FROM CACHE - de_header

Rechnungsanschrift nachträglich ändern!?

Ligakasten
Besucher
1 0 0

Hallo,

 

Kunde hat mit Lieferadresse = Rechnungsadresse bestellt und möchte nun ( direkt nach der Order) abweichende Rechnungsanschrift hinterlegt haben. Über "bearbeiten " ändert Shopify nur die Lieferadresse .....ich finde keine Option auch die Rechnungsanschrift zu bearbeiten.  Kann mir jemand helfen?  Was übersehen?

 

Lieben Dank!

3 ANTWORTEN 3

Gabe
Shopify Staff
16797 2659 3935

Hey @Ligakasten 

 

Da eine Rechnung rechtsverbindlich ist, kann man sie im Nachhinein nicht mehr ändern. Du kannst aber folgendes machen: die Bestellung stornieren und mit einem Bestelllentwurf ersetzen und diesen als Bezahlt markieren. Das kannst du mit Testbestellungen testen, denn diese sind ein wichtiges Tool, um die sog. "Checkout Friction" zu testen um die User Experience (UX) aller Besucher selber zu erleben.

 

Das Folgende kann man also mit einer Testbestellung selber testen. Die betroffene Bestellung zuerst stornieren:

 

22-02-62709-50086.png

 

Dann im Bereich "Entwürfe" eine Bestellung anlegen mit demselben Kunden und die Liefer- und Rechnungsanschrift bearbeiten:

 

image.png

 

Da der Kunde ja bezahlt hat, die Rechnung nochmal rausschicken und den Entwurf als Bezahlt markieren:

 

image.png

 

Wie gesagt den ganzen Ablauf kann man vorher mit einer Testbestellung testen. Lass wissen, wenn du weitere Fragen hast zum obigen Thema oder generell zu deinem Shop und Business und gerne können wir das hier weiter besprechen!
 
Wir führen gerade eine kurze Umfrage zu Eurer Erfahrung in der Community durch mit 5 kurzen Fragen. Wenn Du mal 2-Min Zeit hast - die Umfrage ist auch anonym:

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

SchlechteKarten
Neues Mitglied
4 0 0

Hi Gabe,

danke für diesen Lösungsansatz. Ich frage mich bloß, habe ich dann nicht das Problem, dass sich die Zahlung der ersten (fehlerhaften) Bestellung nicht korrekt der zweiten Bestellung zuordnen lässt? Sie haben dann ja unterschiedliche Zahlungs-Gateways und Bestellnummern. Das erscheint mir buchhalterisch nicht ganz sauber auflösbar − oder habe ich da einen Logikfehler?

Danke schon mal im Voraus!

Lukas

Gabe
Shopify Staff
16797 2659 3935

Hey @SchlechteKarten 

 

In Shopify kannst du, wie gesagt, die Rechnungsadresse nachträglich nicht direkt über die Bestellbearbeitung ändern, wenn die Bestellung abgeschlossen ist. Und die Bearbeitungsoption in Shopify bezieht sich in der Regel auf die Lieferadresse. Für die Änderung der Rechnungsadresse kannst du vielleicht unseren Support kontaktieren oder über das Admin-Dashboard arbeiten, je nachdem, welche Zahlungsmethode verwendet wurde und ob die Rechnung schon generiert wurde.

 

Hier sind ein paar Schritte, die du versuchen kannst aber ohne Garantie dass es funzen wird:

  1. Gehe zur entsprechenden Bestellung.
  2. Überprüfe, ob die Rechnung bereits generiert wurde. Falls ja, könnte es komplizierter sein, da die Rechnungsdaten bereits für die Buchhaltung und eventuell für die Mehrwertsteuerabrechnung verwendet wurden.

Wenn das nicht funktioniert, bleibt als praktikable Lösung, die Bestellung zu stornieren und eine neue Bestellung mit der korrekten Rechnungsadresse aufzugeben. Das ist sicherlich nicht die eleganteste Lösung, aber es vermeidet buchhalterische Unsauberkeiten.

 

Was deine Befürchtungen hinsichtlich der Zahlungszuordnung betrifft: Wenn die Bestellung storniert und neu aufgegeben wird, sollten die Zahlungen klar den entsprechenden Bestellungen zugeordnet sein, auch wenn sie über unterschiedliche Zahlungs-Gateways und mit unterschiedlichen Bestellnummern erfolgen. Wichtig ist, dass du im Buchhaltungssystem entsprechende Notizen machst, um die Verbindung zwischen den Bestellungen zu dokumentieren. Auch nicht vergessen, in den Statistiken zwischen Onsite (alle innerhalb Shopify eingebunden Gateways wie Shopify Payments) und Offsite Zahlungsmethoden (alle externen Methoden die nicht von Shopify verwaltet werden) zu unterscheiden.

 

Es ist also kein Logikfehler sondern vielmehr eine Herausforderung, die sich aus den Standardabläufen von Shopify sowie der Gesetzgebung ergibt. Die Plattform ist in dieser Hinsicht etwas starr, und viele Shop-Betreiber greifen auf manuelle Prozesse oder Kundenservice-Interaktionen zurück, um solche Angelegenheiten zu regeln.

 

---
Hast du weitere Fragen zum Shop? Gebe einfach ein Suchbegriff oben in der Suchleiste der Community Landingpage ein, denn das Thema haben wir sehr wahrscheinlich schon besprochen. Halte bitte Ausschau in deiner E-Mail auf Notifications zu Antworten auf deine Fragen in der Community.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog