FROM CACHE - de_header

Shopify Cookie-Banner nicht DSGVO-Konform?

Shopify Cookie-Banner nicht DSGVO-Konform?

Yannick1510
Tourist
14 0 2

Hallo,

meiner Meinung nach ist das Cookie-Banner von Shopify selbst nicht DSGVO-Konform.

Yannick1510_0-1708587014864.png

Eigentlich müsste man doch als Nutzer konkret jedes einzelne Cookie sehen können und annehmen, bzw. ablehnen können.

Wie Konfiguriere ich das Banner entsprechend?

Weiß zur Not jemand, wo genau ich das Banner im Code finde, um es selbst entsprechend zu programmieren?

Vielen Dank!

16 ANTWORTEN 16

Gabe
Shopify Staff
18409 2888 4251

Hey @Yannick1510 

 

Ich bin kein Rechtsberater, und wir empfehlen eine rechtliche Organisation, wie den Händlerbund oder die IT Rechtskanzlei diesbzgl. zu konsultieren oder eine Shop-Tiefenprüfung von denen zu beantragen.

 

ABER: ich habe jetzt die DSGVO Seiten und die vom HB jetzt durchgekämmt, und laut der Online Literatur muss ein Cookie Banner folgende Bedingungen erfüllen:

  • Erklärung zur Cookie-Nutzung: Dein Banner sollte klar erklären, wie und warum Cookies auf der Website verwendet werden. Dies hilft, explizite Zustimmung zu erhalten, da Nutzer verstehen, wofür sie ihre Zustimmung geben.
  • Möglichkeit zur Zustimmung: Nutzer müssen in der Lage sein, ihre Zustimmung zu Cookies zu geben, bevor diese gesetzt werden. Dies schließt die Möglichkeit ein, Zustimmung zu spezifischen Cookie-Typen zu erteilen oder abzulehnen.
  • Link zur Datenschutzerklärung: Eine Verlinkung zu deiner Datenschutzerklärung, in der die Cookie-Nutzung detailliert beschrieben wird, ist ebenfalls erforderlich, um Nutzern zu ermöglichen, sich umfassend zu informieren.

Somit ist die explizite Zustimmung zu jeden einzelnen Cookie nicht unbedingt notwendig, sondern eher zu den Cookie-Typen und Kategorien, wie z. B.:

  • Essential Cookies (die für das einwandfreie Funktionieren einer Website einschließlich dessen Sicherheit und Defence gegen Hacker und DDoS Attacken usw. notwendig sind.
  • Non-essential Cookies, die mehr für Marketing Zwecke dienen.
  • Persistent Cookies, die nach dem setzen im Browser für ein längere Zeit bestehen bleiben.
  • Und Session Cookies, die sich nach der Session wieder aus dem Browser des User löschen oder entfernen.

Das kannst du mit dem Shopify Cookie banner eigentlich machen. Siehe hier wie:

 

 

Das wesentliche der Shopify App ist, dass sie es erlaubt, die Cookie Gruppen ein oder auszuschalten.

 

Die Demo der GDPR App von Beeclever ist im wesentlichen nicht viel anders und die kann man selber testen (sie ist eins der besten derzeit auf dem Markt) indem du auf den "Individuelle Cookies" auf der App klickst hier.

 

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

---
Habt ihr auch den Shop auf Ostern eingestellt das jetzt um die Ecke liegt? Warum nicht eine Ostereierjagd 🐣 in das Shop einbauen, um deinen Kunden etwas Gamification und Fun im Shop anzubieten? Gerne kann ich bei Interesse Tipps dazu geben!

Hast du weitere Fragen zum Shop? Gebe einfach ein Suchbegriff oben in der Suchleiste der Community Landingpage ein, denn das Thema haben wir sehr wahrscheinlich schon besprochen. Halte bitte Ausschau in deiner E-Mail auf Notifications zu Antworten auf deine Fragen in der Community.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Yannick1510
Tourist
14 0 2

Hallo @Gabe ,

vielen Dank für die Antwort!

Gibt es denn die Möglichkeit, dass Banner weiter zu individualisieren? Kann ich irgendwie auf den Code im Dawn-Theme zugreifen?

Danke!

Gabe
Shopify Staff
18409 2888 4251

Hey @Yannick1510 

 

Nein, aber du kannst folgendes probieren, dass ich hier im Video zeige.

 

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

anitsirk
Shopify Partner
8 0 3

Hallo @Gabe ,

 

die Möglichkeit, einzelne Cookies anzunehmen oder abzulehnen ist nach meiner Recherche durchaus eine Voraussetzung für ein rechtskonformes Cookie-Banner.

 

Siehe auch konkret dazu die Einschätzung der IT Recht Kanzlei.

 

Insofern ist das Shopifys Cookie-Banner wohl leider noch nicht wirklich rechtssicher. Es hat aber viel Potenzial und ich hoffe, dass weiter daran gearbeitet wird.

 

 

 

 

 

Gabe
Shopify Staff
18409 2888 4251

Hey @anitsirk 

 

Du sagst "die Möglichkeit, einzelne Cookies anzunehmen oder abzulehnen" und "Insofern ist das Shopifys Cookie-Banner wohl leider noch nicht wirklich rechtssicher."

 

Wir haben das aber getestet und haben keinen Grund zur Annahme der Shopify Cookie Banner sei nicht rechtssicher. FAZIT: die Behauptung in dem Artikel, dass das Shopify-Cookie-Banner nicht rechtskonform ist, weil es die weitverbreitete und erlaubte Praxis der Kategorisierung von Cookies verwendet, ist nicht ganz akkurat, auch laut der DSGVO.

 

Hier meine Antwort an den verlinkten Artikel der IT Rechtskanzlei -> so genau und exakt ist das ganze nicht:

  • Die DSGVO lässt Raum für Interpretationen bezüglich der "angemessenen" Anforderungen an die Einwilligung. Wir könnten ja auch behaupten, dass unsere Einwilligungsmechanismen eine angemessene Interpretation der Gesetzesvorgaben darstellen und dennoch eine wirksame und rechtsgültige Zustimmung ermöglichen.
  • Eines der Hauptziele von Shopify ist es, eine benutzerfreundliche und praktisch einsetzbare Lösung anzubieten. Eine detaillierte Einwilligung für jeden einzelnen Dienst könnte den Einwilligungsprozess übermäßig komplizieren und die Benutzererfahrung negativ beeinflussen. Indem Shopify eine Kategorisierung verwendet, wird der Prozess vereinfacht und bleibt benutzerfreundlich.
  • Viele große Plattformen und Dienste nutzen kategoriebasierte Einwilligungen, um den Prozess für den Endbenutzer verständlicher zu machen. Wir könnten argumentieren, dass dieser Ansatz in Einklang mit gängigen Praktiken in der Branche steht und somit eine Balance zwischen Nutzerfreundlichkeit und rechtlichen Anforderungen bietet.
  • Die Implementierung eines Systems, das eine individuelle Einwilligung für jeden cookie-basierten Dienst ermöglicht, könnte technisch viel zu herausfordernd und kostspielig sein, sprich, nicht besonder Feasible. Für kleinere Händler, die die Plattform nutzen, könnte dies eine unverhältnismäßige Belastung darstellen, und wir könnten argumentieren, dass unsere Lösung eine ausgewogene Option bietet, die auch die technischen und finanziellen Realitäten und Machbarkeiten berücksichtigt.
  • FAZIT und die fortschrittliche Transparenz und Kontrolle: Shopify bietet den Nutzern sehr viel Kontrolle und Transparenz. Unser Ansatz stellt einen guten Kompromiss dar, der sowohl die praktischen Bedürfnisse der Händler als auch die Datenschutzrechte der Verbraucher berücksichtigt.

Und ist somit innerhalb der flexiblen Parameter der DGSVO. Die DSGVO verlangt eine „spezifische und informierte Zustimmung“, die unterschiedlich ausgelegt werden kann, wenn es darum geht, welches Maß an Information erforderlich ist. Ich glaube, dass Kunden keine Ingenieure sind und weder wissen, noch die Zeit haben, zu wissen, was jedes Cookie und jeder Dienst macht, um so spezifische Entscheidungen zu treffen. Man müsste schon ein Experte in der Cookie- und Adtech-Branche sein, um jeden Anbieter auf einen Blick zu kennen.

 

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

---
Warum nicht etwas Gamification in das Shop einbauen, um deinen Kunden etwas Fun im Shop anzubieten? Gerne kann ich bei Interesse Tipps dazu geben!

Hast du weitere Fragen zum Shop? Gebe einfach ein Suchbegriff oben in der Suchleiste der Community Landingpage ein, denn das Thema haben wir sehr wahrscheinlich schon besprochen. Halte bitte Ausschau in deiner E-Mail auf Notifications zu Antworten auf deine Fragen in der Community.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

anitsirk
Shopify Partner
8 0 3

Hallo @Gabe ,

 

vielen Dank für deine ausführliche Einschätzung zu dem Thema, die Argumente finde ich überzeugend!

Gabe
Shopify Staff
18409 2888 4251

Danke und gerne geschehen! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

anitsirk
Shopify Partner
8 0 3

Hierzu noch eine Frage @Gabe:

 

Laut DSGVO muss ja der Besucher in der Lage sein, seine Cookie-Präferenz auch nachträglich zu ändern. D.h. es muss einen Link geben auf der Webseite, mit der man das Cookie-Banner erneut aufrufen kann. In den Einstellungen zum Cookie-Banner habe ich eine solche Funktion bzw. einen Hinweis dazu nicht gefunden. Ist es möglich, einen solchen Link zu erstellen, und wenn ja, wie?

Ben310
Seefahrer
471 71 125

Korrekt, der Cookie Banner muss ein "change of mind" erlauben. Ist aber derzeit nicht teil der Shopify app, wurde aber bereits beim Support gemeldet dass das kommen soll.

 

Die Beeclever app hat aber diesen change of mind widget:

 

04-38-s11a6-bpfud

Gabe
Shopify Staff
18409 2888 4251

Hey @Yannick1510 @anitsirk 

 

Wie Ben sagt. Aber in der Zwischenzeit haben wir eine API für die erneute Anzeige des Banners veröffentlicht, damit betroffene Händler den Link zur erneuten Anzeige des Banners selbst hinzufügen können. Siehe alles dazu in unserer Entwickler Doku hier.

 

Um Besuchern die Möglichkeit zu geben, ihre Cookie-Einstellungen in Shopify zu ändern und das Banner erneut anzuzeigen, gehe wie folgt vor:

 

Nutze die Methode showPreferences(): Shopify stellt die Methode showPreferences() über die Customer Privacy API bereit. Diese Funktion kann mit einem Button oder einem Link verknüpft werden, damit Nutzer ihre Einstellungen noch einmal überprüfen können. Ein Beispiel in JS:

 

function reopenCookieBanner() {
  if (window.privacyBanner && typeof window.privacyBanner.showPreferences === 'function') {
    window.privacyBanner.showPreferences();
  }
}

 

Füge ein HTML-Element hinzu: Erstelle einen Link oder Button, der das Cookie-Banner erneut öffnet, wie etwa:

 

<button onclick="reopenCookieBanner()">Cookie-Einstellungen ändern</button>

 

Prüfe die Kompatibilität: Stelle sicher, dass die API durch das Vorhandensein des Objekts window.privacyBanner verfügbar ist. Überprüfe auch, ob der Button oder Link korrekt das Cookie-Einstellungsfenster aufruft.

 

Weitere Informationen finden sich in der Entwicklerdokumentation von Shopify zum Thema Customer Privacy API​ (Beehexa)​.

 

Um einen kleinen, schwebenden Floating Button oder Widget zu bauen, der am Rand der Webseite sichtbar ist und jederzeit anklickbar ist, um den Cookie-Banner erneut zu öffnen - Erstelle den Button mit einem eindeutigen id-Attribut für eine klare Identifikation:

 

<div id="floating-button" onclick="reopenCookieBanner()">
  Cookie-Einstellungen ändern
</div>

 

Füge diesen CSS-Code hinzu, um den Button am Rand schweben zu lassen. Die Positionierung kann durch die Werte für top, bottom, left und right angepasst werden:

 

#floating-button {
  position: fixed;
  bottom: 20px; /* Abstand vom unteren Rand */
  right: 20px; /* Abstand vom rechten Rand */
  background-color: #007bff; /* Beispielhafte Hintergrundfarbe */
  color: white; /* Textfarbe */
  padding: 10px 20px; /* Innenabstand */
  border-radius: 5px; /* Abgerundete Ecken */
  cursor: pointer; /* Zeiger ändert sich beim Hovern */
  box-shadow: 0 4px 6px rgba(0, 0, 0, 0.1); /* Schatten für 3D-Effekt */
  z-index: 1000; /* Über allen anderen Elementen sichtbar */
}

#floating-button:hover {
  background-color: #0056b3; /* Hintergrundfarbe beim Hovern */
}

 

Verknüpfe die bereits erwähnte reopenCookieBanner()-Funktion, damit der Button das Cookie-Banner erneut öffnet. Mit diesem Ansatz wird ein kleiner, stets sichtbarer und schwebender Button erstellt, mit dem Besucher ihre Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern können.

 

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

anitsirk
Shopify Partner
8 0 3

Vielen Dank dafür - das hat funktioniert! 👍

Gabe
Shopify Staff
18409 2888 4251

Hey @anitsirk 

 

Du meinst meine Coding Lösung oben oder die Beeclever App? Falls meine Lösung, wäre es möglich deine Implementierung als Demo betrachten zu können mit einem Link zu einem Beispiel? Das würde mich interessieren und ich könnte es als Live Beispiel an unser Produkt Team senden.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

anitsirk
Shopify Partner
8 0 3

Ich meinte deine Lösung @Gabe. Hier habe ich es unten im Footer als Link realisiert. Es wäre toll, wenn beide Optionen (Link bzw. Button und/oder schwebendes Widget) in Zukunft im Backend einstellbar sind, ganz ohne Codeanpassungen.

Gabe
Shopify Staff
18409 2888 4251

Cool! Es braucht keine neue Seite, sondern kann direkt über den Link in der Fußzeile geöffnet werden!

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

niclas228
Besucher
1 0 0

@Gabe an welcher Stelle baue ich denn die Snippets im Code ein? Also das JS für das Reopen und HTML für den Link. Ich finde es nicht. 

Zudem werde ich ja gefragt, wenn ich den Menüpunkt einfügen will, dass es eine Verlinkung gibt. Man muss es ja vermutlich im Code einbauen innerhalb des Menüs.

Gabe
Shopify Staff
18409 2888 4251

Hey @niclas228 

 

Das kommt im grossen und ganzen auf dein Theme drauf an. Probiere mal folgendes in einer Testumgebung:

 

Um die Snippets in deinen Shopify Liquid Code einzufügen, folge diesen einfachen Schritten:

  1. JavaScript-Funktion einfügen:

    • Öffne dein Shopify-Admin-Dashboard.

    • Gehe zu Online Store > Themes.

    • Klicke auf Actions neben deinem aktuellen Theme und wähle Edit Code.

    • Suche nach der Datei theme.liquid im Abschnitt Layout.

    • Füge das JavaScript-Snippet direkt vor dem schließenden </body>-Tag ein:

 

<script>
function reopenCookieBanner() {
  if (window.privacyBanner && typeof window.privacyBanner.showPreferences === 'function') {
    window.privacyBanner.showPreferences();
  }
}
</script>

 

In derselben theme.liquid-Datei (oder einer spezifischen footer.liquid-Datei, falls vorhanden, im Abschnitt Sections oder Snippets), füge den HTML-Code an der gewünschten Stelle im Footer-Bereich ein. Beispielsweise:

 

<div class="footer-block__details-content" id="footer-block-index-1">
  <small>Du kannst jederzeit deine 
    <a class="link" href="#" onclick="reopenCookieBanner();event.preventDefault();">Cookie-Einstellungen erneut anpassen</a>.
  </small>
</div>

 

  • Um den Menüpunkt hinzuzufügen, gehe zu Online Store > Navigation im Shopify-Admin-Dashboard.
  • Wähle das Menü aus, in das du den Link einfügen möchtest (z.B. Footer-Menü).
  • Klicke auf Add menu item.
  • Gib dem Menüpunkt einen Namen (z.B. "Cookie-Einstellungen ändern").
  • Als Link-Option wähle Web address und setze sie auf #, um das Klicken zu ermöglichen.
  • Speichere den Menüpunkt.

Um einen schwebenden Button zu erstellen, füge den HTML-Code für den Button in theme.liquid oder eine spezifische footer.liquid-Datei ein:

 

<div id="floating-button" onclick="reopenCookieBanner()">
  Cookie-Einstellungen ändern
</div>

 

Füge dann den CSS-Code in die theme.css.liquid oder theme.scss.liquid im Abschnitt Assets ein:

 

#floating-button {
  position: fixed;
  bottom: 20px; /* Abstand vom unteren Rand */
  right: 20px; /* Abstand vom rechten Rand */
  background-color: #007bff; /* Beispielhafte Hintergrundfarbe */
  color: white; /* Textfarbe */
  padding: 10px 20px; /* Innenabstand */
  border-radius: 5px; /* Abgerundete Ecken */
  cursor: pointer; /* Zeiger ändert sich beim Hovern */
  box-shadow: 0 4px 6px rgba(0, 0, 0, 0.1); /* Schatten für 3D-Effekt */
  z-index: 1000; /* Über allen anderen Elementen sichtbar */
}

#floating-button:hover {
  background-color: #0056b3; /* Hintergrundfarbe beim Hovern */
}

 

Damit solltest du in der Lage sein, den Cookie-Banner-Link und den schwebenden Button auf deiner Shopify-Seite zu sehen und zu verwenden.

 

Bei weiteren Fragen, und wenn du eins unserer Shopify Free Themes verwendest, sende das an unseren Support und verlange dass das gemacht wird ohne dass du einen teuren Entwickler heuern mussst, denn das ist ja jetzt Gesetz. Verlinke auch bitte auf eine deutsche Ressource die das verdeutlicht. Die sollen dir dabei helfen diesen Button einzurichten.

 

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

 

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog