FROM CACHE - de_header

Schweizer Steuersatz falsch berechnet

Gelöst
lukaskloepping
Neues Mitglied
2 0 3

Hallo zusammen,

ich verzweifle aktuell leider etwas bei der Einrichtung der Steuersätze in einem unserer aktuellen Shop-Projekte.

Es geht um den Versand von Waren in die Schweiz - meiner Meinung nach liegt hier ein Bug vor, der die falsche Berechnung der Steuern verursacht. 

Ich habe ein Test-Produkt angelegt, welches 100€ kostet und in Deutschland demnach 84,03 Euro Netto kostet. Im Checkout wird mir korrekterweise ausgespielt, dass der VK von 100€ die Mehrwertsteuer von 15,97 Euro beinhaltet:

lukaskloepping_0-1629193492066.png

Ändere ich nun das Lieferland in "Schweiz", so sinkt der Preis auf 90,50 Euro und es wird ausgegeben, dass 6,47 Euro Steuern enhalten sind (7,5% Steuersatz in der Schweiz) - das passt für mich ebenfalls:

lukaskloepping_1-1629193778296.png

Da es sich bei dem Produkt um ein Buch handelt, habe ich für die Collection "Publikationen" einen Tax-Override von 7% für Deutschland definiert - dadurch ändern sich die entahltenen Steuern im Checkout korrekt auf 6,54 Euro:

lukaskloepping_2-1629195051623.png

Switche ich jetzt wieder in die Schweiz, so müsste die Berechnungsgrundlage für den Schweizer Preis ja eigentlich durch den "neuen" Deutschen Netto-Preis (durch den Tax-Override von 7%) von 93,46 Euro gebildet werden. Der Brutto-Preis für das Produkt in der Schweiz wäre durch den Schweizer Tax-Override für Publikationen von 2,5% dann 95,80 Euro (2,34 Euro Steuern). Nun werden im Checkout aber weiterhin 90,50 Euro als Total/Subtotal ausgegeben, die Steuern werden jedoch (nahezu korrekt :D) mit 2,21 Euro ausgewiesen. Der Brutto Preis müsste sich also eigentlich (korrekterweise) reduzieren, was jedoch nicht passiert.

lukaskloepping_3-1629195430500.png

Habe ich an dieser Stelle einen Denkfehler oder gibt es vielleicht eine einfachere Lösung, um das Problem anzugehen? Ich bin über jeden Tipp/jede Hilfe dankbar! 🙂

Viele Grüße,
Lukas

 

 

 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Anerkannte Lösungen
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
7443 1194 1927

Erfolg.

Hey Lukas! @lukaskloepping 

Erstens haben wir einige Leitfäden zu diesem Thema hier und hier in der Community.

Dann gibt es weitere Infos über die standortbezogenen Steuern und wie sie mit der Inklusivfunktion funktionieren hier. Man muss jedoch selbst entscheiden, wie man es am besten einrichtet!

Dann muss man entscheiden ob man MwSt. inkl. oder exkl. verkauft. Wie ist es derzeit in euren Steuereinstellungen? Shopify arbeitet von Haus aus mit Nettopreise. Wenn ihr standortbezogenen Steuern einrichtet, werden die Preise je nach Land und den eingerichteten Steuern angepasst und die Versandsteuer wird mit dem Standardsatz berechnet. Wenn ihr also auch den benutzerdefinierten Satz verwenden möchten, müsst ihr eine Versandüberschreibung dafür erstellen.

Es sieht so aus, als ob die 2,5% für die Schweiz und die 7% für Deutschland korrekt berechnet werden nach deinen Beispielen. Wenn man die Preise auf "exklusive Steuern" und "exklusive/inklusive" basierend auf dem ausgewählten Land eingestellt hat, ist das erwartete Verhalten "ohne Steuern" für das Inland und "inklusive/exklusive" für das Ausland. Diese Einstellung ist nützlich für Händler in Ländern, die in der Regel auch international exklusiv verkaufen (wie z. B. Händler aus Kanada/USA, die nach Großbritannien/EU/AUS verkaufen).
Wenn beide Optionen (inklusiv und inkl/exklusiv) aktiviert sind, ist das erwartete Verhalten, dass die Steuern für das Inland inklusiv und für das Ausland inkl/exklusiv sind.
Dies ist ideal für Händler, deren Shop in einem Land liegt, in dem die Steuern normalerweise in den Preisen enthalten sind, die aber auch international in Länder verkaufen, die das Gleiche tun, aber unterschiedliche Steuersätze haben.

Hoffe das hilft!

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

3 ANTWORTEN 3
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
7443 1194 1927

Erfolg.

Hey Lukas! @lukaskloepping 

Erstens haben wir einige Leitfäden zu diesem Thema hier und hier in der Community.

Dann gibt es weitere Infos über die standortbezogenen Steuern und wie sie mit der Inklusivfunktion funktionieren hier. Man muss jedoch selbst entscheiden, wie man es am besten einrichtet!

Dann muss man entscheiden ob man MwSt. inkl. oder exkl. verkauft. Wie ist es derzeit in euren Steuereinstellungen? Shopify arbeitet von Haus aus mit Nettopreise. Wenn ihr standortbezogenen Steuern einrichtet, werden die Preise je nach Land und den eingerichteten Steuern angepasst und die Versandsteuer wird mit dem Standardsatz berechnet. Wenn ihr also auch den benutzerdefinierten Satz verwenden möchten, müsst ihr eine Versandüberschreibung dafür erstellen.

Es sieht so aus, als ob die 2,5% für die Schweiz und die 7% für Deutschland korrekt berechnet werden nach deinen Beispielen. Wenn man die Preise auf "exklusive Steuern" und "exklusive/inklusive" basierend auf dem ausgewählten Land eingestellt hat, ist das erwartete Verhalten "ohne Steuern" für das Inland und "inklusive/exklusive" für das Ausland. Diese Einstellung ist nützlich für Händler in Ländern, die in der Regel auch international exklusiv verkaufen (wie z. B. Händler aus Kanada/USA, die nach Großbritannien/EU/AUS verkaufen).
Wenn beide Optionen (inklusiv und inkl/exklusiv) aktiviert sind, ist das erwartete Verhalten, dass die Steuern für das Inland inklusiv und für das Ausland inkl/exklusiv sind.
Dies ist ideal für Händler, deren Shop in einem Land liegt, in dem die Steuern normalerweise in den Preisen enthalten sind, die aber auch international in Länder verkaufen, die das Gleiche tun, aber unterschiedliche Steuersätze haben.

Hoffe das hilft!

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

lukaskloepping
Neues Mitglied
2 0 3

Hi Gabe 🙂

wir haben uns dazu entschlossen, auf Netto-Preise umzustellen - nun scheint alles gut zu funktionieren - danke für deinen input 🙂

Nun fehlt uns nur noch ein Feature, welches in diesem Thread beschrieben wird:

https://community.shopify.com/c/Technische-Fragen-Antworten/Unterschiedliche-Steuers%C3%A4tze-und-Au...

Dieses feature sollte eigentlich in 2021 kommen, fehlt jedoch wohl leider noch immer 😄
Ist aber halb so wild, da wir Rechnungen im SAP erzeugen.

Danke und viele Grüße,
Lukas

Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
7443 1194 1927

@lukaskloepping 

Freut mich dass die anderen Leitfäden hilfreich sind. Nicht vergessen, viele Themen werden hier in der Community erörtert und du findest sie per der Suchleiste oben. Und ja, wir hoffen es werden einige neue Features, wie dieses, zur Plattform hinzu kommen in den nächsten Wochen und Monate. 2021 wird noch ein spannendes Jahr!

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog