FROM CACHE - de_header

Betreff: PayPal im Checkout funktioniert nicht :(

Gelöst

PayPal im Checkout funktioniert nicht :(

Soxbomb
Entdecker
27 0 11

Einen wunderschönen guten Tag an alle, es mehren sich die Nachrichten, dass der PayPal Button im Checkout nicht funktioniert, stattdessen bekommen die Kunden eine Fehlermeldung "PayPal ist nicht verfügbar. Versuche es mit einer anderen Zahlungsmethode oder probiere es später noch einmal." - der Express Checkout im Warenkorb funktioniert wohl. 

Jetzt hab ich PayPal zurück gesetzt und neu Verknüpft, keine 
Änderung. Man findet aber auch nichts im Netz .. oder nichts das hilft, darum bin ich jetzt hier 😃 Vielleicht hat ja jemand nen Workaround oder kann sehen woran es liegt.

LG
Patrick

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG
Gabe
Shopify Staff
18263 2869 4234

Erfolg.

Hi Alle! 

 

Unsere Entwickler untersuchen weiterhin das Problem mit Paypal beim Checkout. Es scheint, das Problem besteht wenn man den Bestätigungsschritt (confirmation_step) in den Checkout Einstellungen aktiviert hat und wenn man diesen deaktiviert dann geht es wieder.

 

Dieser Workaround ist aber ungeeignet da der Bestätigungsschritt ja mittlerweile per dem Gesetz pflichtig ist. Vielleicht kann man diesen Schritt für die nächsten 1-2 Tage kurzfristig deaktivieren bis das Problem zw. unseren Entwickler Teams und die von PayPal gelöst wurde, um unerlässliche Christmas Orders nicht zu verlieren.

 

giphy (2).gif

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

59 ANTWORTEN 59

Gesche
Tourist
9 0 7

Geht doch nicht... Jetzt taucht ein neuer Fehler auf. Jetzt kommt der Fehler erst, wenn man auf den Paypal Button klickt.Bildschirm­foto 2022-12-22 um 10.58.03.png

Thomas_CC
Tourist
5 0 6

Nach einigen Anläufen mit frisch geleertem Browser Cache funktioniert es nun zwar wieder, allerdings wurde mit dem neuen Checkout im letzten Überprüfungsschritt der Bestellung im Checkout die bisherige Schaltfläche/Button durch einen "Mit PayPal zahlen" Button ersetzt. Dieser führt direkt zum PayPal Login und nach erfolgter Zahlung im Anschluss auf die "Dankeseite", also die Seite mit der Bestellbestätigung. Ich habe dies im Livebetrieb mit einer echten PayPal Zahlung getestet. Es wurde explizit nicht PayPal Express genutzt und im Checkout ist der Bestätigungsschritt aktiviert.

 

PayPal.png

 

Hierzu gibt es erhebliche rechtliche Bedenken mit Blick auf die gesetzlichen Anforderungen. Die Frage ist, ob die Bezeichnung des PayPal-Buttons den gesetzlichen Anforderungen genügt. Diese lauten wie folgt:

 

"Der Unternehmer hat die Bestellsituation bei einem Vertrag so zu gestalten, dass der Verbraucher mit seiner Bestellung ausdrücklich bestätigt, dass er sich zu einer Zahlung verpflichtet. Erfolgt die Bestellung über eine Schaltfläche, ist die Pflicht des Unternehmers nur erfüllt, wenn diese Schaltfläche gut lesbar mit nichts anderem als den Wörtern „zahlungspflichtig bestellen“ oder mit einer entsprechenden eindeutigen Formulierung beschriftet ist."

 

Insoweit kann man durchaus vertreten, dass zumindest die Zahlungspflichtigkeit aus der Bezeichnung des Buttons hervorgeht. Allerdings ist fraglich, ob auch der Zahlungsgrund hinreichend klar ist. Man könnte auch annehmen, dass man durch Klick auf den Button lediglich die Zahlungsart auswählt, aber noch keine verbindliche Bestellung auslöst.

 

Vorzugswürdig wäre etwa eine Formulierung wie folgt: "Zahlungspflichtig bestellen und mit PayPal zahlen" oder eben das bisherige Handling mit einem Button dessen Beschriftung der Shopbetreiber anpassen kann, z.B. "Kaufen".

 

Es handelt sich somit aus rechtlicher Sicht nicht um eine optimale Lösung und es verbleibt ein Restrisiko, insbesondere auch im Hinblick auf diese Rechtsfolge:

 

"Ein Vertrag kommt nur zustande, wenn der Unternehmer seine Pflichten erfüllt."

 

Könnte man mir jetzt auch als "Erbsenzählerei" auslegen aber ich habe in den letzten 12 Jahren im E-Commerce in DE so viel erlebt, dass ich immer mit allem rechne. Ändern können wir es für den Moment eh nicht, die Schaltfläche ist nun so drin und an den Button/Beschriftung/Textbaustein kommt man wie es aussieht auch nicht ran. Ich habe das mal noch an den Support weitergegeben.

 

Allen Mitlesern eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch!

 

Viele Grüße,

 

Thomas

Gift-o-the-Jab
Seefahrer
363 23 95

Hmm, wenn man so die gängigen deutschen Stores anschaut dann wären die meisten nicht rechtskonform mit dem Purchase Button nach dem obigen Text. Kann es sein dass das Rechtswesen den E-Commerce nicht im Griff hat?

 

Hier ein Beispiel des PayPal Buttons von Saturn Hansa der nach dieser Beschreibung auch nicht rechtskonform ist:

 

image.png

Thomas_CC
Tourist
5 0 6

Es kommt immer drauf an, was nach dem Klick auf den Button passiert. In manchen Shops ist das Handling auch so, dass man nach Login bei PayPal und Autorisierung der Zahlung nochmal zurück in den Shop auf eine Übersichtsseite kommt, welche dann den letzten Schritt der Bestellung markiert. Dort ist dann häufig ein finaler Kaufabschluss-Button mit der Beschriftung „Kostenpflichtig bestellen“ o.ä. und das wäre ok. Aber ja, du hast recht, es gibt viele Seiten, die Mängel aufweisen. Erfahrungsgemäß gehen Abmahnvereine etc. eher auf kleinere Händler oder gern auch kleinere Mittelstandsfirmen und da bin ich immer gut damit gefahren, soweit wie möglich abzusichern. Man will sich ja möglichst auf den Verkauf konzentrieren und Risiken minimieren. Das Restrisiko bei der aktuellen Shopify Checkout Lösung ist imho eher gering aber es ist eben auch nicht absolut sauber. Ich bin aber trotzdem sehr froh, dass das eigentliche Problem dieses Threads gelöst scheint.

 

 

Viele Grüße,

 

Thomas

Friki
Entdecker
19 2 2

Hallo Thomas,

toll, wie gut du dich auskennst!

Kannst du mir vielleicht sagen, wie ich unter " Bestellung überprüfen" diesen Satz mit den AGB und dem Widerrufsrecht einbauen kann?

Das wäre ein Traum.

Danke und viele Grüße,

Frauke

Thomas_CC
Tourist
5 0 6

Hallo Frauke,

 

beim Theme gibt es die Möglichkeit, auf „Standard-Theme-Inhalt bearbeiten“ zu klicken (der Button mit den drei Punkten). Unter „Checkout & system“ / „Checkout review“ und dann „Review notice html“ haben wir diesen Text eingefügt:

 

<br>Ich erkläre mich mit den %{terms_of_service} einverstanden und das {{ refund_policy }} habe ich zur Kenntnis genommen.

 

Nach dem Speichern müsste dann auf der „Bestellung überprüfen“ Seite der Satz oben angezeigt werden und beim Klick auf AGB bzw. Widerrufsrecht deine Rechtstexte aus den Richtlinien in einem Fenster anzeigen, ohne den Checkout zu verlassen. 

Hoffe es klappt und hilft! 🙂

 

Viele Grüße,

 

 Thomas 

PB79
Pfadfinder
124 2 42

Hallo @Thomas_CC 

 

vielen Dank für deine Hilfestellung. Allerdings finde ich in unserem Theme den Bereich "„Checkout review“ und dann „Review notice html“ nicht. Wir nutzen das Porto Theme. Kann ich dir eventuell das was ich sehen kann in einer persönlichen Nachricht senden?

 

Viele Grüße

Phil

Thomas_CC
Tourist
5 0 6

Hi Phil! @PB79 

Klar, schick gerne rüber!

Viele Grüße,

Thomas

Friki
Entdecker
19 2 2

Bei mir geht es.