FROM CACHE - de_header

Private Steuernummer übergangsweise als gewerbliche Steuernummer benutzen

Private Steuernummer übergangsweise als gewerbliche Steuernummer benutzen

P_k_ablo
Besucher
2 0 0

Hallo!
Ich habe vor in meinem online Shop digitale Produkte zu verkaufen und werde dies noch ausschließlich auf dem deutschen Markt tun. Ich habe heute erst den Fragebogen für die steuerliche Erfassung ausgefüllt und da man ja weiß dass Deutsche Beamten eher langsam arbeiten, dürfte es wahrscheinlich etwas dauern bis ich meine Steuernummer bekomme. Wichtig noch zu sagen, ich habe ein Gewerbe als Einzelunternehmer gegründet. Meine Frage wäre jetzt ob es eine Möglichkeit gibt auf die von mir ausgehändigten Rechnungen meine private Steuernummer zu schreiben, solange meine andere Steuernummer noch nicht da ist. Geht das überhaupt, wenn ja: Muss man irgendetwas beachten?

Viele Grüße 

Paul Kneitz 

1 ANTWORT 1

Gabe
Shopify Staff
18263 2869 4233

Hey @P_k_ablo 

 

Danke für die Frage und erstmals ein herzliches Willkommen auf der Plattform! Was für Produkte möchtest du verkaufen?

giphy

 

Und du führst  gerade das Shopify Payments Onboarding durch, ist das richtig? Wenn du deine Steuernummer im Onboarding noch nicht eingetragen hast, da du noch keine hast, kannst du vorläufig eine "Dummy Steuer Nr." eintragen, wie z. B. DE000000000 (9x die null).

 

Grundsätzlich sollte man auf den Rechnungen die für das Gewerbe gültige Steuernummer angeben. Diese Steuernummer erhältst du wie gesagt, von deinem lokalen Finanzamt, nachdem du den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung eingereicht hast.

 

Es ist nicht empfehlenswert, die private Steuernummer für geschäftliche Zwecke zu verwenden. Die private Steuernummer dient für den persönlichen Einkommenssteuerbescheid und ist für die Umsatzsteuer der gewerblichen Tätigkeit nicht allzu relevant.

 

Allerdings gibt es in Deutschland für Kleinunternehmer (nach § 19 UStG) eine Ausnahme. Wenn du diese Regelung in Anspruch nimmst, kannst du auf den Rechnungen keine Umsatzsteuer ausweisen und mußt dementsprechend auch keine Umsatzsteuer an das Finanzamt abführen. 

 

Bitte beachte aber, dass dies nur allgemeine Informationen sind und keine spezifische Rechts- oder Steuerberatung darstellt. Es wird empfohlen, einen Steuerberater zu konsultieren, um sicherzustellen, dass du alle relevanten Vorschriften korrekt einhalten.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog