FROM CACHE - de_header
Gelöst

Sortierreihenfolge für Produkte speichern/last mode

Klaus5505
Entdecker
34 2 3

Hallo

ich möchte die Sortierreihenfolge meiner Produkte dauerhaft so einstellen dass immer das neueste oben ist.

Momentan muss ich umständlich den Filter händisch einstellen und das mehrmals pro Sitzung.

Vielen Dank für Eure Hilfe

VG

Klaus

Bildschirm­foto 2023-06-05 um 12.03.16.png

2 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN
AnnaBe
Pfadfinder
117 21 37

Erfolg.

Hi @Klaus5505 , du gehst auf Produkte --> Kategorien --> wählst deine zu bearbeitende Kategorie aus  --> scrollst etwas runter --> unterhalb der Bedingungen findest du die Sortierung (s. Screenshot)

 

 

Kategorien.PNG

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Gabe
Shopify Staff
16733 2641 3918

Erfolg.

@Klaus5505 

 

Apropos, fällt mir gerade ein - du verwendest ja die "Alle" Ansicht oder? Warum nicht eine benutzerdefinierte Ansicht erstellen mit: 

  • Filter = In_Onlinestore_enthalten.
  • Sortierung = Erstellt mit neueste_zuerst.
  • Speichere mit entsprechenden Titel wie "Produkte sortiert neueste zuerst".

In dieser benutzerdefinierte Ansicht siehst du dann die Produkte so wie du sie brauchst (auf Animation klicken um sie zu vergrößern - dauert aber etwas bis sie lädt):

 

05-35-bpdlh-5sby7

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

19 ANTWORTEN 19

AnnaBe
Pfadfinder
117 21 37

Hi @Klaus5505 , das geht in den Kategorien, dort kannst du die Sortierung einstellen, so dass sie dauerhaft bleibt, einfach Sortieren nach Neueste zu Älteste auswählen. LG

Klaus5505
Entdecker
34 2 3

Hallo @AnnaBe ,

 

vielen Dank für die schnelle Antwort, aber was meinst Du genau?

Ich sehe bei den Kategorien leider  keine Einstellungsmöglichkeit die sich auf die Produkte auswirkt.

Nur auf die Kategorie selbst.

Da sich in der  Kategorie folgender Filter befindet (siehe Screenshot) scheint das leider keine Auswirkung auf meine Produkte zu haben.

VG

Klaus

Bildschirm­foto 2023-06-05 um 12.23.27.png

Gabe
Shopify Staff
16733 2641 3918

Hey @Klaus5505 

 

Das kannst du hier in der Kategorie machen:

 

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Klaus5505
Entdecker
34 2 3

Hallo Gabe,

 

sorry, was meinst Du mit "hier in der Kategorie"?

In welcher Ansicht bist Du da?

Bei mir  sieht es standardmäßig so aus:

Bildschirm­foto 2023-06-05 um 13.18.41.png

 VG
Klaus

AnnaBe
Pfadfinder
117 21 37

Erfolg.

Hi @Klaus5505 , du gehst auf Produkte --> Kategorien --> wählst deine zu bearbeitende Kategorie aus  --> scrollst etwas runter --> unterhalb der Bedingungen findest du die Sortierung (s. Screenshot)

 

 

Kategorien.PNG

Klaus5505
Entdecker
34 2 3

Hallo @AnnaBe ,

das ist nicht das was ich suche.

Ich arbeite nicht in den einzelnen Kategorien.

Ich arbeite im obersten Reiter "Produkte".

Und da ist leider die Standardeinstellung "Sortieren nach - Produkttitel A bis Z"

Ich brauche hierfür die Möglichkeit die Sortierung dauerhaft zu fixieren in "Sortieren nach - Erstellt - neueste zuerst"

VG

Klaus

Istzustand 😩:

Bildschirm­foto 2023-06-05 um 15.01.55.png

 Sollzustand 😀:

Bildschirm­foto 2023-06-05 um 14.54.18.png

AnnaBe
Pfadfinder
117 21 37

Hi, achsooo, danke für die anschauliches Emojis 🙂 jetzt weiß ich wo du bist, bei den Produkten und die möchtest du für die Bearbeitung sortiert haben 🤔 

 

Klaus5505
Entdecker
34 2 3

Hallo @AnnaBe 

ja genau. Leider klappt das nichtmal mit den Filtern wie Gabe es vorgeschlagen hat.

Ich denke Shopify hat da einen Bug.

VG

Klaus

Gabe
Shopify Staff
16733 2641 3918

Hey @Klaus5505 

 

Ich kann verstehen, dass es besser wäre wenn deine Sortierung "Sticky" wäre, sprich, dass sie deine Auswahl beibehalten würde wenn du dich später wieder im System einloggst. Diese Sortierung ist aber leider nicht derzeit Sticky und setzt sich jedesmal zurück sobald du diesen Bereich verlässt. 😉

 

VG,

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Klaus5505
Entdecker
34 2 3

Hallo @Gabe 

das kann ich ja fast nicht glauben das dies nicht permanent so eingestellt bleiben kann. So kann man (zumindest ich) nicht arbeiten.

Aber wenn das so ist stelle ich einen Verbesserungsvorschlag.

VG

Klaus

 

Gabe
Shopify Staff
16733 2641 3918

Erfolg.

@Klaus5505 

 

Apropos, fällt mir gerade ein - du verwendest ja die "Alle" Ansicht oder? Warum nicht eine benutzerdefinierte Ansicht erstellen mit: 

  • Filter = In_Onlinestore_enthalten.
  • Sortierung = Erstellt mit neueste_zuerst.
  • Speichere mit entsprechenden Titel wie "Produkte sortiert neueste zuerst".

In dieser benutzerdefinierte Ansicht siehst du dann die Produkte so wie du sie brauchst (auf Animation klicken um sie zu vergrößern - dauert aber etwas bis sie lädt):

 

05-35-bpdlh-5sby7

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Klaus5505
Entdecker
34 2 3

Hallo @Gabe 

vielen Dank für die Anleitung und das Video.

Das mit dem eigenen Filter habe ich auch schon einmal probiert, erfolglos.

Leider weigert sich meine Shopify Version den erstellten Filter auszuführen.

Da es bei mir (Theme Dawn) keinen Filter nach "Onlinestore" gibt, nehme ich "Markt".

Beim Ausführen des Filters reagiert die Tabelle aber nicht.

Stattdessen zeigt das Scroll Down Menü des Filters  "Ansicht umbenennen/Ansicht duplizieren oder Ansicht löschen" an.

Filter erstellen:

Bildschirm­foto 2023-06-05 um 23.01.03.png

Ergebnis:😩

Bildschirm­foto 2023-06-05 um 22.56.15.png

Liegts am Theme? An IOS?

Oder hat Shopify einen Bug.

VG

Klaus

Gabe
Shopify Staff
16733 2641 3918

 Hey Klaus! @Klaus5505 

 

Super da sind wir einen Schritt weiter! 😉

 

Wenn ich Onlinestore sage, dann ist meine Adminsprache auf Englisch für andere Zwecke. In deinem Bild ist es "Vertriebskanal".

 

Mach mal folgende Schritte aber genau wie unten beschrieben:

  1. Wähle die "Alle" Ansicht (du kannst immer auf den "Abbrechen" Button klicken wenn du einen falschen Schritt machst).
  2. Klicke auf das "Suchen & Filtern" Symbol ganz rechts oberhalb deiner Produktliste.
  3. Klicke auf "Filter hinzufügen +" und "Vertriebskanal -> Onlineshop - Enthalten".
  4. Dann klicke auf das "Sortieren" Symbol ganz rechts -> "Erstellt -> neueste zuerst"
  5. Letztlich klicke auf "Speichern unter" neben dem "Sortieren" Button und gebe es einen bedeutungsvollen Namen und speichere es.

Und voilà - du hast deine Ansicht mit alle Produkte die live im Onlinestore Kanal sind und mit "neueste zuerst" sortiert.

 

Du könntest in Schritt 3 oben auch anstatt "Vertriebskanal", "Markt -> Alle Märkte" wählen, was im Grunde dasselbe wäre.

 

Das ganze ist Backend/Admin und hat nichts mit dem Dawn Theme (das Frontend) zu tun, oder gar mit iOS oder irgendein Bug. Wenn du es so machst wie meine Schritte beschreiben dann sollte das für dich klappen!

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Klaus5505
Entdecker
34 2 3

Hallo @Gabe 

vielen Dank für Deine Antwort.

Das Filtern auf Märkte oder Vertriebskanal funktioniert. (Schritt 1 - 3)

Das macht der Button dann auch tatsächlich.

ABER die Sortierung nach "neu" wird im Filter ignoriert.

als oder folgende  Schritt:

4. Dann klicke auf das "Sortieren" Symbol ganz rechts -> "Erstellt -> neueste zuerst"

Ich muss wohl einen Verbesserungsantrag stellen damit dieser Bug behoben wird.

Als Anwender ist eine Filterung nach meinen Vorstellungen ein "Basic".

Wenn solch grundlegende Funktionen nicht gegeben sind ist es mühselig.

Stell Dir vor Du backst einen Kuchen. 

Du breitest alle Zutaten auf Deinem Tisch aus und als Du loslegen möchtest klingelt es an der Haustür.

Du öffnest, der Briefträger hat DI einen Brief übergegen.

Als Du zurück in die Küche kommst sind alle Zutaten wieder im Schrank und du kannst von vorne beginnen. 😅

VG

Klaus

Gabe
Shopify Staff
16733 2641 3918

@Klaus5505 

 

 

Eine tolle Analogie die einleuchtet -> die "Back-Zutaten" für den Kuchen werden wieder zum Ausgangszustand zurückgesetzt jedesmal du die Küche verlassen musst.

 

Mit Blick auf den Produktstamm, es leuchtet ein dass man als Shopinhaber und Verkäufer die neuesten Artikel, die man aufgelistet hat, zuerst sehen möchte und nicht ältere Artikel, die möglicherweise vor langer Zeit erstellt wurden, damit wir wissen, welche Artikel zuletzt erstellt wurden, um herauszufinden, was wir noch hochladen müssen, und um den Lagerbestand auf den ersten Blick zu sehen. Ältere Artikel brauchen normalerweise nicht so eine zusätzliche Aufmerksamkeit. Unsere Entwickler sind vom Problem bewusst und wann eine Lösung kommt, ob in Q3 oder Q4 oder 2024, kann ich nicht sagen.

 

Man könnte beispielsweise eine automatische Kollektion erstellen, die alle Produkte des Shops enthält und diese nach "Neueste zuerst" sortieren sowie die Veröffentlichung dieser Kollektion im Online-Shop/Verkaufskanal deaktivieren. Wenigstens kann man mit dieser "Smart" Collection den Überblick darüber behalten, welche Produkte erst kürzlich hinzugefügt wurden. Das ist zwar nicht der effizienteste Weg, aber es könnte funktionieren.

 

Vielleicht können wir etwas in deiner Arbeitsweise runterdrillen -> Du arbeitest also mit den Produkten im Produktstamm, und wie mit den Backzutaten auf dem Küchentisch, mit mehreren Produkten gleichzeitig. Und möchtest, dass dein Produktstamm, wie die "Zutaten" auf dem Tisch, so ausgelegt bleibt, wie du sie auf dem "Tisch" arrangiert hast, sprich, Erstellt -> neueste zuerst.

 

Darf ich dazu fragen was dein genauer Arbeitsfluss oder Arbeitsweise ist, wenn du deine Produkte im Produkt Admin bearbeitest, bzw. warum die Produkte auf dem sog. "Küchentisch" in einer bestimmten Reihenfolge (in diesem Fall -> Erstellt -> neueste zuerst) sein müssen? Ich frage das weil es ggf. andere Wege gibt deine Produkte zu bearbeiten, die vielleicht effizienter sind?

 

Du fügst also Produkte zu deinem Produktstamm hinzu, entweder manuell indem du ein neues Produkt direkt im Produktstamm per dem "Produkt hinzufügen" Button oder per eines Produkt-Imports. Dann gestaltest du das Produkt und die Produktbeschreibung im RTE (rich-text-editor), weist das Produkt an einer Kategorie, und bearbeitest die Texte, Varianten, Optionen, Bilder, und den SEO des Produktes usw.

 

Das Produkt wird dann gespeichert und im Theme angezeigt. Somit zum nächsten Produkt usw. usw. Dann möchtest du dass die Produktliste mit der Sortierung Erstellt -> neueste zuerst permanent angezeigt wird. Ist das weil du, wie beim Backen und die Zutaten auf dem "Küchentisch", zum Produkt später wieder zurückkehren möchtest und es somit besser finden können?

 

Was ist hier dein genauer Workflow? Somit gibt es zwei Dinge die angeschaut werden könnten, um zu sehen, ob diese zwei ggf. umgestaltet oder effizienter gemacht werden können:

  • Wie du mit deinen Produkten arbeitest.
  • Und vielleicht einen anderen Weg die Produkte zu bearbeiten oder aktualisieren, wie z. B. die Produkte in einer CSV Tabelle zu bearbeiten und mit "Überschreibung" zu re-importieren.

Nur so ein paar Ideen von mir... 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Klaus5505
Entdecker
34 2 3

Hallo @Gabe 

vielen Dank dass Du Dich so intensiv in die Lösungsfindung reindenkst👍

Ich arbeite im print on demand (POD) Bereich. 

Ich erstelle also Designs die dann auf T-Shirts oder anderen Artikeln gedruckt werden.

Die Bearbeitung in <shopify macht die Artikel  verkaufsfertig.

Der Workflow sieht wie folgt aus:

  1. erstellen der Artikel in der App des POD Partners (Designs auf Artikel hochladen)
  2. export der erstellten Artikel nach Shopify
  3. Aufrufen der "Produkte" in Shopify und sortieren nach "neuste zuerst" (3 Klicks meiner Lebenszeit)
  4. Bearbeiten der Artikeldaten, u.A. Überschrift, Artikelbeschreibung, Größentabelle, Mockups, Tags. etc...
  5. Schritt 4 so lange wiederholen bis alle neuen Artikel bearbeitet sind.
  6. die fertigen Artikel en bloc zu den Vertriebskanälen hinzufügen
  7. fertig
  8. frischen Kaffee holen😉

Ich hoffe das ist verständlich erklärt.

VG

Klaus

Gabe
Shopify Staff
16733 2641 3918

@Klaus5505 

 

Gerne und diese Themen interessieren mich an sich. Der Workflow sieht auch interessant aus, nur scheinbar sehr Arbeitsintensiv und deswegen der letzte Schritt eine frischen ️ zu holen - ohne diesen geht gar nichts... 😉

 

Du arbeitest also nicht mit einem POD Anbieter der auch gleichzeitig Shopify Partner ist und eine App im App Store hat, wie z. B. Shirtee, Shirtigo, Printful, Teeinblue, oder Printify? Wer ist dein POD Printing Service wenn ich fragen darf? Mit einem eigenen Anbieter wird der Workflow, wie gesagt, sehr Arbeitsintensiv.

 

Diese oben genannten Apps automatisieren die ganze Arbeit für dich indem man die Produkte offsite, seitens des Anbieters im grossen und ganzen mit Templates gestaltet so dass sie innerhalb Shopify Ready to go sind. Die Apps bieten deinen Kunden auch personalisierbare POD Product-customizers, sprich, wo der Kunde die eigenen Sprüche oder Bilder hochladen und den Hoodie oder die Kaffeetasse selber gestalten kann, vielleicht als Weihnachts- oder Hochzeitsgeschenk für einen Bekannten.

 

Beispiele sind Personalisierungsoptionen wie eigene Texte, Fotos, Clipart, usw. Du kannst dich mit Print-On-Demand-Anbietern verbinden und über automatische druckfertige Vorlagen bereits in der App deine Arbeit sehr erleichtern. Eine unserer Apps die das sehr gut macht ist die Teeinblue App die auch mit verschiedenen POD Anbieter zusammenarbeitet.

 

Weitere Tipps deine POD Umsätze zu erhöhen:

POD Produkte wie abgedruckte Hoodies und T-Shirts haben einen starken "Statement Piece" Element oder Effekt und das kann man groß auf die Glocke hängen in der Shop-Landingpage.

 

Was bedeutet das? Der Kunde ist auf der fortwährenden Suche nach dem eigenen “Statement Piece” und du kannst diese auch so in deinem Shop vermarkten und dabei ein sehr lukratives Geschäft daraus machen mit einer Ansage auf der Homepage wie "Hier findest du dein Statement Piece!" oder so ähnlich.

 

Das Statement Piece ist also der Hoodie oder das Tee, das dich als Person darstellt. Du trägst es in der Arbeit, oder beim Chillen zuhause, oder beim Ausgehen mit dem Freundeskreis. Alle deine Freunde kennen dich mit diesem Hoodie oder T-Shirt und es repräsentiert wer du bist, sprich, ist deine Semiotik

 

Die Wichtigkeit Video zu verwenden

Dann würde ich deine POD Produkte mit gut-qualitativen Video und Modells gleich auf der Landingpage darstellen. Man zeigt die Produkte mit Looping Videos in den 4 Lifestyles: in der Arbeit, Zuhause beim chillaxen, Outdoor in der Natur oder beim Sporteln, und beim Ausgehen mit dem Freundeskreise.

 

Scrolle hier runter um eine tolle Demo zu sehen, wo die vier Lifestyles sowie die Haltbarkeit des Bekleidungsstück demonstriert werden, was auch ein wichtiger Faktor ist. Die Kunden möchten auch wissen wie der Hoodie aussehen wird, wenn er aus der Waschmaschine kommt, entweder wie neu oder total abgewaschen. Dann wollen viele Kunden die Produkte bei der Manufaktur in der Werkstatt oder Druckerei sehen. Das kann man alles mit Video zeigen und damit das Vertrauen der Kunden und damit die Sales enorm erhöhen. Es gibt heutzutage online POD Shops, wie Sand am Meer und somit musst die Kunden davon überzeugen bei dir einzukaufen und nicht woanders.

 

Hoffe das hilft! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Klaus5505
Entdecker
34 2 3

Hallo @Gabe 

erstmal Danke für die Topps und Links , die schaue ich mir mal an.

Besonders der Tipp mit den "Statement Pieces" ist wertvoll, denn das steckt ursprünglich hinter meiner Idee mit den "Weltkulturerbe-Shirts".

Ich wusste nicht dass es dafür einen Begriff gibt 👍

Den füge ich gleich mal meinen Keywords hinzu.

 

Zu den Apps: Es sind alles Apps aus dem Shopifystore.

Marketprint

Styria Shirts

Printfull

Teezily +

 

Dass es einen automatisierten Ablauf gibt und die Apps  mir die Arbeit abnehmen ist leider nicht richtig.

Ich muss jedem Shirt einen passenden Text geben, die passenden Mockups einstellen. Ob ich das in der App mache oder in Shopify, egal, die Arbeit bleibt an mir hängen.

 

VG

Klaus

Gabe
Shopify Staff
16733 2641 3918

@Klaus5505 

 

Ok verstehe. Aber lass uns die einzelnen Themen hier immer weiter besprechen sobald du ein Thema hast dass du gerne nochmal besprechen möchtest.

 

Und freut mich, dass das hilfreich war. Die Schlüsselwörter sind da auch sehr wichtig und können solche Begriffe ganz gut verwenden! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog