FROM CACHE - de_header

Password Page | Rechtliche Voraussetzungen "Links zum Impressum + Datenschutz" : wie lösen?

Gelöst
thejollyboldbee
Tourist
7 0 6

Theme: KALLES
Site: thejollyboldbee.com
C
odekenntnisse: keine

 

Hallo zusammen,

eine deutsche Landingpage muss klickbare Links zu Impressum/Datenschutz enthalten -
ich bitte um Hilfe,

  • wie ich einen reduzierten Footer in mein PWpage-Template einbaue
  • wie ich dann auf der PWpage die Links erreichbar mache,
    obwohl die restlichen Seiten ja noch nicht veröffentlicht sind
    (.. im Theme kann ich eine Box ergänzen für die Datenschutzhinweise,
    jedoch führt der Link ins Leere, weil ja unveröffentlicht)

Danke Euch + frohe Ostern!

Sabine

 

Bilder zeigen den gestrigen Status

(Als erste Lösung habe ich es per html-content gelöst, der Link wird zu einer PDF führen, wenn es keine andere Lösung gibt.)

2021_04_03_footer pw-page_tjbb.jpg2021_04_03_footer_tjbb.jpg

 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG
Gift-o-the-Jab
Seefahrer
344 21 93

Erfolg.

Denke wenn der Besucher zum Shop die E-Mail freiwillig einträgt ist derjenige mit den Richtlinien einverstanden per dem sog. "Implied consent" . Man kann einen Satz wie  unten abgebildet dem Newsletter Kästchen beifügen mit Link zur Datenschutzerklärung die extern zum Shop gespeichert ist, oder wie @ICHMIRMICH sagt, sie in einem Modal Fenster per Javascript als Popup laden, da der Shop ja selber hinter einer Firewall sitzt:

image.png

Der DOI ist hier ausreichend 

Sobald derjenige die E-Mail einträgt wird ja sowieso eine Bestätigungsemail als DOI an denjenigen geschickt die er/sie bestätigen muss. Ansonsten wird derjenige keinen Newsletter bekommen.

 

Das Problem mit dem Checkbox

Der Checkbox zur Zustimmung ist ein strittiges Thema. Der Sinn einer Checkbox wäre ja die Zustimmung irgendwo in einer Datentabelle zu speichern und dokumentieren samt Zeitstempel der Zustimmung, Name des Zustimmenden, IP Adresse usw. Ohne diese PII (personal identifiable information) ist der Checkbox ja wertlos. Wie und wo kann man diese PII speichern? Fehlanzeige...

 

Somit ist der Checkbox rein symbolisch, sprich, eigentlich nutzlos wenn man die Zustimmung des Zustimmenden samt PII nirgendwo speichern kann, so dass man später bei Bedarf bzw. wenn eine rechtliche Streitigkeit aufkommt, auf diese Daten zurückgreifen kann in irgendeinem Speicher, und zeigen kann, dass derjenige explizit den Checkbox angekreuzt hat und genau zu welchem Zeitpunkt.

 

Somit ist ein Checkbox nichts als eine Finte in dieser Hinsicht denn es speichert ja diese Daten nicht, sprich, nichts anderes als ein leeres kästchen und hat keinen juristischen Wert.

 

Viel besser ist ein Satz der sagt, dass beim Eintragen der E-Mail man der Datenschutzerklärung explizit zustimmt samt Link zur Datenschutzerklärung, und dass eine DOI E-Mail an denjenigen gesendet wird die er/sie bestätigen muss.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

8 ANTWORTEN 8
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
14420 2267 3454

Hey Sabine! @thejollyboldbee 

danke für die Screenshots und zu diesem Thema habe ich ein paar Fragen. Du sagst "eine deutsche Landingpage muss klickbare Links zu Impressum/Datenschutz enthalten".

Meinst du hiermit die Password Landingpage? Wenn ja dann wird die Liquid Vorlage des Footer Section nicht einbaubar sein auf der Landingpage da sie keine Verbindung zum Shop hat wenn du verstehst was ich meine. Die Passwort Landing page hat somit keine Abschnitte wie die Homepage es hat. Ich habe aber hier ein paar Leitfäden zum Theme Add Link to Password Page gefunden falls diese hilfreich sein können. Ein paar Passwort Page Apps haben wir auch hier die vielleicht helfen können.

Wenn du einen Link zum Impressum einbaust dann wird dieser auch nicht zu einer Selbst gebauten Page oder zum internen {{ legal_notice }} verlinken können denn die sind ja hinter der Password-Firewall versteckt solange dein Shop Passwort geschützt ist. Wenn doch dann würde derjenige dein ganzes verstecktes Shop sehen können. Aber du hast es mit einer externen PDF gelöst wie du sagst.

Bzgl. Impressum auf der Passwort Landing Page zusätzlich zur Homepage, das ist sehr umstritten. Manche sagen Ja und manche sagen Nein, da es dazu keine generelle einheitliche Erklärung gibt. Sicherlich kannst du nichts falsch machen wenn du ein Impressum auf der Passwort Landing Page erstellst. Aber kein Rechtsanwalt würde dich ermahnen, weil deine Webseite - die mit einem Passwort verschlüsselt ist - kein Impressum hat. Wichtig ist es dennoch sobald dein Shop live geht.

Bzgl. Datenschutz-Zustimmungs-Checkboxen im Shop - dazu habe ich einen Artikel der IT Rechtskanzlei München hier.

Lass wissen, ob ich deine Frage damit beantwortet habe 🙂

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

thejollyboldbee
Tourist
7 0 6

Hey Gabe,

ganz herzlichen Dank für Deine Hilfe.

Es ist so, wie ich es mir gedacht habe, Stichwort "PW-Firewall".
Dass die Ansichten über die Pflicht zum Setzen der Links so unterschiedlich interpretiert wird, wusste ich nicht. Ich hatte es vor Jahren so "gelernt" und nicht weiter hinterfragt.
Gut, dann werde ich schauen, ob ich noch die Lösung mit einem PDF-Link mache oder es einfach sein lasse ... die PW-Page ist ja hoffentlich auch nicht so lange on.

Deinen vorausschauenden Tipp zur Checkbox lese ich noch mal in Ruhe.

Ja, danke - Deine Worte sind sehr verständlich und waren sehr hilfreich 🙂

Mittlerweile bin ich zurück auf das Theme DEBUT; vielleicht doch ein wenig einfacher für mich für den Anfang 🙂
Jz macht es wieder Spaß; ich war doch ein wenig genervt vom geringen Fortschritt beim Anpassen von KALLES.

Schönen Abend wünsche ich Dir noch!
LG
Sabine

Buenyamin
Shopify Partner
15 0 1

Hallo @Gabe,

Wie ist das denn, wenn man auf der Password-Page einen Newsletter hat?

Wie hier für meine Freunde: deen-athletic.com

Shopify Agentur für streetwear brands aus Deutschland
Gift-o-the-Jab
Seefahrer
344 21 93

@Buenyamin 

 

Ist einbaubar im Dawn Theme und andere auch. Was genau ist deine Frage, ob es erlaubt ist?

 

image.png

Buenyamin
Shopify Partner
15 0 1

ich würde gerne wissen ob man eine Checkbox zur Zustimmung von DSGVO einfügen kann?
Abgesehen davon ist das auf der Password Page auch rechtlich vorgeschrieben. Wir haben die Seite gelauncht mit der Newsletter Banner von Shopify, damit wir die Leute beim live gehen benachrichtigen können. Sie tragen ja ihre E-Mail-Adressen ein. Ist das dann so DGVO konform? 

Shopify Agentur für streetwear brands aus Deutschland
Gift-o-the-Jab
Seefahrer
344 21 93

Erfolg.

Denke wenn der Besucher zum Shop die E-Mail freiwillig einträgt ist derjenige mit den Richtlinien einverstanden per dem sog. "Implied consent" . Man kann einen Satz wie  unten abgebildet dem Newsletter Kästchen beifügen mit Link zur Datenschutzerklärung die extern zum Shop gespeichert ist, oder wie @ICHMIRMICH sagt, sie in einem Modal Fenster per Javascript als Popup laden, da der Shop ja selber hinter einer Firewall sitzt:

image.png

Der DOI ist hier ausreichend 

Sobald derjenige die E-Mail einträgt wird ja sowieso eine Bestätigungsemail als DOI an denjenigen geschickt die er/sie bestätigen muss. Ansonsten wird derjenige keinen Newsletter bekommen.

 

Das Problem mit dem Checkbox

Der Checkbox zur Zustimmung ist ein strittiges Thema. Der Sinn einer Checkbox wäre ja die Zustimmung irgendwo in einer Datentabelle zu speichern und dokumentieren samt Zeitstempel der Zustimmung, Name des Zustimmenden, IP Adresse usw. Ohne diese PII (personal identifiable information) ist der Checkbox ja wertlos. Wie und wo kann man diese PII speichern? Fehlanzeige...

 

Somit ist der Checkbox rein symbolisch, sprich, eigentlich nutzlos wenn man die Zustimmung des Zustimmenden samt PII nirgendwo speichern kann, so dass man später bei Bedarf bzw. wenn eine rechtliche Streitigkeit aufkommt, auf diese Daten zurückgreifen kann in irgendeinem Speicher, und zeigen kann, dass derjenige explizit den Checkbox angekreuzt hat und genau zu welchem Zeitpunkt.

 

Somit ist ein Checkbox nichts als eine Finte in dieser Hinsicht denn es speichert ja diese Daten nicht, sprich, nichts anderes als ein leeres kästchen und hat keinen juristischen Wert.

 

Viel besser ist ein Satz der sagt, dass beim Eintragen der E-Mail man der Datenschutzerklärung explizit zustimmt samt Link zur Datenschutzerklärung, und dass eine DOI E-Mail an denjenigen gesendet wird die er/sie bestätigen muss.

ICHMIRMICH
Shopify Expert
261 48 129

Hi,
hab die Diskussion schon in der FB Gruppe gesehen 🙂

Also du könntest die vorhandenen Legal Rechtstexte in ein Modal Fenster per Javascript laden. Das müsste dir jemand bauen. Ist es den Aufwand Wert? Das ist eine andere Frage. Bin da eher bei @Gabe und würde mir wegen eine Passwort geschützten Seite keine allzu großen Sorgen machen. Das ist meine Erfahrung und keine Rechtsberatung .-)

thejollyboldbee
Tourist
7 0 6

Hey!

Na, dann hättest Du mir ja dort auch gerne antworten dürfen 🙂

Wie Du schon schreibst, ist es mir den Aufwand nicht Wert, das mit Java umsetzen zu lassen.
Wenn es mal zu Landingpages kommt, werde ich sehen, was ich dann mache.

Dir auch herzlichen Dank für die osterliche Hilfe!

LG
Sabine

PS:  ... mag Dein Naming 🙂