namespace und den Schlüssel eingibst. Das bedeutet, dass du die Werte kennen musst, da es derzeit keine Nachschlagefunktion gibt. 

 

Ein weiterer Blog zum Thema findest du hier der dir hoffentlich weiterhelfen kann. ein weiterer Community Thread zum Thema mit unserem Google Shopping Feed Experten Emmanuel Flossie findest du hier.

 

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

4 ANTWORTEN 4

Gabe
Shopify Staff
17478 2767 4086

Hey @Ahok 

 

Danke für die Frage und das Übertragen von Metafeldern aus JTL-Wawi nach Shopify, sodass sie von Google ausgelesen werden können, wird in der Tat eine Herausforderung sein, besonders wenn du versuchst, dies ohne Drittanbieter-Apps zu bewerkstelligen.

 

Hast du zunächst überprüft, ob JTL-Wawi eine direkte Integration oder eine Möglichkeit bietet, Daten einschließlich Metafelder überhaupt ach Shopify zu exportieren? Manchmal können solche Integrationen über Plugins oder eingebaute Export-Tools nicht vorhanden sein und müssen noch gebaut werden.

 

Shopify bietet eine API, mit der du Metafelder programmatisch hinzufügen kannst. Wenn du dich mit der Entwicklung auskennst oder Zugang zu Entwicklerressourcen hast, könntest du ein Skript schreiben, das die Daten aus JTL-Wawi abruft und als Metafelder in Shopify einfügt.

 

Im GMC kannst du normalerweise nur die Daten verwenden, die Shopify direkt an Google sendet. Wenn die Metafelder nicht standardmäßig in deinem Shopify-Feed enthalten sind, könnten sie im Merchant Center nicht vorhanden sein und das somit schwierig werden. Es gibt jedoch Möglichkeiten, den Produktfeed zu modifizieren, um zusätzliche Informationen einzuschließen.

 

Hast du die Google Doku diesbzgl. durchgekämmt? Dies kann technische Kenntnisse erfordern oder die Verwendung spezieller Feed-Management-Tools.

 

Obwohl du dies vermeiden möchtest, könnten Drittanbieter-Apps hier helfen, vor allem, wenn man wenig technische Erfahrung hat oder nicht mit einem unserer zertifizierten Experten arbeiten möchte um Geld zu sparen. Es gibt aber Apps, die speziell für die Integration von JTL-Wawi und Shopify entwickelt wurden und möglicherweise auch die Handhabung von Metafeldern unterstützen. Die Entwickler dieser Apps sind hier auch meistens sehr hilfreich wenn man denen eine E-Mail rüberschießt.

 

Eine weitere Option wäre die Anpassung deines Shopify-Feeds, um die Metafelder einzuschließen, bevor sie an Google gesendet werden. Dies erfordert möglicherweise die Bearbeitung von Liquid-Dateien in Shopify oder den Einsatz spezialisierter Feed-Management-Tools.

 

Leider gibt es also keine einfache Lösung, um dies ohne technisches Wissen oder die Nutzung von Drittanbieter-Apps zu bewältigen. Es hängt stark von deinen spezifischen Bedürfnissen und Zielen ab und wie viel du in diese Entwicklung investieren möchtest. 

 

---
Hast du weitere Fragen zum Shop? Gebe einfach ein Suchbegriff oben in der Suchleiste der Community Landingpage ein, denn das Thema haben wir sehr wahrscheinlich schon besprochen. Halte bitte Ausschau in deiner E-Mail auf Notifications zu Antworten auf deine Fragen in der Community.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Ahok
Shopify Partner
5 0 0

Ja, die Metafelder sind bereits in Shopify definiert und bei allen Produkten vorhanden. Das ist nicht das Problem. Ein bisschen technisches Wissen habe ich und ich habe auch schon im Theme-Code ein paar Zeilen geändert. Das GMC ist aber neu für mich.


@Gabe  schrieb:

Hey @Ahok 

 

Danke für die Frage und das Übertragen von Metafeldern aus JTL-Wawi nach Shopify, sodass sie von Google ausgelesen werden können, wird in der Tat eine Herausforderung sein, besonders wenn du versuchst, dies ohne Drittanbieter-Apps zu bewerkstelligen.

 

Hast du zunächst überprüft, ob JTL-Wawi eine direkte Integration oder eine Möglichkeit bietet, Daten einschließlich Metafelder überhaupt ach Shopify zu exportieren? Manchmal können solche Integrationen über Plugins oder eingebaute Export-Tools nicht vorhanden sein und müssen noch gebaut werden.

 

Shopify bietet eine API, mit der du Metafelder programmatisch hinzufügen kannst. Wenn du dich mit der Entwicklung auskennst oder Zugang zu Entwicklerressourcen hast, könntest du ein Skript schreiben, das die Daten aus JTL-Wawi abruft und als Metafelder in Shopify einfügt.

 

Im GMC kannst du normalerweise nur die Daten verwenden, die Shopify direkt an Google sendet. Wenn die Metafelder nicht standardmäßig in deinem Shopify-Feed enthalten sind, könnten sie im Merchant Center nicht vorhanden sein und das somit schwierig werden. Es gibt jedoch Möglichkeiten, den Produktfeed zu modifizieren, um zusätzliche Informationen einzuschließen.

 

Hast du die Google Doku diesbzgl. durchgekämmt? Dies kann technische Kenntnisse erfordern oder die Verwendung spezieller Feed-Management-Tools.

 

Obwohl du dies vermeiden möchtest, könnten Drittanbieter-Apps hier helfen, vor allem, wenn man wenig technische Erfahrung hat oder nicht mit einem unserer zertifizierten Experten arbeiten möchte um Geld zu sparen. Es gibt aber Apps, die speziell für die Integration von JTL-Wawi und Shopify entwickelt wurden und möglicherweise auch die Handhabung von Metafeldern unterstützen. Die Entwickler dieser Apps sind hier auch meistens sehr hilfreich wenn man denen eine E-Mail rüberschießt.

 

Eine weitere Option wäre die Anpassung deines Shopify-Feeds, um die Metafelder einzuschließen, bevor sie an Google gesendet werden. Dies erfordert möglicherweise die Bearbeitung von Liquid-Dateien in Shopify oder den Einsatz spezialisierter Feed-Management-Tools.

 

Leider gibt es also keine einfache Lösung, um dies ohne technisches Wissen oder die Nutzung von Drittanbieter-Apps zu bewältigen. Es hängt stark von deinen spezifischen Bedürfnissen und Zielen ab und wie viel du in diese Entwicklung investieren möchtest. 

 

---
Hast du weitere Fragen zum Shop? Gebe einfach ein Suchbegriff oben in der Suchleiste der Community Landingpage ein, denn das Thema haben wir sehr wahrscheinlich schon besprochen. Halte bitte Ausschau in deiner E-Mail auf Notifications zu Antworten auf deine Fragen in der Community.


Gibt es hierfür eine Anleitung? Genau nach sowas habe ich ja stundenlang gesucht gestern.

Ahok
Shopify Partner
5 0 0

Eine Anleitung hierfür mein ich:

Eine weitere Option wäre die Anpassung deines Shopify-Feeds, um die Metafelder einzuschließen, bevor sie an Google gesendet werden. Dies erfordert möglicherweise die Bearbeitung von Liquid-Dateien in Shopify oder den Einsatz spezialisierter Feed-Management-Tools.

Gabe
Shopify Staff
17478 2767 4086

Erfolg.

Hey @Ahok 

 

Um Metafelder in deinen Google Shopping Feed in Shopify einzuschließen, gibt es verschiedene Ansätze die ich jetzt über eine schnelle Google Suche für dich gefunden habe. Siehe erstmals einen Thread zum Thema hier.

 

Die Integration von Metafeldern kann möglicherweise durch die Bearbeitung von Liquid-Dateien oder die Verwendung spezialisierter Feed-Management-Tools erreicht werden, was aber sehr komplex werden kann. 

 

Die einfachste Methode ist unsere Multifeeds for Google Shopping Feed App. Damit kannst du benutzerdefinierte Felder hinzufügen, indem du den Namespace und den Schlüssel eingibst. Das bedeutet, dass du die Werte kennen musst, da es derzeit keine Nachschlagefunktion gibt. 

 

Ein weiterer Blog zum Thema findest du hier der dir hoffentlich weiterhelfen kann. ein weiterer Community Thread zum Thema mit unserem Google Shopping Feed Experten Emmanuel Flossie findest du hier.

 

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog