FROM CACHE - de_header

Selbständige Bestandsänderung

MAVORI
Besucher
1 0 0

Hallo! Wir kommen bei einer Sache nicht weiter. Wir korrigieren den Bestand eines aktuell nicht verfügbaren Produkts ständig auf "0", womit dieser richtigerweise als "Ausverkauft" angezeigt wird. Jedoch wird der Bestand systemseitig immer wieder automatisch auf "1" verändert, womit der Artikel wieder bestellt werden kann. Die Option "Verkauf fortsetzen, auch wenn Produkte nicht auf Lager sind" ist natürlich deaktiviert. Der Shop ist mit Billbee verknüpft, aber dort ist der Bestand "0".

Kennt jemand den Grund für diese automatische Bestandsveränderung bzw. wie man dies verhindern kann?

1 ANTWORT 1
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
14372 2261 3442

Hey @MAVORI 

 

Es scheint hier ihr habt den automatischen Bestandsabgleich von Billbee aktiv, ist richtig? Habt ihr mit dem Billbee Support gesprochen diesbzgl.? Siehe mehr dazu hier. Weiteres dazu auch hier. Das sage ich weil viele auch Bugs mit diesem Bestandsabgleich gemeldet haben wie man hier lesen kann. Oft hilft hier die Verbindung zu trennen und anschließend dem Prozess der Aktivierung des Bestandsabgleichs erneut zu folgen (siehe Links oben).

 

Weiteres dazu müsst ihr mit dem Billbee Support besprechen da das außerhalb unserer Reichweite hier wäre. Ich weiß aber, dass der Billbee Support etwas dürftig sein kann und man lange auf eine Antwort warten kann.

 

Was für Produkte verkauft ihr, wie z. B. ob ihr Bundles verkauft (mehr dazu weiter unten)? BillBee entfernt oder überschreibt auch anscheinend manuell Bestände wie manche berichten.

 

Manche sagen, dass das "Leading System" Billbee sein sollte und die Bestände immer von dort kommen sollten. Dafür wäre Billbee eigentlich eher konzipiert. D. h. man macht den Wareneingang nur über Billbee anstatt Shopify. Bucht ihr den Wareneingang über Billbee dann traegt ihr auch den Zulauf der Artikel da ein? Sobald der Wareneingang dann allerdings gebucht ist, wird dieser aber nicht immer zum Shop übertragen melden viele leider.

 

Weitere Probleme mit dem Bestandsabgleich

 

Schwerwiegende Probleme bei dem Bestandsabgleich melden also viele da es werden nicht alle Stücklistenartikel in Shopify korrekt aktualisiert. Wenn beispielsweise eine 50cm Kette aus ist, müssen auch alle Varianten der Anhänger, die mit einer 50 cm Kette angeboten werden, auf Bestand null gesetzt werden. Alle fehlerhaften Produkt IDs muss man dann immer korrigieren und beim Import beklagen sich viele von Fehlermeldungen. Anscheinend bekommt man vom Billbee Support auch oft einen ¯\_(ツ)_/¯.

 

Du kannst in Billbee Stücklisten pflegen und um Änderungen in Shopify aktiv zu schalten hilft es auch manchmal den Bestand in Billbee um -1 und dann wieder +1 zu ändern so was ich höre.

Man kann auch die Stücklisten zu Excel exportieren und dort bearbeiten, vor allem wenn man einen sehr grossen Produktkatalog hat und Artikel beispielsweise in jeweils 3-6 Kombinationen. Das in Billbee zu bearbeiten ist extrem aufwendig.

 

Den Shopifybestand nach jeder Bestellung/Bestandsänderung manuell zu überprüfen und gegebenenfalls zu initialisieren ist auch sehr aufwendig. Vielleicht reicht es aus das einmal bei einem Artikel zu machen. Da geht es meist nur um die einmalige Einrichtung und hier muss man sicherstellen, dass die Stücklisten in Billbee nicht falsch eingestellt sind. Siehe Billbee's Help Doc dazu hier: https://hilfe.billbee.io/article/411-stucklisten.

 

Verwendet ihr Bundle Apps dann wird es noch komplizierter in Billbee

 

Wenn ein Bundle verkauft wird, werden die Bestände meist im Shopify-Backend korrekt reduziert. Was nicht immer funktioniert ist dann der Bestandsabgleich in Billbee wenn man es als Omni-Channel-Bestandstool an Shopify verbindet.
 
Für Bundles erstellt man ja im Store ein neues, quasi leeres Produkt als Verkaufshülse im Frontend und hinterlegt die eigentlichen Produkte oder Produktvarianten, die beim Kauf des Bundles vom Shopify Bestand abgezogen werden sollen. Wenn jetzt nun das Bundle (egal ob mit oder ohne eigener SKU) verkauft wird, erhält ja Billbee auch nur diese Artikel- bzw. Produkthülse als verkauft vermerkt - nicht die tatsächlichen Artikel dahinter. 
 
Wenn die Artikelbestände doch in Shopify sauber reduziert werden beim Verkauf eines Bundles, warum zieht sich dann Billbee nicht diesen Bestand Update? Das sollte doch über den regulären Bestandsabgleich von Shopify und Billbee gehen, würde man sich denken.
 
Man kann ein Mehrfachbundle eines Artikels (wie z. B. man kauft 5 Paar Socken in Größe 36) über die abzuziehende Artikelmenge in Billbee einstellen. Aber wie kann man das sauber gestalten, wenn sich hinter einem Bundle verschiedene Variantenoptionen verbergen wie Größe oder Farben.
 
Manche Bundle Apps erlauben es, dass die Order editiert und nachträglich die Produkte nachzieht werden können. Somit kann man Billbee mit einem Delay von sagen wir 15min abgleichen.
 

Nicht vergessen, es auch noch die "Billbee User helfen Usern" Gruppe auf Facebook und da gibt es einige User die dieses Problem gemeldet haben. Halte bitte Ausschau in deiner E-Mail auf Notifications zu Antworten auf deine Fragen in der Community. Lass auch wissen, wenn du weitere Fragen hast zum obigen Thema oder generell zu deinem Shop und Business und gerne können wir das hier weiter besprechen!
 
Wir führen gerade eine kurze Umfrage zu Eurer Erfahrung in der Community durch mit 5 kurzen Fragen. Wenn Du mal 2-Min Zeit hast - die Umfrage ist auch anonym:

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog