FROM CACHE - de_header

Shopify Payments einrichten für GmbH mit UG & GmbHs als Eigentümer

Gelöst
seppojoe
Neues Mitglied
1 0 0

Hallo, 

wir überlegen gerade Shopify Payments mit unserem Shop zu nutzen, aber leider bereits auf der ersten Seite der Anmeldung muss ein Formular Fehler vorliegen. 

Sobald man die Shareholder Struktur / "Ownership" der anmeldenden Unternehmung angeben muss, ist es nur noch möglich Natürliche Personen anzugeben. 

In unserer Unternehmung sind die Gesellschafter aber weitere Unternehmen wie UGs und GmbHs, diese lassen sich mit dem vorliegenden Formular nicht korrekt hinterlegen. 

Es gäbe nur die Möglichkeit bei "Vorname" "Nachname" dort etwas zu tricksen, aber das kann ja überhaupt nicht die Zielsetzung sein, denn dann gibt man von Anfang an schon falsche Angaben an. Spätestens bei dem Geburtstag holt sich die Logik dann selber ein. Es gibt hier leider nicht die Möglichkeit bei Owner auf Company zu wechseln um ein anderes Formular zu bekommen. Super ärgerlich. 

Gibt es eine Möglichkeit die Registrierung von Shopify Payments durchzuführen und die korrekten Angaben zu hinterlegen? So wie das Formular aktuell gebaut ist (auf natürliche Personen) ist uns es nicht möglich die korrekten UN Daten zu hinterlegen. 

Wie geht man da sinnvollerweise vor?

 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Anerkannte Lösungen
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
7465 1197 1941

Erfolg.

Hey @seppojoe 

Danke für die Frage bzgl. deinem Shopify Payments Onboarding! Tut mir auch leid zu hören, dass ihr diese Reibung erlebt beim Versuch eure Shopify Payments zu aktivieren. 

Derzeit ist es so dass unsere Banking Partner (Stripe, Klarna, PayPal usw.) eine "Natural Person" verlangen und darauf haben wir hier in Shopify nicht viel Eingriff leider. Für jede natürliche Person die hinzugefügt wird, werden unsere Banking Partner dann die Unterlagen verlangen, wie Ausweiß, Gewerbeanmeldung, Adressenbeweiß usw. (mehr dazu weiter unten).

Um die beste Lösung für dich zu finden, so dass du das SP Onboarding abschliessen kannst, und die richtigen Geschäftsinhaber Daten eintragen kannst, habe ich das Ganze jetzt nochmal in meinem eigenen Test Shop getestet. Während den Onboarding Schritten hat man also den folgenden Flow:

1) Du wählst deine Unternehmensart:

image.png

In deinem Fall ist das der im Bild ausgewählte Unternehmenstyp GmbH & Co. KG, ist das richtig? 

2) Wenn ja, dann füllt man die weiteren Geschäfts- (Eingetragener Firmenname) und persönliche Daten darunter aus (sprich, "die mit deinem Konto verknüpfte Person sollte Inhaber des Geschäfts oder zumindest ein maßgeblicher Teilhaber sein").

3) Dann trägst du alle weitere Inhaber und Direktoren ein:

  • Wenn du "Ich bin der einzige Inhaber" wählst dann vereinfachst du alles sehr! Einfach hier die natürliche Person eintragen der Geschäftsführer ist und keinen prozentualen Anteil hat. Oder dich selber eintragen je nachdem.
  • Wenn du aber mehrere Inhaber hinzufügst, dann wirst du nach dem % Anteil gefragt und da kommt man nicht drum herum da unsere Banking Partner (Stripe, Klarna, PayPal usw.) alle Angaben aller Geschäftspartner verlangen werden. Das dient den Finanzregeln und der Konformität aller Shops um betrügerische Aktivitäten vorzubeugen usw.

image.png

Weiterer Kontext zu diesem Thema

Wichtig: Bitte beachte, wie gesagt, dass der Kontoinhaber (und auch ggf. der Geschäftspartner) die Unterlagen (Ausweis oder USt-IdNr. oder Gewerbeanmeldung oder Adressen Bestätigungs-Dokument usw. je nachdem) später dann hochladen muss da unsere Banking Partner (Stripe, Klarna usw.) diese Unterlagen zur überprüfung verlangen. Wenn ihr damit nicht einverstanden seit dann wird Shopify Payments leider nicht aktivierbar sein und man muss unsere Drittanbieter und/oder Alternative Zahlungsmethoden verwenden.

Gerne kann ich dabei helfen Alternative Zahlungsmethoden für euch ausfindig zu machen die eurem Geschäft am besten passen.

Alle Banking Partner (Stripe) werden eine Prüfung durchführen wenn ein Händler ein Online Business startet und die Zahlungsmethoden der Banking Partner in Anspruch nimmt. Genau wie diese Prüfung abläuft kann ich leider nicht genau sagen, ihr werdet aber alle Meldungen diesbzgl. in eurem Homedash sehen sobald weitere Angaben und/oder Unterlagen verlangt werden. 

Es wird dann der Geschäftsführer zum Account Owner. Deshalb verlangen unsere Banking Partner (Stripe) den Ausweis der Person als Sicherheitsnachweis und Bestätigung. Bitte beachte auch, dass nur der Kontoinhaber des Geschäfts, Aktualisierungen der Steuerinformationen anfordern kann. Wenn ein Mitarbeiter um die Aktualisierung von Steuerdaten bittet, weisen wir ihn an den Kontoinhaber, um sich mit uns in Verbindung zu setzen, um die Anfrage zu autorisieren.

Die Dokumente, die dafür benötigt werden, um diese Informationen zu aktualisieren, variieren je nach Region und Geschäftstyp. Im Allgemeinen benötigen wir offizielle Regierungsdokumente, die den gesetzlich registrierten Namen (persönlicher Name für Einzelunternehmer, Geschäftsname für Unternehmen usw.), die Steuer-ID und die registrierte Adresse anzeigen. Zusätzlich zu den registrierten persönlichen/geschäftlichen Details benötigen wir auch Identitätsinformationen für alle weiteren Eigentümer/Geschäftsführer der neuen Geschäftseinheit.
Unser Steuerteam wird aber bestätigen in welchem Fall welche Dokumente erforderlich sind. Wir senden dann alle Formulare, die man ausfüllen muss, und wir stellen einen sicheren Link zum Hochladen von Dokumenten zur Verfügung, damit man die Dokumente sicher hochladen kann. Alle Steuer-/Identitätsdokumente werden über einen sicheren Upload-Link dann angefordert.

Nicht vergessen, du hast auch, wie gesagt, die Wahl Alternative Zahlungsmethoden zu verwenden stattdessen, oder die manuelle Methoden die ohne Gebühren verwendet werden können.

Siehe hier eine Liste der derzeit akzeptierten Formen der Unterlagen:

Identity Documents

  • Reisepass (Passport)
  • Führerschein (Driver's license) — scans of front and back are required
  • Personalausweis (Identity card) — scans of front and back are required
  • Aufenthaltserlaubnis (Residence permit) — scans of front and back are required

Address Documents

  • Anmeldebestätigung Meldebescheinigung (Proof of residence)
  • Wohnungsgeberbestätigung oder Vermieterbescheinigung (Landlord letter)
  • Utility bill
  • Bank statement
  • Mortgage statement
  • Government issued document

Company/Entity Documents

  • VAT Registration
  • Gewerbe-Anmeldung (Trade registration)
  • Gewerbeschein (Trade license)
  • Handelsregisterauszug (Commercial register extract)
  • Jahresabschluss (Financial statements)

Sende uns ein Ticket um mit unserer Finanzabteilung zu reden diesbzgl.

Wir brauchen wie gesagt, den persönlichen Adressnachweis des Vertreters in den Unterlagen leider. Dies dient der Verifizierung und Sicherheitsprüfung und ist ähnlich, wie wenn man ein Konto bei einer Bank eröffnen würde. 

Aber um dir dabei behilflich zu sein, sende bitte eine E-Mail an unseren Support hier (https://bit.ly/3cwO7ym) von der E-Mail-Adresse, die du zur Anmeldung in deinem Shopify-Shop verwendest, und gib deine myshopify.com-URL da auch ein. Sobald die dein Konto authentifiziert haben, können sie dir weiterhelfen.

Was passiert mit den Daten die während dem Shopify Payments Onboarding eingetragen werden?

Diese Daten sind also keine sog. "Stammdaten" und werden eigentlich nur zur Überprüfung von Stripe verwendet, werden aber nicht als Stammdaten für die Zukunft gespeichert. Unsere Banking Partner verwenden diese Daten also nur zur reinen Überprüfung (was auch der einzige Unterschied zum Bankkonto Beispiel oben ist).

Viel wichtiger sind die "Kontoinhaber Stammdaten" die in den Allgemeinen Einstellungen und im Bereich "Abrechnung" eingepflegt werden, wie die USt-IdNr.

Sobald du das Onboarding abgeschlossen hast, könnt ihr die bequemen Zahlungsmethoden euren Kunden heute noch im Checkout anbieten. Wenn du weitere Fragen hast zum obigen Thema oder generell zu deinem Shop und Business, lass es mich hier wissen.

VG,

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

1 ANTWORT 1
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
7465 1197 1941

Erfolg.

Hey @seppojoe 

Danke für die Frage bzgl. deinem Shopify Payments Onboarding! Tut mir auch leid zu hören, dass ihr diese Reibung erlebt beim Versuch eure Shopify Payments zu aktivieren. 

Derzeit ist es so dass unsere Banking Partner (Stripe, Klarna, PayPal usw.) eine "Natural Person" verlangen und darauf haben wir hier in Shopify nicht viel Eingriff leider. Für jede natürliche Person die hinzugefügt wird, werden unsere Banking Partner dann die Unterlagen verlangen, wie Ausweiß, Gewerbeanmeldung, Adressenbeweiß usw. (mehr dazu weiter unten).

Um die beste Lösung für dich zu finden, so dass du das SP Onboarding abschliessen kannst, und die richtigen Geschäftsinhaber Daten eintragen kannst, habe ich das Ganze jetzt nochmal in meinem eigenen Test Shop getestet. Während den Onboarding Schritten hat man also den folgenden Flow:

1) Du wählst deine Unternehmensart:

image.png

In deinem Fall ist das der im Bild ausgewählte Unternehmenstyp GmbH & Co. KG, ist das richtig? 

2) Wenn ja, dann füllt man die weiteren Geschäfts- (Eingetragener Firmenname) und persönliche Daten darunter aus (sprich, "die mit deinem Konto verknüpfte Person sollte Inhaber des Geschäfts oder zumindest ein maßgeblicher Teilhaber sein").

3) Dann trägst du alle weitere Inhaber und Direktoren ein:

  • Wenn du "Ich bin der einzige Inhaber" wählst dann vereinfachst du alles sehr! Einfach hier die natürliche Person eintragen der Geschäftsführer ist und keinen prozentualen Anteil hat. Oder dich selber eintragen je nachdem.
  • Wenn du aber mehrere Inhaber hinzufügst, dann wirst du nach dem % Anteil gefragt und da kommt man nicht drum herum da unsere Banking Partner (Stripe, Klarna, PayPal usw.) alle Angaben aller Geschäftspartner verlangen werden. Das dient den Finanzregeln und der Konformität aller Shops um betrügerische Aktivitäten vorzubeugen usw.

image.png

Weiterer Kontext zu diesem Thema

Wichtig: Bitte beachte, wie gesagt, dass der Kontoinhaber (und auch ggf. der Geschäftspartner) die Unterlagen (Ausweis oder USt-IdNr. oder Gewerbeanmeldung oder Adressen Bestätigungs-Dokument usw. je nachdem) später dann hochladen muss da unsere Banking Partner (Stripe, Klarna usw.) diese Unterlagen zur überprüfung verlangen. Wenn ihr damit nicht einverstanden seit dann wird Shopify Payments leider nicht aktivierbar sein und man muss unsere Drittanbieter und/oder Alternative Zahlungsmethoden verwenden.

Gerne kann ich dabei helfen Alternative Zahlungsmethoden für euch ausfindig zu machen die eurem Geschäft am besten passen.

Alle Banking Partner (Stripe) werden eine Prüfung durchführen wenn ein Händler ein Online Business startet und die Zahlungsmethoden der Banking Partner in Anspruch nimmt. Genau wie diese Prüfung abläuft kann ich leider nicht genau sagen, ihr werdet aber alle Meldungen diesbzgl. in eurem Homedash sehen sobald weitere Angaben und/oder Unterlagen verlangt werden. 

Es wird dann der Geschäftsführer zum Account Owner. Deshalb verlangen unsere Banking Partner (Stripe) den Ausweis der Person als Sicherheitsnachweis und Bestätigung. Bitte beachte auch, dass nur der Kontoinhaber des Geschäfts, Aktualisierungen der Steuerinformationen anfordern kann. Wenn ein Mitarbeiter um die Aktualisierung von Steuerdaten bittet, weisen wir ihn an den Kontoinhaber, um sich mit uns in Verbindung zu setzen, um die Anfrage zu autorisieren.

Die Dokumente, die dafür benötigt werden, um diese Informationen zu aktualisieren, variieren je nach Region und Geschäftstyp. Im Allgemeinen benötigen wir offizielle Regierungsdokumente, die den gesetzlich registrierten Namen (persönlicher Name für Einzelunternehmer, Geschäftsname für Unternehmen usw.), die Steuer-ID und die registrierte Adresse anzeigen. Zusätzlich zu den registrierten persönlichen/geschäftlichen Details benötigen wir auch Identitätsinformationen für alle weiteren Eigentümer/Geschäftsführer der neuen Geschäftseinheit.
Unser Steuerteam wird aber bestätigen in welchem Fall welche Dokumente erforderlich sind. Wir senden dann alle Formulare, die man ausfüllen muss, und wir stellen einen sicheren Link zum Hochladen von Dokumenten zur Verfügung, damit man die Dokumente sicher hochladen kann. Alle Steuer-/Identitätsdokumente werden über einen sicheren Upload-Link dann angefordert.

Nicht vergessen, du hast auch, wie gesagt, die Wahl Alternative Zahlungsmethoden zu verwenden stattdessen, oder die manuelle Methoden die ohne Gebühren verwendet werden können.

Siehe hier eine Liste der derzeit akzeptierten Formen der Unterlagen:

Identity Documents

  • Reisepass (Passport)
  • Führerschein (Driver's license) — scans of front and back are required
  • Personalausweis (Identity card) — scans of front and back are required
  • Aufenthaltserlaubnis (Residence permit) — scans of front and back are required

Address Documents

  • Anmeldebestätigung Meldebescheinigung (Proof of residence)
  • Wohnungsgeberbestätigung oder Vermieterbescheinigung (Landlord letter)
  • Utility bill
  • Bank statement
  • Mortgage statement
  • Government issued document

Company/Entity Documents

  • VAT Registration
  • Gewerbe-Anmeldung (Trade registration)
  • Gewerbeschein (Trade license)
  • Handelsregisterauszug (Commercial register extract)
  • Jahresabschluss (Financial statements)

Sende uns ein Ticket um mit unserer Finanzabteilung zu reden diesbzgl.

Wir brauchen wie gesagt, den persönlichen Adressnachweis des Vertreters in den Unterlagen leider. Dies dient der Verifizierung und Sicherheitsprüfung und ist ähnlich, wie wenn man ein Konto bei einer Bank eröffnen würde. 

Aber um dir dabei behilflich zu sein, sende bitte eine E-Mail an unseren Support hier (https://bit.ly/3cwO7ym) von der E-Mail-Adresse, die du zur Anmeldung in deinem Shopify-Shop verwendest, und gib deine myshopify.com-URL da auch ein. Sobald die dein Konto authentifiziert haben, können sie dir weiterhelfen.

Was passiert mit den Daten die während dem Shopify Payments Onboarding eingetragen werden?

Diese Daten sind also keine sog. "Stammdaten" und werden eigentlich nur zur Überprüfung von Stripe verwendet, werden aber nicht als Stammdaten für die Zukunft gespeichert. Unsere Banking Partner verwenden diese Daten also nur zur reinen Überprüfung (was auch der einzige Unterschied zum Bankkonto Beispiel oben ist).

Viel wichtiger sind die "Kontoinhaber Stammdaten" die in den Allgemeinen Einstellungen und im Bereich "Abrechnung" eingepflegt werden, wie die USt-IdNr.

Sobald du das Onboarding abgeschlossen hast, könnt ihr die bequemen Zahlungsmethoden euren Kunden heute noch im Checkout anbieten. Wenn du weitere Fragen hast zum obigen Thema oder generell zu deinem Shop und Business, lass es mich hier wissen.

VG,

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog