FROM CACHE - de_header
Gelöst

Quick Buy Button bei Variantenartikeln

Stefanfrizzante
Besucher
1 0 0

Hallo, 

 

Ich habe in unserem Shop den Quick Buy Button (add to cart) in der Kategorieansicht aktiviert, damit die Kunden direkt aus der Kategorieansicht ein Produkt dem Warenkorb hinzufügen können ohne die Detailseite zu öffnen. Wenn ich aber einen Variantenartikel habe, wird der parent in den Warenkorb gelegt, während ja eigentlich die Auswahl einer Variante erst mal nötig sein müsste. Wie kann ich den parent (Bundle, "simple bundle") zum kauf Deaktivieren oder muss ich den Quick buy ganz deaktivieren? Wie kann die Auswahl einer Variante im Quick Buy möglich sein? Siehe screencast im Anhang um das Problem zu verdeutlichen. 

 

Freue mich über Hinweise zur Konfiguration. 

 

Danke euch 🙂 Beste Grüße Stefan

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Gabe
Shopify Staff
17969 2847 4188

Erfolg.

Hey @Stefanfrizzante 

 

Danke für die Fragen und darf ich auch dazu fragen, wie dieser "Quick Buy" Button auf der Kategorie Page integriert wurde? Hast du das Shop übernommen und ist das eine App oder eigene Anpassung eines Entwicklers? Viele Themes kommen mittlerweile mit dem sog. "Quick View" (Schnellansicht) Button out-of-the-box, und, tbh, dieser scheint mir eine viele bessere Customer Experience zu sein, als der Button den du in deinem Screencast demonstrierst.

 

Ich würde mir daher stark überlegen zu einem Quick View Button zu wechseln und ggf. hat dein Theme diesen bereits mit als Feature. Siehe diesen in Action wie aus meinem Testshop abgebildet hier:

 

 

Das Problem mit deinem Button

Bei deinem Button wird 1) der Kunde gleich zum Cart geführt und kann nicht weitere Produkte in den Cart legen, was deine AOV verkleinert. 2) Dann standardmäßig ist die erste Variante (üblicherweise der "parent" oder "Hauptartikel") in den Warenkorb gelegt, wenn der Kunde nicht zuvor eine spezifische Variante auswählt. Du möchtest aber zurecht nicht, dass Kunden mit diesem Button auswählen können, und nicht unbeabsichtigt die falsche Variante in den Warenkorb legen. Hier sind einige Ansätze, wie du dies adressieren könntest:

  • Variantenauswahl im Quick Buy: Anstatt den Quick Buy-Button direkt zum Warenkorb hinzuzufügen, könntest du ihn so programmieren, dass er ein kleines Pop-up oder eine Modalbox öffnet (wie oben abgebildet), in der der Kunde eine Variante auswählen, bevor das Produkt zum Warenkorb hinzugefügt wird. Das würde eine benutzerdefinierte Codierung erfordern.
  • Deaktivieren des Quick Buy für Produkte mit Varianten: Du könntest den Quick Buy-Button nur für Produkte ohne Varianten anzeigen und ihn für Produkte mit Varianten ausblenden. Dies könnte mit einer einfachen Liquid-Bedingung in deinem Shopify-Theme umgesetzt werden.

Zum Beispiel mit einer FOR-Loop wie:

 

{% if product.variants.size == 1 %}
    // Zeige Quick Buy-Button
{% endif %}

 

  • Benachrichtigung hinzufügen: Füge eine kleine Benachrichtigung oder einen Tooltipp neben dem Quick Buy-Button für Variantenprodukte hinzu, der den Kunden informiert, dass durch Klicken auf den Button die Standardvariante in den Warenkorb gelegt wird.

  • Produkt ohne Standardvariante: Einige Shops gehen so vor, dass sie das "Eltern"-Produkt oder die Standardvariante so einrichten, dass es nicht kaufbar ist (z.B. indem sie den Bestand auf 0 setzen oder den Preis extrem hoch ansetzen). Das ist nicht ideal und kann zu Verwirrung führen, ist aber eine Möglichkeit.

  • Apps aus dem Shopify Store: Es könnte Apps im Shopify Store geben, die genau dieses Problem adressieren und bessere Quick Buy-Funktionen für Produkte mit Varianten bieten.

  • Kundenspezifische Entwicklung: Wenn du dich mit Liquid und JavaScript nicht auskennst, könnte es sinnvoll sein, einen Shopify-Experten oder Entwickler zu konsultieren, um eine benutzerdefinierte Lösung für deinen Shop zu erstellen.

Das ideale Szenario wäre es somit, den Kunden die Variantenauswahl so einfach und intuitiv wie möglich zu machen, ohne sie zu verwirren oder unbeabsichtigt die falsche Variante hinzuzufügen.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

1 ANTWORT 1

Gabe
Shopify Staff
17969 2847 4188

Erfolg.

Hey @Stefanfrizzante 

 

Danke für die Fragen und darf ich auch dazu fragen, wie dieser "Quick Buy" Button auf der Kategorie Page integriert wurde? Hast du das Shop übernommen und ist das eine App oder eigene Anpassung eines Entwicklers? Viele Themes kommen mittlerweile mit dem sog. "Quick View" (Schnellansicht) Button out-of-the-box, und, tbh, dieser scheint mir eine viele bessere Customer Experience zu sein, als der Button den du in deinem Screencast demonstrierst.

 

Ich würde mir daher stark überlegen zu einem Quick View Button zu wechseln und ggf. hat dein Theme diesen bereits mit als Feature. Siehe diesen in Action wie aus meinem Testshop abgebildet hier:

 

 

Das Problem mit deinem Button

Bei deinem Button wird 1) der Kunde gleich zum Cart geführt und kann nicht weitere Produkte in den Cart legen, was deine AOV verkleinert. 2) Dann standardmäßig ist die erste Variante (üblicherweise der "parent" oder "Hauptartikel") in den Warenkorb gelegt, wenn der Kunde nicht zuvor eine spezifische Variante auswählt. Du möchtest aber zurecht nicht, dass Kunden mit diesem Button auswählen können, und nicht unbeabsichtigt die falsche Variante in den Warenkorb legen. Hier sind einige Ansätze, wie du dies adressieren könntest:

  • Variantenauswahl im Quick Buy: Anstatt den Quick Buy-Button direkt zum Warenkorb hinzuzufügen, könntest du ihn so programmieren, dass er ein kleines Pop-up oder eine Modalbox öffnet (wie oben abgebildet), in der der Kunde eine Variante auswählen, bevor das Produkt zum Warenkorb hinzugefügt wird. Das würde eine benutzerdefinierte Codierung erfordern.
  • Deaktivieren des Quick Buy für Produkte mit Varianten: Du könntest den Quick Buy-Button nur für Produkte ohne Varianten anzeigen und ihn für Produkte mit Varianten ausblenden. Dies könnte mit einer einfachen Liquid-Bedingung in deinem Shopify-Theme umgesetzt werden.

Zum Beispiel mit einer FOR-Loop wie:

 

{% if product.variants.size == 1 %}
    // Zeige Quick Buy-Button
{% endif %}

 

  • Benachrichtigung hinzufügen: Füge eine kleine Benachrichtigung oder einen Tooltipp neben dem Quick Buy-Button für Variantenprodukte hinzu, der den Kunden informiert, dass durch Klicken auf den Button die Standardvariante in den Warenkorb gelegt wird.

  • Produkt ohne Standardvariante: Einige Shops gehen so vor, dass sie das "Eltern"-Produkt oder die Standardvariante so einrichten, dass es nicht kaufbar ist (z.B. indem sie den Bestand auf 0 setzen oder den Preis extrem hoch ansetzen). Das ist nicht ideal und kann zu Verwirrung führen, ist aber eine Möglichkeit.

  • Apps aus dem Shopify Store: Es könnte Apps im Shopify Store geben, die genau dieses Problem adressieren und bessere Quick Buy-Funktionen für Produkte mit Varianten bieten.

  • Kundenspezifische Entwicklung: Wenn du dich mit Liquid und JavaScript nicht auskennst, könnte es sinnvoll sein, einen Shopify-Experten oder Entwickler zu konsultieren, um eine benutzerdefinierte Lösung für deinen Shop zu erstellen.

Das ideale Szenario wäre es somit, den Kunden die Variantenauswahl so einfach und intuitiv wie möglich zu machen, ohne sie zu verwirren oder unbeabsichtigt die falsche Variante hinzuzufügen.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog