FROM CACHE - de_header

Shop durch Shopify deaktiviert

KontorSch
Besucher
2 0 0

Vielleicht kann mir hier jemand eine qualifizierte Antwort geben.

Ich habe einen Shop aufgesetzt und ihn über längere Zeit nicht live geschaltet.

Es wurden bisher keine Umsätze generiert.

Vor einem Monat bekam ich eine englische Mail von Shopify in der ich angeben sollte, welche Ware wir verkaufen und ob wir Handel mit Syrien treiben. Dies ist nicht der Fall und es gibt auch keinen Anlass dies zu denken.

Ich hab die Anfrage garnicht ernst genommen, weil sich die Mail auch eher wie eine Servicemail laß.

Erst wurde uns der Zugang gesperrt und nachdem ich die Fragen doch beantwortet habe, der Zugang wieder erlaubt, allerdings der Plan gekündigt und der Zugang zu Shopify Payment gecancelt.

folgende Aussage stand in der Mail dazu:

If access to your account was disabled due to this review, it has now been re-enabled. However, from this review, your business has been identified as presenting an elevated level of risk that we will be unable to support with Shopify Payments.

 

Weiß jemand, wie so etwas zustande kommen kann? Wir wollten von einem anderen Anbieter zu Shopify wechseln und sind jetzt froh, dass sich der Umzug so lange hingezogen hat. Shopify hätte uns einen Großteil unseres Umsatzes abgeschnitten. Allerdings haben wir in den neuen Shop schon sehr viel Arbeit investiert, so dass eine Aufgabe ebenfalls 

sehr schwer fällt.

 

By the way: wir sind eine Kaffeerösterei und verkaufen also Kaffee und Zubehör.

Danke fürs Helfen.

3 ANTWORTEN 3

Gabe
Shopify Staff
17563 2774 4097

Hey @KontorSch 

 

Danke für die Angaben und es tut uns natürlich leid zu hören was euch passiert ist. Unsere Banking Partner haben sich also um weitere Informationen über euer Shop bemüht, um festzustellen, ob die euch auf Stripe unterstützen können, ist das richtig? Und haben sie eine Antwort von euch erhalten? Obwohl Shopify euch gerne weiterhin auf Shopify Payments/Stripe unterstützen würden, können die dies ohne die angeforderte Unterlagen meistens nicht machen, meiner Erfahrung nach als Community Moderator. Ich möchte dass ihr so schnell wie möglich euer Shop mit dem vollen Power von Shopify Payments aufbauen könnt und deswegen meine Fragen. 

 

Unsere Banking Partner sind gesetzlich und aufgrund des strenger gewordenen Geldwäschegesetz verpflichtet, für jeden Nutzer von Shopify Payments eine sogenannte KYC-Umfrage (Know Your Customer) durchzuführen (siehe mehr dazu hier). Wenn die Banking Partner diese Überprüfung ohne die angeforderten Informationen nicht abschließen können, sind sie nicht in der Lage, einen Benutzer auf der Shopify Payments Plattform zu unterstützen. Weitere Informationen findet man in deren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (https://stripe.com/ssa). Somit empfehle ich folgendes zu machen so dass ihr so schnell wie möglich loslegen könnt.

 

  1. An erster Stelle, liest bitte mal unseren Blog Artikel zu diesem Thema hier und schaut dass ihr so viele Punkte in diesem Artikel erfüllt und sendet einen ausführlichen Punkte Plan an die oben genannte E-Mail wie ihr das erreichen werdet.
  2. Sendet bitte auch alles an diese E-Mail, wie Lager und Lieferanten Bescheinigungen und jegliche Angaben zu euren Kaffee Produkten und wo sie hergestellt werden. Wie kommt das Compliance Team darauf dass ihr Supplier in Syrien habt?
  3. Wenn alles trotzdem nicht möglich ist dann kann ich gerne bzgl. alternative Zahlungsmethoden wie Banküberweisung, Mollie, PayPal und Klarna beraten.

Es ist wichtig bei so einer Mail alle Angaben an sie zu senden nachdem du festgestellt dass die Mail wirklich von unserem Banking Compliance Team seinen Ursprung hat. Wenn man nicht mit den notwendigen Angaben und Unterlagen antwortet dann kann es zu einer Deaktivierung von Shopify Payments kommen. 

 

Bei weiteren Fragen bitte ich euch direkt an das Compliance Team zu wenden und ich hoffe ihr habt dafür Verständnis,  dass ich hier nicht berechtigt bin diesbzgl. weiter zu beraten. Ich empfehle aber meine Tipps oben durchzuführen denn sie sind auf meiner eigenen Erfahrung aufgebaut und ich hoffe sie können euch in die richtige Richtung leiten!

 

Ich wünsche euch teu teu teu!

VG,

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

KontorSch
Besucher
2 0 0

Hallo Gabe,

 

danke für deine ausführliche Antwort.

Es war aus den Emails nicht zu erkennen, wer da fragt und welchen Zweck diese Fragen haben. Unterschrieben waren sie mit Shopify Team. Ich war im Februar im Urlaub und habe mir die Shopify Mails danach garnicht durchgelesen, weil ich dachte es wären Webemails. Uns wurde innerhalb von 5 Tagen ohne ersichtlichen Grund der Shop gesperrt.

Ich habe die Fragen beantwortet und trotzdem werden wir von Shopify Payment auch abgeschlossen, obwohl wir es noch garnicht genutzt haben. Ich war mir schon sicher, dass es sich um Pishing Mails handelt. Die reelle Sperrung sagt natürlich etwas anderes.

 

Wir haben aktuell noch einen anderen Shop und wollten zu Shopify umziehen. Dort nutzen wir Stripe schon jahrelang ohne Probleme.

 

Mir wird auf Nachfrage nicht gesagt, was den Ausschluss erzeugt hat. Wir haben keine Kunden in Syrien, den Kundenstamm habe ich schon übertragen.

 

Wir sind jetzt in einer anderen Email aufgefordert worden, unseren ursprünglichen Plan auszuwählen, um weiter arbeiten zu können. 

Wer sichert mir zu, dass die ganze Arbeit nicht weg ist? Ich sehe den ursprünglichen Shop ja nicht.

 

In der vorletzten Mail hieß es, dass keine weiteren Maßnahmen von Nöten sind und der Account wieder frei gegeben ist.

Es sind aber sehr wohl Maßnahmen von Nöten.

 

Entschuldige, dass ich nochmals so ausführlich geantwortet habe, aber ich bin sehr verunsichert, weil wir nicht mal die Möglichkeit hatten gegen geltendes Recht zu verstoßen. Wir haben ja noch nichts verkauft.

 

 

 

 

Gabe
Shopify Staff
17563 2774 4097

Hey @KontorSch 

 

Das kann ich voll verstehen und du müsstest am besten an die E-Mails antworten und das Trust & Safety Team wird dir bessere Antworten geben können als wir es hier in der Community derzeit können.

 

Hoffe das hilft! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog