FROM CACHE - de_header
Gelöst

Unterschiedliche Domains für den Shop und die Shop Notification-Emails

gregorsart
Shopify Partner
63 1 19

Hallo zusammen, 

 

ist es möglich, dass ein Shop auf einer custom Domain läuft, wie z.B. www.meinshop.com, aber die Notification Emails laufen auf einer anderen Domain, z.B. info@meinshop-austria.at

 

Ich frage deshalb, weil ich bei diesem Setup das Problem habe, dass die Emails bei Outlook (zum Beispiel) im Spam landen. 

 

Hilfe soll hier das setzen eines "SPF-Record", "DKIM-Record" schaffen. Aber wie mache ich das? Ist das überhaupt möglich bei zwei unterschiedlichen Domains für den Shop einerseits und Emails andererseits. 

 

In der Shopify Dokumentation / Help finde ich leider wenig dazu.

 

Gruß

newbie

 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Kai
Shopify Staff
2249 528 349

Erfolg.

Hi ,

vielen Dank für deinen Post. 

 

Ich helfe dir gerne dabei einen Weg zu finden um deine Domain erfolgreich mit deinem Shopify Shop zu verbinden. Und um deine Frage zu beantworten, die Domain des Shops und die für die E-Mail können unterschiedlich lauten.

 

Hast du bereits eine Domain erworben? Dies kannst du nämlich über hier via Shopify tun. Vorteil dabei ist, dass die Domain direkt richtig eingestellt und verbunden ist und du über die Erneuerung in deinem Shopify Admin informiert wirst.

 

Hast du eine externe Domain, wird diese manuell verbunden.

 

Um diesen Vorgang abzuschließen, benötigst du die folgenden Informationen:

  • die Login-Informationen für dein Domainanbieterkonto
  • die Anforderungen
  • die Shopify-IP-Adresse 23.227.38.65
  • www-CNAME-Eintrag shops.myshopify.com

Du kannst nur einen A-Eintrag und einen www-CNAME-Eintrag mit deiner Domain verknüpfen. Wenn deine Domain bereits einen A-Eintrag oder einen www-CNAME-Eintrag hat, musst du diese Einträge so ändern, dass sie auf Shopify verweisen. Du kannst mehrere CNAME-Einträge mit deiner Domain verknüpfen, aber jeder muss einen eindeutigen Namen haben, z. B. www oder shop.

 

Ändere nun deine DNS-Einträge im Konto deines externen Domain-Providers:

  1. Logge dich auf der Website deines Domain-Providers bei deinem Konto ein.
  2. Suche nach den DNS-Einstellungen oder dem Domain-Verwaltungsbereich.
  3. Ändere die folgenden Einträge:

    1. Verweise den A-Eintrag an die Shopify-IP-Adresse 23.227.38.65.
    2. Ändere, falls erforderlich, den Host-Namen in das @-Symbol.
    3. Lösche gegebenenfalls alle anderen A-Einträge für die Domain.
    4. Verweise den CNAME-Eintrag mit dem Namen www an shops.myshopify.com.
  4. Speichere deine Änderungen.

Verbinde dann deine Domain mit Shopify:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Einstellungen > Domains.
  2. Klicke auf Bestehende Domain verbinden.
  3. Gib deine Domain ein, z. B. johns-apparel.info, und klicke dann auf Nächste.
  4. Um zu bestätigen, dass deine Domain mit deinem Shopify-Shop verbunden ist, klicke auf Verbindung verifizieren.

Es kann bis zu 48 Stunden dauern, bis deine Domain verifiziert wurde. Nachdem sie verifiziert wurde, wird deine Domain im Abschnitt EXTERNE DOMAINS der Domain-Seite mit dem Status Verbunden angezeigt.

 

Klappt das für dich?

 

Nachdem du deine Domain mit Shopify verbunden hast, kannst du Folgendes tun:

E-Mail-Hosting wird nicht von Shopify bereitgestellt. Wenn du eine von Shopify verwaltete Domain hast und eine E-Mail mit deiner benutzerdefinierten Domain-E-Mail-Adresse versenden möchtest, musst du einen Drittanbieter-E-Mail-Hosting-Service verwenden.

Du kannst die folgenden E-Mail-Hosting-Services von Drittanbietern verwenden, um E-Mails von deiner Weiterleitungsadresse zu senden:

  • Zoho Mail bietet E-Mail-Konten für deine benutzerdefinierte Domain.
  • Google Workspace stellt eine Verbindung zur Gmail-Plattform für E-Mails für deine benutzerdefinierte Domain her.

Der Prozess zum Verbinden eines E-Mail-Hosting-Service variiert je nach Anbieter, besteht aber in der Regel aus den folgenden Schritten:

  1. Verifizieren deiner Domain bei deinem E-Mail-Hosting-Service.
  2. Kopieren des eindeutigen TXT-Codes oder Meta-Tags.
  3. Hinzufügen des TXT-Codes oder Meta-Tags zum Shopify-Adminbereich.
  4. Verifizieren oder Aktivieren deiner E-Mail für das Konto deines E-Mail-Hosting-Service.

Weitere Informationen zum Verbinden von E-Mail-Hosting mit deiner von Shopify verwalteten Domain findest in der Hilfedokumentation für den E-Mail-Hosting-Service des Drittanbieters:

Bevor du deinen E-Mail-Service mit Shopify verbinden kannst, musst du deine Domain verifizieren und deine benutzerdefinierte E-Mail-Adresse bei deinem E-Mail-Hosting-Service, z. B. Zoho Mail oder Google Workspace, erstellen.

Um diesen Vorgang abzuschließen, benötigst du die folgenden Informationen:

  • deine Login-Informationen für das Konto deines E-Mail-Hosting-Service des Drittanbieters
  • den TXT-Code oder das Meta-Tag, das von deinem E-Mail-Hosting-Service bereitgestellt wird

Die nötigen Schritte dafür sind:

  1. Logge dich auf der Website deines E-Mail-Hosting-Service bei deinem Konto ein.
  2. Befolge die Anweisungen für deinen E-Mail-Hosting-Service, um deine Domain zu verifizieren:

  3. Kopiere in Abhängigkeit von deinem E-Mail-Hosting-Service den TXT-Code oder das Meta-Tag.

  4. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Einstellungen > Domains.

  5. Klicke im Abschnitt Von Shopify verwaltete Domains auf den Namen der Domain, die du verbinden möchtest.

  6. Klicke im Abschnitt E-Mail-Weiterleitung auf Zu E-Mail-Hosting wechseln.

  7. Wähle deinen Anbieter aus und gib die Informationen ein, die dir bei der Verifizierung deiner Domain zur Verfügung gestellt wurden, indem du einen der folgenden Schritte ausführst:

    • Wenn du Google Workspace verwendest, gib den TXT-Code oder das Meta-Tag ein.
    • Wenn du Zoho Mail verwendest, gib den TXT-Code ein.
  8. Klicke auf Speichern.

  9. Kehre zur Website deines E-Mail-Hosting-Service zurück und befolge die Anweisungen, um den Setup-Prozess abzuschließen.

Nachdem du dein E-Mail-Hosting mit Shopify verbinden kannst, kannst du deine Drittanbieter-Domain mit den Shopify-SPF- und DKIM-Einträgen verbinden, um sicherzustellen, dass deine E-Mail-Nachrichten an deine Kunden gesendet werden.

 

 

 

Da du gerade deine Domain verbindest nehme ich an, dass dein Shopify Shop ganz neu ist, richtig? Gerade dann ist es super wichtig einen guten und vertrauenswürdigen Eindruck zu machen. Wie man das erreicht, beschreibt dieser Blogartikel. Welche dieser Tipps würdest du gerne in deinen eigenen Shopify Shop einbauen?

Kai | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

1 ANTWORT 1

Kai
Shopify Staff
2249 528 349

Erfolg.

Hi ,

vielen Dank für deinen Post. 

 

Ich helfe dir gerne dabei einen Weg zu finden um deine Domain erfolgreich mit deinem Shopify Shop zu verbinden. Und um deine Frage zu beantworten, die Domain des Shops und die für die E-Mail können unterschiedlich lauten.

 

Hast du bereits eine Domain erworben? Dies kannst du nämlich über hier via Shopify tun. Vorteil dabei ist, dass die Domain direkt richtig eingestellt und verbunden ist und du über die Erneuerung in deinem Shopify Admin informiert wirst.

 

Hast du eine externe Domain, wird diese manuell verbunden.

 

Um diesen Vorgang abzuschließen, benötigst du die folgenden Informationen:

  • die Login-Informationen für dein Domainanbieterkonto
  • die Anforderungen
  • die Shopify-IP-Adresse 23.227.38.65
  • www-CNAME-Eintrag shops.myshopify.com

Du kannst nur einen A-Eintrag und einen www-CNAME-Eintrag mit deiner Domain verknüpfen. Wenn deine Domain bereits einen A-Eintrag oder einen www-CNAME-Eintrag hat, musst du diese Einträge so ändern, dass sie auf Shopify verweisen. Du kannst mehrere CNAME-Einträge mit deiner Domain verknüpfen, aber jeder muss einen eindeutigen Namen haben, z. B. www oder shop.

 

Ändere nun deine DNS-Einträge im Konto deines externen Domain-Providers:

  1. Logge dich auf der Website deines Domain-Providers bei deinem Konto ein.
  2. Suche nach den DNS-Einstellungen oder dem Domain-Verwaltungsbereich.
  3. Ändere die folgenden Einträge:

    1. Verweise den A-Eintrag an die Shopify-IP-Adresse 23.227.38.65.
    2. Ändere, falls erforderlich, den Host-Namen in das @-Symbol.
    3. Lösche gegebenenfalls alle anderen A-Einträge für die Domain.
    4. Verweise den CNAME-Eintrag mit dem Namen www an shops.myshopify.com.
  4. Speichere deine Änderungen.

Verbinde dann deine Domain mit Shopify:

  1. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Einstellungen > Domains.
  2. Klicke auf Bestehende Domain verbinden.
  3. Gib deine Domain ein, z. B. johns-apparel.info, und klicke dann auf Nächste.
  4. Um zu bestätigen, dass deine Domain mit deinem Shopify-Shop verbunden ist, klicke auf Verbindung verifizieren.

Es kann bis zu 48 Stunden dauern, bis deine Domain verifiziert wurde. Nachdem sie verifiziert wurde, wird deine Domain im Abschnitt EXTERNE DOMAINS der Domain-Seite mit dem Status Verbunden angezeigt.

 

Klappt das für dich?

 

Nachdem du deine Domain mit Shopify verbunden hast, kannst du Folgendes tun:

E-Mail-Hosting wird nicht von Shopify bereitgestellt. Wenn du eine von Shopify verwaltete Domain hast und eine E-Mail mit deiner benutzerdefinierten Domain-E-Mail-Adresse versenden möchtest, musst du einen Drittanbieter-E-Mail-Hosting-Service verwenden.

Du kannst die folgenden E-Mail-Hosting-Services von Drittanbietern verwenden, um E-Mails von deiner Weiterleitungsadresse zu senden:

  • Zoho Mail bietet E-Mail-Konten für deine benutzerdefinierte Domain.
  • Google Workspace stellt eine Verbindung zur Gmail-Plattform für E-Mails für deine benutzerdefinierte Domain her.

Der Prozess zum Verbinden eines E-Mail-Hosting-Service variiert je nach Anbieter, besteht aber in der Regel aus den folgenden Schritten:

  1. Verifizieren deiner Domain bei deinem E-Mail-Hosting-Service.
  2. Kopieren des eindeutigen TXT-Codes oder Meta-Tags.
  3. Hinzufügen des TXT-Codes oder Meta-Tags zum Shopify-Adminbereich.
  4. Verifizieren oder Aktivieren deiner E-Mail für das Konto deines E-Mail-Hosting-Service.

Weitere Informationen zum Verbinden von E-Mail-Hosting mit deiner von Shopify verwalteten Domain findest in der Hilfedokumentation für den E-Mail-Hosting-Service des Drittanbieters:

Bevor du deinen E-Mail-Service mit Shopify verbinden kannst, musst du deine Domain verifizieren und deine benutzerdefinierte E-Mail-Adresse bei deinem E-Mail-Hosting-Service, z. B. Zoho Mail oder Google Workspace, erstellen.

Um diesen Vorgang abzuschließen, benötigst du die folgenden Informationen:

  • deine Login-Informationen für das Konto deines E-Mail-Hosting-Service des Drittanbieters
  • den TXT-Code oder das Meta-Tag, das von deinem E-Mail-Hosting-Service bereitgestellt wird

Die nötigen Schritte dafür sind:

  1. Logge dich auf der Website deines E-Mail-Hosting-Service bei deinem Konto ein.
  2. Befolge die Anweisungen für deinen E-Mail-Hosting-Service, um deine Domain zu verifizieren:

  3. Kopiere in Abhängigkeit von deinem E-Mail-Hosting-Service den TXT-Code oder das Meta-Tag.

  4. Gehe in deinem Shopify-Adminbereich zu Einstellungen > Domains.

  5. Klicke im Abschnitt Von Shopify verwaltete Domains auf den Namen der Domain, die du verbinden möchtest.

  6. Klicke im Abschnitt E-Mail-Weiterleitung auf Zu E-Mail-Hosting wechseln.

  7. Wähle deinen Anbieter aus und gib die Informationen ein, die dir bei der Verifizierung deiner Domain zur Verfügung gestellt wurden, indem du einen der folgenden Schritte ausführst:

    • Wenn du Google Workspace verwendest, gib den TXT-Code oder das Meta-Tag ein.
    • Wenn du Zoho Mail verwendest, gib den TXT-Code ein.
  8. Klicke auf Speichern.

  9. Kehre zur Website deines E-Mail-Hosting-Service zurück und befolge die Anweisungen, um den Setup-Prozess abzuschließen.

Nachdem du dein E-Mail-Hosting mit Shopify verbinden kannst, kannst du deine Drittanbieter-Domain mit den Shopify-SPF- und DKIM-Einträgen verbinden, um sicherzustellen, dass deine E-Mail-Nachrichten an deine Kunden gesendet werden.

 

 

 

Da du gerade deine Domain verbindest nehme ich an, dass dein Shopify Shop ganz neu ist, richtig? Gerade dann ist es super wichtig einen guten und vertrauenswürdigen Eindruck zu machen. Wie man das erreicht, beschreibt dieser Blogartikel. Welche dieser Tipps würdest du gerne in deinen eigenen Shopify Shop einbauen?

Kai | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog