FROM CACHE - de_header

Unterschiedliche Steuersätze und Ausweisung des richtigen Versandversteuerung

Gelöst
grillbilliger
Neues Mitglied
2 0 0

Hallo zusammen,

ich verkaufe in meinem Onlineshop unterschiedliche Produkte mit unterschiedlichen MwSt.. Einmal die normale zu 19% (16%) und einmal die ermäßigte mit 7% (5%). Der Prozentsatz für den Versand sollte immer anhand der Produkte berechnet werden, die im Warenkorb sind. D.h. sind Produkte zu ermäßigtem Steuersatz verkauft worden, muss in der Bestellung der Versand auch mit ermäßigtem Steuersatz angegeben werden. Genauso andersherum, 19% Ware auch 19% Versandkosten.

Das ist leider nicht der Fall. Ich habe mehrere Wege getestet. Entweder klappt das dann nur bei ermäßigt oder die Versandkosten sind 19% Steuersatz. 

Wie kann ich das Problem lösen? Weiß jemand wie man das richtig einstellt?

Besten Dank schonmal!

 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Anerkannte Lösungen
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
7475 1198 1943

Erfolg.

Hey @Levin 

Du möchtest also mehrere MwSt. Sätze auf die verschiedenen Produktkategorien und deren Versand einrichten, ist das richtig? Derzeit kann man nur eine Versand-MwSt. Überschreibung im System setzen aber es ist weiteres in der Planung und Entwicklung. Unsere Entwickler haben eure Stimmen gehört! Wann kann ich aber nicht sagen. Apps haben wir auch die dabei helfen können.

Der Kontext (siehe auch meinen vorherigen Beitrag dazu)

In Deutschland werden die Steuern auf die Versandkosten anteilig auf der Grundlage der Steuern auf die versendeten Produkte berechnet. Wenn ein Produkt (50 % des Warenkorbwerts) mit 19 % besteuert wird und das andere mit 7 %, dann würde die Hälfte der Versandkosten mit 19 % und die andere Hälfte mit 9 % besteuert werden. In Großbritannien z. B. wird der Versand von Lebensmitteln ähnlich nicht besteuert, aber andere Sendungen werden mit 20 % MwSt. berechnet.

Use-cases

  • Deutsche Geschäfte, die Produkte mit unterschiedlichen Steuersätzen versenden.
  • Britische Geschäfte, die Lebensmittel verkaufen.
  • Andere Länderregeln innerhalb der EU.
  • In manchen Regionen können sich die Steuerregeln für den Versand auch je nach Produkttyp oder Bestellsumme unterscheiden.

Die Pain-Points für Händler die Produkte mit unterschiedlichen Steuersätze verkaufen (ca. 5% aller Händler) sind, dass dies oft eine Über- oder Untererhebung von Steuern
zur Folge hat sowie ein Hinzufügen einer Tarifanpassung zu den Versandgebühren verlangt. Man kann z. B. den Tax Exempt Manager von unseren Deutschen Partner Latori verwenden oder die Exemptify-App, um den Prozess zu automatisieren und einige Steuer-technische Dinge zu erleichtern.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

19 ANTWORTEN 19
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
7475 1198 1943

Hallo @grillbilliger 

Ja, ich kann sehen, dass das nicht optimal ist. In Deutschland werden die Steuern auf die Versandkosten anteilig auf der Grundlage der Steuern auf die zu versendenden Produkte berechnet. Wenn ein Produkt (50% des Warenkorbwertes) mit 19%/16% und das andere mit 7%/5% besteuert wird, dann würde die Hälfte der Versandkosten mit 19%/16% und die Hälfte mit 7%/5% besteuert werden.

Und aufgrund der hohen Dringlichkeit des Sachverhalts arbeiten unsere Entwickler an einer Lösung. Bis dahin sind die einzigen Workarounds entweder Free-Shipping anzubieten, das über- oder Untererheben von Steuern oder das Hinzufügen einer Tarifanpassung der Versandkosten. Ich denke 2021 wird was kommen, kann es aber nicht bestätigen. Bis dahin wären Apps wie Billbee oder Lexoffice der beste Weg würde ich sagen. Mit diesen Apps hat man mehr Kontrolle über die Steuern.

Ideal wäre die folgende Lösung die wir schon an unsere Entwickler hochgeschickt haben:
  • Der MwSt. Satz auf den Versand hängt von den versandten Artikeln ab.
  • Die Mehrheit der Artikel (basierend auf dem Wert, nicht auf der Menge!), die in einer Bestellung versandt werden, gibt vor, welcher Mehrwertsteuersatz in % verwendet werden muss.
  • Beispiel 1:
    • Artikel A (7%/5% MwSt), total price 500 EUR
    • Artikel B (19%/16% MwSt), total price 10 EUR
    • Artikel C (19%/16% MwSt), total price 20 EUR
    • => wir haben insgesamt 500 EUR Warenwert bei 7%/5% und Warenwert von 30 EUR bei 19%/16%
      => Daher muss das Shipping mit 7%/5% besteuert werden.
  • Beispiel 2:
    • Artikel X (7%/5% MwSt), total price 10 EUR
    • Artikel Y (19%/16% MwSt), total price 100 EUR
    • => wir haben Waren im Wert von 100 EUR zu 19%/16% und nur 10 EUR im Wert von 10 EUR
      => Daher muss das Shipping mit 19%/16% besteuert werden.
  • Beispiel 3:
    • Artikel 1 (7%/5% MwSt), total price 100 EUR
    • Artikel 2 (19%/16% MwSt), total price 100 EUR
    • => 7%/5% und 19%/16% sind gleichwertig
      => Shipping muss daher mit 19%/16% versteuert werden.
  • Derzeit gibt es keine wirkliche Abhilfe, außer die Besteuerung des gesamten Schiffsverkehrs mit 19%/16%, was zu hoher Steuer ist.

p.s. ALTERNATIV wäre es natürlich fantastisch, wenn die Umsatzsteuer für die Versandkosten gemäß Deutschem Umsatzsteuer-Gesetz an dem Umsatzsteuersatz derjenigen Artikel festzumachen, deren wertmäßiger Anteil überwiegt. Sprich:

- wenn ausschließlich oder überwiegend Artikel mit 7%/5% UST bestellt werden => auch Versand mit 7%/5%
- wenn ausschließlich oder überwiegend Artikel mit 19%/16% UST bestellt werden => auch Versand mit 19%/16%.
 
VG,

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

grillbilliger
Neues Mitglied
2 0 0

Hallo @Gabe 

vielen Dank für die Antwort.

Ja genau, so wie Sie es beschrieben habe meinte ich es auch. Wissen Sie, ab wann man mit den Einstellungen rechnen kann? Gibt ein ein grobes Zeitfenster dafür?

Besten Dank

Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
7475 1198 1943

@grillbilliger 

Ich denke 2021 wird was kommen, kann es aber nicht bestätigen. Bis dahin wären die Apps wie Billbee oder Lexoffice der beste Weg würde ich sagen. Mit diesen Apps hat man mehr Kontrolle über die Steuern.

VG

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Levin
Neues Mitglied
2 0 0

Hallo, hat sich da inzwischen was bei Shopify getan? Wir versenden Bücher zu 7% Märchensteuer und müssen das auch auf die Portokosten legen, haben aber auch andere Produkte die mit 19% besteuert werden. Wo kann ich das im Shop einstellen? Gibt es inzwischen eine Lösung?

 

LG Levin

Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
7475 1198 1943

Erfolg.

Hey @Levin 

Du möchtest also mehrere MwSt. Sätze auf die verschiedenen Produktkategorien und deren Versand einrichten, ist das richtig? Derzeit kann man nur eine Versand-MwSt. Überschreibung im System setzen aber es ist weiteres in der Planung und Entwicklung. Unsere Entwickler haben eure Stimmen gehört! Wann kann ich aber nicht sagen. Apps haben wir auch die dabei helfen können.

Der Kontext (siehe auch meinen vorherigen Beitrag dazu)

In Deutschland werden die Steuern auf die Versandkosten anteilig auf der Grundlage der Steuern auf die versendeten Produkte berechnet. Wenn ein Produkt (50 % des Warenkorbwerts) mit 19 % besteuert wird und das andere mit 7 %, dann würde die Hälfte der Versandkosten mit 19 % und die andere Hälfte mit 9 % besteuert werden. In Großbritannien z. B. wird der Versand von Lebensmitteln ähnlich nicht besteuert, aber andere Sendungen werden mit 20 % MwSt. berechnet.

Use-cases

  • Deutsche Geschäfte, die Produkte mit unterschiedlichen Steuersätzen versenden.
  • Britische Geschäfte, die Lebensmittel verkaufen.
  • Andere Länderregeln innerhalb der EU.
  • In manchen Regionen können sich die Steuerregeln für den Versand auch je nach Produkttyp oder Bestellsumme unterscheiden.

Die Pain-Points für Händler die Produkte mit unterschiedlichen Steuersätze verkaufen (ca. 5% aller Händler) sind, dass dies oft eine Über- oder Untererhebung von Steuern
zur Folge hat sowie ein Hinzufügen einer Tarifanpassung zu den Versandgebühren verlangt. Man kann z. B. den Tax Exempt Manager von unseren Deutschen Partner Latori verwenden oder die Exemptify-App, um den Prozess zu automatisieren und einige Steuer-technische Dinge zu erleichtern.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Nine
Tourist
5 0 2

Guten Morgen,

gibt es mittlerweile eine Lösung, damit die Versandkosten auf die Produkte im Warenkorb (19 und 7 % Steuer) aufgeteilt werden können?

Vielen Dank & liebe Grüße 
Janine 

Stefan_Im
Neues Mitglied
2 0 0

Hi,

 

ich habe das selbe Problem.

Gibt es etwas neues?

 

Viele Grüße!

Nine
Tourist
5 0 2
Stefan_Im
Neues Mitglied
2 0 0

Hi,

 

danke für den Tipp!

Den Artikel habe ich schon durchgearbeitet. Damit habe ich tatsächlich hinbekommen, dass das Buch mit 7% USt. belastet wird. Jedoch habe ich da nichts gefunden/verstanden, wie ich den Versand auf 7% bekomme, wenn nur Bücher gekauft werden oder wie ich einen anteiligen Steuersatz hinbekomme wenn Produkte mit 7% und 19% gekaut werden....

 

Herzlicher Gruß!

Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
7475 1198 1943

Hey Stefan! @Stefan_Im @Nine 

 

Das ist eine wichtige Frage bzgl. eine 7% Versand-MwSt. Überschreibung und in meinen Beitrag oben (der als Lösung gekennzeichnet wurde) siehst du, dass derzeit nur eine Versandsteuer Überschreibung nativ im System möglich ist. Unsere Entwickler arbeiten aber derzeit an einer Lösung dank eurer Stimmen, die hoffentlich Anfang 2022 rauskommt.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

teemana
Neues Mitglied
1 0 2

Hallo @Gabe,

 

gibt es schon ein Update wann 2022 das Update kommt?
Sollte ja schon 2021 kommen.

Vielen Dank vorab!

wheresthefood
Neues Mitglied
1 0 1

Hallo @Gabe,
gibt es mittlerweile eine Lösung für die Problematik?

Viele Grüße

Jana

BS94
Shopify Partner
11 0 4

Hi @Gabe,

 

könntest du uns bitte ein Update bzgl. dem Entwicklungsstand geben?
Wir sitzen auf heißen Kohlen und würden uns sehr freuen, wenn es für die Problematik zeitnah eine professionelle Lösung geben würde 🙂 

LG
Sebastian

Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
7475 1198 1943

Hi Sebastian! @BS94 

 

Das kann ich voll verstehen, dass das etwas lange dauert und die Good News ist, dass der Entwickler Status dieses Feature Requests von "Considering" zu "Planning" aufgestiegen ist, also haltet bitte Ausschau hier: https://changelog.shopify.com/.

 

Ich werde das aber trotzdem nochmal an unsere Entwickler schicken, würde dich aber bitten folgende Angaben bzgl. deines eigenen Anwendungsfall hier im Leitfaden genau zu beschreiben so dass ich das beschleunigen kann, und zwar folgende:

 

  • Was genau ihr braucht, bzw. warum mehr als 2 Shipping Tax Rates?
  • Wie genau die Steuer auf verschiedene Versandtarife berechnet werden soll wenn es mehrere Produkte mit verschiedener MwSt. im Checkout gibt.
  • Welche Workarounds ihr bis jetzt angewendet habt.

Danke für jegliche Angaben!

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

BS94
Shopify Partner
11 0 4

Hi @Gabe,

 

vielen Dank für dein Feedback und für den Hinweis mit dem Changelog.

Auch danke dafür, dass du es nochmals separat an eure Entwickler schickst. Gerne fülle ich den Leitfaden aus:

 

Was genau ihr braucht, bzw. warum mehr als 2 Shipping Tax Rates?

--> Am besten wäre es, wenn sich die Shipping Tax Rate an an dem Steuersatz des Produktes orientiert, auch dann, wenn für ein Produkt eine Steuerüberschreibung vorliegt 

--> Wenn Produkte mit unterschiedlicher MWSt. vorliegen, soll die Shipping Tax Rate anteilig der Netto Summe der Produkte berechnet werden

 

 

Wie genau die Steuer auf verschiedene Versandtarife berechnet werden soll wenn es mehrere Produkte mit verschiedener MwSt. im Checkout gibt.

Da dem Unternehmer hier tatsächlich Freiheiten gelassen werden und somit eure Kunden mehrere Lösungen realisieren wollen, sollten folgende Optionen berücksichtig werden:

--> Option 1: Anteilig der Netto Summe der Produkte ("Bestellen Sie beispielsweise eine DVD für 20€ und ein Buch für 10€, macht die DVD wertmäßig 2/3 des Warenkorbs aus, das Buch 1/3. Es wird also auf 2/3 der Versandkosten 19% Mehrwertsteuer angerechnet, auf 1/3 der Kosten 7% Mehrwertsteuer")
--> Option 2: Shipping Taxrate orientiert sich an der MwSt. des in Summe höher anteiligen Produkt (Red.- oder Standardsteuersatz)
--> Option 3: Shipping Taxrate orientiert sich an dem Produkt mit der höhren MwSt (Keine Aufteilung der MwSt.).

Welche Workarounds ihr bis jetzt angewendet habt.

--> Bisher keine, da wir erst jetzt Produkte mit unterschiedlicher MwSt. einführen.

LG
Sebastian



Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
7475 1198 1943

@BS94 

 

Das hilft und so wie du es beschreibst habe ich das jetzt weitergeleitet!

 

Danke nochmal...

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

ChrisMos
Tourist
4 0 1

Hallo @Gabe ,

 

gibt es mittlerweile eine ETA für das Feature? Oder habe ich evtl. nur den Thread mit der Lösung noch nicht gefunden?

 

Mein konkreter Fall sind 7% und 19% Artikel, die natürlich auch gemeinsam im Warenkorb liegen können. Wie von @BS94 als Option 1 beschrieben würde ich gerne die MwSt. anteilig berechnet haben wollen. Aktuell verwendet mein Shop die 19%, was heißt, dass ich bei Mixed-MwSt. Steuern überzahle.

 

Danke für eine Antwort zur ETA

Chris

Ben310
Pionier
147 10 43

Ist scheinbar in Planung ¯\_(ツ)_/¯

SchaberMedien
Neues Mitglied
1 0 1

Hi @ChrisMos  und @Gabe,

wir warten auch sehnsüchtig auf dieses Feature. Auch bei uns ist es so, dass wir beim gemischten Warenkorb die 19% verwenden und wir daher mehr bezahlen...

 

Würde mich freuen, wenn es bald eine Lösung gibt.

 

Viele Grüße,

Daniel