FROM CACHE - de_header

Steuer auf Rechnungsebene berechnen

AdrianB
Besucher
3 0 0

Hallo,

ich arbeite gerade an meinem ersten Shop und hab ein paar Testbestellungen ausgeführt. Ich schreibe in meinem Warenwirtschaftsprogramm ausschließlich Netto Rechnungen, in denen die MWST am Ende auf den gesamten Rechnungsbetrag berechnet wird. Shopify berechnet die Mwst auf Positionsebene und rundet dort, was dazu führt, dass die Mwst unterschiedlich ist zwischen dem Shopify warenkorb und meinem Warenwirtschaftsprogramm, wenn ich die Bestellung übertrage um eine Rechnung zu erstellen. 

Kann man Shopify dazu bringen die mwst auch auf dem Nettogesamtbetrag, sprich Rechnungsebene, zu berechnen?

5 ANTWORTEN 5

Gabe
Shopify Staff
17423 2754 4066

Hey @AdrianB 

 

Erstmals ein herzliches Willkommen auf der Plattform! Jetzt geht's los... 😉

 

giphy

 

Hast du schon deine Steuereinstellungen korrekt in Shopify eingerichtet - wo du deine USt.ID.Nr. eingetragen hast, und die MwSt. als inklusive auf Shop-Ebene (das Hauptsteuer-Ankreuzkästchen), Länder-Ebene (in deinen Märkte-Einstellungen), und auf Produkt-Ebene ("Steuern erheben" Feld in jedem Produkt) eingestellt?

 

Viele unserer deutschen Shops arbeiten auch mit der Order Printer Pro App, wo man die Rechnungen im Liquid Code so anpassen kann wie man es möchte. Wenn du es da machen möchtest kann ich dir gerne die Schritte dazu auflisten wie du das machen kannst wenn du mir hier weitere Details sendest.

 

Es ist derzeit aber grundsätzlich nicht möglich, die Steuerberechnung in Shopify auf gesamt Shop-Ebene so anzupassen, dass sie direkt auf der Rechnungsebene erfolgt, anstatt auf der Ebene der einzelnen Bestellpositionen. Shopify hat seine Steuerberechnungsmethoden im April 2020 aktualisiert, um die Genauigkeit und Konformität mit regionalen Steuergesetzen zu verbessern. Seitdem wird die Mehrwertsteuer (MwSt) für jede einzelne Position in einer Bestellung berechnet und abgerundet, bevor die Beträge zum Gesamtwert der Bestellung addiert werden​ (mehr dazu auf dieser Seite zu lesen)​.

 

Diese Änderung wurde implementiert, um die Berechnung verschiedener Steuersätze zu verbessern und die Steuerberechnung für Bestellungen mit steuerpflichtigen und nicht steuerpflichtigen Produkten zu erleichtern. Dadurch kann es jedoch zu kleinen Abweichungen zwischen der Gesamtsteuer, die Shopify berechnet, und der, die durch andere Systeme wie deine WaWi berechnet wird, kommen​ (help.editorder)​.

 

Eine direkte Anpassung dieser Berechnungsmethode innerhalb von Shopify ohne individuelle Programmierung oder die Verwendung spezialisierter Apps ist derzeit nicht möglich. Shopify bietet zwar die Möglichkeit, Steuereinstellungen zu überschreiben und bestimmte Produkte oder Versandarten mit angepassten Steuersätzen zu versehen, jedoch bleibt die grundlegende Berechnung auf Positionsebene bestehen​ (Shopify Help Center)​​ (Shopify Help Center)​.

 

Für eine genauere Abstimmung der Steuerberechnung auf Rechnungsebene könnte man auch erwägen, eine maßgeschneiderte Lösung zu entwickeln, beispielsweise durch die Integration einer externen Buchhaltungssoftware, die mit Shopify kompatibel ist und die Steuerberechnung auf Rechnungsebene unterstützt. Habt ihr auch unsere deutschen Rechnungs-Apps ausprobiert, wie Lexoffice, sevDesk, und Billbee 

 

Deren Support kann auch dazu beraten, wie ihr eine Lösung finden könnt, die sowohl den steuerrechtlichen Anforderungen entspricht als auch mit eurer WaWi kompatibel ist.

 

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

---
Warum nicht etwas Gamification in das Shop einbauen, um deinen Kunden etwas Fun im Shop anzubieten? Gerne kann ich bei Interesse Tipps dazu geben!

Hast du weitere Fragen zum Shop? Gebe einfach ein Suchbegriff oben in der Suchleiste der Community Landingpage ein, denn das Thema haben wir sehr wahrscheinlich schon besprochen. Halte bitte Ausschau in deiner E-Mail auf Notifications zu Antworten auf deine Fragen in der Community.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

AdrianB
Besucher
3 0 0

Hallo Gabe,

 

danke für deine ausführliche Antwort. Leider kommt es nicht in Betracht eine neue oder weitere Software für das Rechnungswesen zu verwenden.

Ich löse mein Problem erstmal damit, dass ich nur glatte Euro Preise ohne Nachkommastellen im Shopify Shop hinterlege. So gibt es keine Rundungen und die MWST ist in beiden System gleich. 

 

Optimal wäre es natürlich, wenn man in Shopify die Wahl hätte, wie die MWST berechnet werden soll, sprich auf Positionsebene oder Rechnungsebene. Im B2B bereich wird meines wissens nach ausschließlich auf Rechnungsebene die Mwst berechnet.

Gabe
Shopify Staff
17423 2754 4066

Hey @AdrianB 

 

Du hast es ganz richtig erkannt: Shopify berechnet die Mehrwertsteuer (MwSt) standardmäßig auf Positionsebene und nicht auf der gesamten Rechnungsebene, was zu den von dir beschriebenen Abweichungen führen kann. Das kann insbesondere im B2B-Bereich, wo Rechnungen oft netto ausgestellt und die MwSt am Ende auf den gesamten Betrag berechnet wird, zu Problemen führen.

 

Eine direkte Änderung dieser Steuerberechnungsmethode in Shopify selbst ist, wie du bereits herausgefunden hast, ohne weiteres nicht möglich. Shopify hält sich strikt an seine eigene Methode, die vor allem dazu dient, eine korrekte und gesetzeskonforme Steuerberechnung für verschiedene Regionen global-gesehen, und Produkttypen zu gewährleisten.

 

Da du eine zusätzliche Softwarelösung ausschließt, ist deine Idee, nur glatte Euro-Preise ohne Nachkommastellen zu verwenden, eine praktikable Notlösung. So vermeidest du Rundungsdifferenzen und die Steuerbeträge in beiden Systemen sollten identisch sein.

 

Falls du in Zukunft doch eine Anpassung vornehmen möchtest, könntest du eventuell die Liquid-Vorlagen von Shopify oder Apps wie Order Printer Pro verwenden, um die Darstellung der Rechnungen so anzupassen, dass sie besser zu deinem Warenwirtschaftssystem passen. Hier könntest du die MwSt auf die gesamte Bestellung in der Rechnungsdarstellung berechnen lassen, obwohl Shopify intern weiterhin die Steuer auf Positionsebene berechnet.

 

Wenn du spezifische Anleitungen für Anpassungen mit Liquid benötigst oder Hilfe bei der Einrichtung von Order Printer Pro brauchst, lasse es mich wissen. 

 

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

AdrianB
Besucher
3 0 0

Hi Gabe,

 

danke für deine Mühe. 

 

Das heißt, ich könnte im Liquid Anpassungen vornehmen, dass die MWST auf den Gesamt Netto berechnet wird, statt Positionsbasiert. Wie verhält es sich bei den Direktzahlungsmethoden? Wird dann dort auch der Betrag aus dem angepassten Liquid gezahlt? Wenn ja, dann bitte ich gern um die Infos wo ich das anpassen kann. 🙂


Gabe
Shopify Staff
17423 2754 4066

@AdrianB 

 

Das ist korrekt. Wenn du Liquid-Vorlagen in Shopify anpasst, betrifft das hauptsächlich die Darstellung der Informationen, nicht die tatsächlichen Transaktions- oder Zahlungsprozesse. Änderungen in den Liquid-Vorlagen würden also nicht die Berechnung der Mehrwertsteuer beeinflussen, die Shopify beim Checkout oder bei den Direktzahlungsmethoden verwendet. Das heißt, selbst wenn du die Darstellung der Mehrwertsteuer auf den gesamten Netto-Betrag in den Rechnungen anpasst, würde dies nicht die tatsächlich von Shopify durchgeführte Steuerberechnung bei der Zahlung beeinflussen. Das hingegen musst du in den Steuereinstellungen machen und die relevanten Help Docs dazu habe ich unten aufgelistet:

Um Liquid-Anpassungen für die Darstellung der Mehrwertsteuer vorzunehmen, kannst du folgende Schritte ausführen:

  1. Anpassung der Rechnungsvorlage:

    • Wenn du eine App wie Order Printer Pro verwendest, kannst du deren spezifische Liquid-Vorlagen direkt in der App bearbeiten.
    • Wenn du die standardmäßigen Shopify-Rechnungsvorlagen anpassen möchtest, musst du die Liquid-Dateien wie order.liquid oder ähnliche (abhängig von deinem Theme und deiner Setup) finden und bearbeiten.
  2. Berechnung der Gesamt-MwSt. in Liquid:

    • Du könntest einen neuen Block hinzufügen, der die Gesamt-MwSt. berechnet, indem du den Gesamtnettobetrag der Bestellung nimmst und diesen mit dem MwSt-Satz multiplizierst. Hier ist ein einfacher Code-Schnipsel, der dies veranschaulicht:
{% assign total_net = order.total_price | minus: order.total_tax %}
{% assign calculated_tax = total_net | times: 0.19 %}

Beachte, dass 0.19 der MwSt-Satz von 19% ist. Du müsstest diesen Wert entsprechend anpassen.

 

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog