FROM CACHE - de_header

Rechnungsadresse im Checkout eingeben bei Paypalzahlung

ruhrpottkarl
Entdecker
14 0 1

Hallo Community, 
wir haben die Herausforderung, dass unsere Kunden die per Paypal zahlen - keine abweichende Rechnungsadresse eingeben können - wie können wir das ändern. 

 

Wir nutzen den einseitigen Checkout.


Bei Zahlung per Kreditkarte ist die Eingabe der Rechnungsadresse kein Problem:

ruhrpottkarl_0-1703093130616.png

Sobald ein Kunde jedoch auf Paypal klickt, sieht es so aus.

ruhrpottkarl_1-1703093180537.png

Der Bereich zur Eingabe der Rechnungsadresse verschwindet komplett. 😑

Wie kann man es lösen, dass Kunden bei Paypalzahlung eine Rechnungsadresse eingeben können?

 

Das es geht sehe ich bei anderen Shopify Shops - wo der bereich Rechnungsadresse als komplett eingenständiger Block auftaucht und nicht als Unterpunkt von Zahlung.

 

Beispiel Screenshot eines anderen Shops:

ruhrpottkarl_2-1703093339051.png

 

Was muss man tun um das auch so einzubauen?

 

Danke

 

3 ANTWORTEN 3

Gabe
Shopify Staff
18047 2853 4197

Hey @ruhrpottkarl 

 

Danke für die Fragen und bei so einem Fall wäre ein befristeter Vorschaulink zu einem Beispiel sehr hilfreich das schneller zu analysieren. Wir haben aber genau dieses Thema schon mehrmals hier in der Community besprochen wie man hier sehen kann.

 

Das TL;DR: im Grossen und Ganzen ist die fehlende Rechnungsadresse das erwartete Systemverhalten wenn die Kunden PayPal wählen und das hat Shopify mit PayPal so ausgehandelt. Wenn ein Kunde eine Bestellung mit PayPal bezahlen möchte, wird er/sie an PayPal weitergeleitet, um den Einkauf sicher abzuschließen per einem redirect_to_offsite Popup wo die Adressmaske im PayPal-Konto verwendet wird und man muss sie nicht in Shopify eingeben. Nach dem Abschluss auf PayPal Seite werden sie dann wieder zur Shopify Checkout zurückgeleitet wo man dann ggf. die Rechnungsadresse editieren kann per einem redirect_to_onsite

 

Hast du es mit einer Testbestellung getestet wie es nachdem Zurückleiten zu Shopify im Checkout dann mit der Rechnungsadresse aussieht?

 

Es gibt 2 Optionen mit Paypal zu bezahlen in vielen Regionen

Wenn Kunden PayPal als Zahlungsmethode wählen, werden sie also auf die PayPal-Maske weitergeleitet, wo sie die Möglichkeit haben, sich entweder bei ihrem PayPal-Konto anzumelden oder mit einer Debit- oder Kreditkarte ohne PayPal Login zu bezahlen, ohne ein PayPal-Konto anzulegen. Diese Funktion ist jedoch abhängig vom Land des Kunden und den Richtlinien von PayPal, die sich ändern können. Es ist immer eine gute Idee, sich über die aktuellen Richtlinien von PayPal zu informieren, um die genauesten Informationen zu erhalten.

 

Der Grund dafür ist, dass PayPal die Rechnungsadresse bestimmt. Wenn man sie in Shopify eintragen würde und dann an PayPal geleitet wird um die Bezahlung abzuschließen und die Rechnungsadresse in PayPal auch einträgt, sie aber von der in der Shopify Maske abweicht, wird es zu einem Konflikt kommen mit einer Fehlermeldung und kann die Zahlung nicht abschließen. 

 

Dann kann es auch auf PayPal-Seite passieren, dass das Pop-up-Fenster nach der Anmeldung bei Paypal die "Versandadresse" anzeigt (nicht die Rechnungsadresse). Die Kunden aktualisieren die Versandadresse in Paypal, aber wenn sie ihre Bestellbestätigungen erhalten, zeigen sowohl die Versand-an als auch die Rechnungsadresse die gleiche Versandadresse an. Das Send-to auf PayPal-Seite sollte die tatsächliche Lieferadresse anzeigen, wie sie im Shopify-Shop eingegeben wurde. Somit überschreiben die eingetragenen Daten auf PayPal Seite die Daten im Shopify Checkout was auch derzeit das erwartete Systemverhalten ist mit PayPal.

 

Die Kunden haben aber die Möglichkeit, die Adresse in PayPal zu ändern, oder weitere Rechnungsadressen zum PayPal Account zu ergänzen, wenn sie PayPal als Zahlungsmethode gewählt haben. PayPal hat eine Hilfeseite extra dafür die ich jetzt hier verlinkt habe, das Kunden bei solchen Änderungen hilft. Hier ein weiterer Artikel zum Thema.

 

  • Das es geht sehe ich bei anderen Shopify Shops - wo der bereich Rechnungsadresse als komplett eigenständiger Block auftaucht und nicht als Unterpunkt von Zahlung.

Hast du einen Link zu einem Beispiel? In diesem Fall denke ich ist PayPal als alternativer Drittanbieter im Checkout einrichtet und nicht als Teil des Onsite PayPal Express das man in Shopify einrichten kann. Oder eben, dass der Shop noch im 3-Page Classic Checkout ist, wo die Zahlungs-Maske anders gebaut ist, kann ich aber nicht genau sagen.

 

Workaround

Nicht vergessen: so dass dieses Problem weniger Reibung für eure Kunde aufgrund der fehlenden  Rechnungsadresse verursacht, kann man einen Text als Hinweis im Checkout anbringen, wie ich hier demonstriere:

 

 

Falls du mehr darüber erfahren möchtest, bitte unseren Support kontaktieren. Um dir dabei behilflich zu sein, hast du bereits ein Ticket bei unserem Support-Team geöffnet?

Falls nicht, sende bitte eine E-Mail an unseren Support wie hier demonstriert von der E-Mail-Adresse, die du zur Anmeldung in deinem Shopify-Shop verwendest, und gib deine myshopify.com-URL da auch ein. Sobald die dein Konto authentifiziert haben, können sie dir weiterhelfen.

---
Habt ihr auch den Shop auf die Weihnachtssaison umgestellt? Jetzt ist die Zeit wo Online Shopper nach 🎁 👀!

giphy

 

Hast du weitere Fragen zum Shop? Gebe einfach ein Suchbegriff oben in der Suchleiste der Community Landingpage ein, denn das Thema haben wir sehr wahrscheinlich schon besprochen. Halte bitte Ausschau in deiner E-Mail auf Notifications zu Antworten auf deine Fragen in der Community.

 

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

ruhrpottkarl
Entdecker
14 0 1

Hallo @Gabe ,

 

vielen Dank für deine ausführliche Antwort. 
https://www.oktopulli.de/ dies ist der Shop, wo ich den Screenshot gemacht habe. 

 

Hier ist das sehr gut gelöst - so wie es auch für uns gut passen würde.

 

Ich habe zudem noch ein bisschen im Checkout getestet, wie das Verhalten ist. 

Es wird nicht die Adresse aus Paypal gezogen - sondern die eingegebene Lieferadresse wird als Rechnungsadresse verwendet.
Siehe hier bei 1.
Ob man den Haken bei 2 rausnimmt und eine andere Adresse eingibt, macht keinen Unterschied - es bleibt die oben eingegebene Adresse als Rechnungsadresse. Wir sprechen hier immer noch nur von der Paypal Zahlung.

ruhrpottkarl_0-1706701918145.png

 

D.h. es gibt derzeit keine Lösung wie ein Paypal Käufer eine abweichende Rechnungsadresse eingeben kann?
Das ist bei B2B Kunden die bei uns bestellen leider schlecht.
Noch eine Ergänzung. 

Wenn ich auf Abholung statt Lieferung klicke, taucht unten ein wunderbares Rechnungsfeld auf.

ruhrpottkarl_1-1706702260255.png

 

Das wollen wir immer 🙂 HELP PLEASE 🙂

 

Viele Grüße,

Florian

Gabe
Shopify Staff
18047 2853 4197

Hey Florian! @ruhrpottkarl 

 

Ja, bei B2B ist das nicht sehr geeignet und somit müsstest du das in der Tat anders lösen. Ich habe das jetzt in Oktopulli getestet und das hier war das Ergebnis.

 

Hast du mit Experten reden können, und was sagt unser Support dazu?

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog