FROM CACHE - de_header

Versandart/kosten Brief & Paket kombinieren, je nach Gewicht, Produktart oder Warenkorbwert

HeiFuma
Tourist
6 0 2

Moin,

 

ich stehe vor dem Problem, meine Verandarten nicht korrekt kombinieren zu können, da es verschiedene Abhängigkeiten gibt.

 

  • Wir versenden sowohl Sticker als auch anderen Waren (Caps, Mützen, Tassen, Kaffee etc.)
  • Ab 40 € Warenkorb wert ist alles versandkostenfrei
  • Sticker sollen, je nach Gewicht, als Kompaktbrief oder Großbrief versandt werden
  • Alle anderen Waren immer als DHL Paket 

Alle Produkte sind gewogen und das Gewicht ist korrekt hinterlegt.

 

Jetzt zu meiner Problematik:

Die Sticker werden meist als Kompaktbrief versandt, da unter 50g. Wenn mal jemand mehr bestellt, wird als Großbrief (bis 500g) verschickt. Ist der Warenkorbwert über 40 €, kostenloser Versand (am liebsten als Großbrief).

Die meisten meiner anderen Waren wiegen jedoch auch deutlich unter 500g. Die Versandregel würde jetzt hier auf Großbrief zurückfallen, obwohl ich mit DHL Paket verschicken möchte (Warenpost geht nicht).

 

Nun kommt es aber häufig vor, dass jemand z. B. eine Tasse und ein Sticker-Set bestellt. Der Warenkorbwert ist hier immer noch unter 40 € und das Gewicht unter 500g. Wie kann ich es erreichen, dass bei einer Kombination solcher Produkte (Sticker und Caps) immer DHL Paket genutzt wird? Denn ich versende die Tasse oder die Caps zusammen mit den Stickern in einem Paket.

 

Wie kann ich es jetzt noch erreichen, dass bei einer Kombination von z. B. einem Sticker-Sets und zwei Caps (immer noch unter 500g, DHL Paket als Versandprodukt gewählt wird und der Versand kostenlos ist, da der Warenkorbwert über 40 € liegt?

1 ANTWORT 1

Gabe
Shopify Staff
18047 2851 4197

Hey @HeiFuma 

 

Danke für den Sachverhalt und vielleicht hilft dir dieser Leitfaden hier weiter zum Thema kombinierte Versandtarife, was ja viele nicht wollen. Hier wurde eine Lösung für das Problem der doppelt berechneten Versandkosten vorgestellt. Eine App namens "ShipMagic" wurde empfohlen, die es ermöglicht, mehrere Standorte zu verarbeiten und sicherzustellen, dass nur einmal Versandkosten berechnet werden, wenn die Einstellungen korrekt konfiguriert sind. Dies wurde nach monatelangem Testen als erfolgreiche Lösung identifiziert, mit Unterstützung durch den kompetenten und hilfsbereiten Support der App.

 

Somit gibt es derzeit keine Gesamtlösung bzw. einfache native Lösung direkt über die Plattform selbst, da die Standardfunktionen von Shopify möglicherweise nicht flexibel genug sind, um komplexe Logiken wie die gewünschten Kombinationen von Versandarten zu unterstützen. Hier sind einige Ansätze, basierend auf den Informationen, die ich gefunden habe:

  • Nutzung von Apps wie "ShipMagic", "Advanced Shipping Rules" oder "Better Shipping": Diese Apps ermöglichen eine feinere Kontrolle über Versandarten und -kosten. Obwohl du erwähnt hast, dass du bereits einige Apps geprüft hast und sie das Problem der addierenden Versandkosten nicht behandeln, könnte es dennoch hilfreich sein, spezifisch nach Funktionen innerhalb dieser Apps zu suchen, die es erlauben, Regeln basierend auf Produktkombinationen oder Warenkorbwerten zu setzen. Manchmal werden Apps aktualisiert und bieten neue Lösungen für solche Probleme.
  • Feedback und Verbesserungsvorschläge an Shopify senden: Wie du bereits erwähnt hast, könnten eine einfache Checkbox oder die Nutzung eigener Metafelder eine Lösung bieten. Eine Lösung mit einer einfachen Checkbox oder der Nutzung eigener Metafelder würde erfordern, dass Shopify eine Funktion anbietet, mit der Händler spezifische Versandlogiken auf einfache Weise anpassen können. Zum Beispiel könnte eine Checkbox im Versandprofil für "Kombinierten Versand erlauben" oder ähnliches integriert werden. Die Nutzung eigener Metafelder könnte es ermöglichen, individuelle Versandregeln auf Basis von spezifischen Produkteigenschaften zu definieren. Diese Ansätze würden jedoch eine Erweiterung oder Anpassung der Shopify-Plattform durch Shopify selbst erfordern, da derzeit solche spezifischen Anpassungsoptionen über die Standardfunktionalitäten hinaus nicht unterstützt werden.

Eine technischer Ansatz - zusammen mit einem unserer Experten:

Um deine Versandregeln korrekt zu konfigurieren, sodass sie den beschriebenen Anforderungen entsprechen, empfehle ich, die Versandlogik basierend auf Produkttyp, Gewicht und Warenkorbwert zu strukturieren. Hier ist ein Vorgehensplan, wie du das umsetzen kannst:

  1. Definiere Produktkategorien: Unterscheide klar zwischen Sticker und anderen Waren (Caps, Mützen, Tassen, Kaffee etc.). Dies ermöglicht es dir, spezifische Versandregeln für jede Kategorie festzulegen.

  2. Erstelle Versandregeln basierend auf dem Warenkorbwert:

    • Warenkorbwert >= 40 €: Alle Bestellungen sind versandkostenfrei. Die Versandart hängt dann von der Kombination der Produkte ab.
    • Warenkorbwert < 40 €: Die Versandkosten und -arten hängen von den Produkttypen und dem Gesamtgewicht ab.
  3. Berücksichtige das Gewicht für Sticker:

    • Sticker-Gewicht <= 50g: Versand als Kompaktbrief.
    • Sticker-Gewicht > 50g und <= 500g: Versand als Großbrief, außer der Warenkorbwert überschreitet 40 € oder es sind andere Produkte als Sticker im Warenkorb.
  4. Bestimme Versandarten für andere Waren:

    • Unabhängig vom Gewicht sollte für alle anderen Waren als Sticker immer DHL Paket als Versandoption gewählt werden, selbst wenn das Gesamtgewicht unter 500g liegt.
  5. Behandle Kombinationsbestellungen:

    • Wenn eine Bestellung sowohl Sticker als auch andere Waren enthält, wähle unabhängig vom Gesamtgewicht immer DHL Paket als Versandoption.
    • Wenn der Warenkorbwert über 40 € liegt, sollte der Versand unabhängig von der Produktkombination oder dem Gewicht kostenlos sein.

Um diese Logik in deinem Shop-System umzusetzen, könntest du folgenden Pseudocode als IF-Statement verwenden:

 

if Warenkorbwert >= 40€ then
    Versandkostenfrei = true
    Versandart = "DHL Paket"
else
    Versandkostenfrei = false
    if enthält nur Sticker then
        if Gesamtgewicht <= 50g then
            Versandart = "Kompaktbrief"
        else
            Versandart = "Großbrief"
    else
        Versandart = "DHL Paket"
    end if
end if

 

Wenn du es selber programmieren möchtest dann bitte immer in einer Themekopie/Testumgebung zuerst testen und zusammen mit einem Experten/Programmierer. Du kannst ein Backup deines Themes erstellen, bevor man den Code bearbeitet, oder den Code wiederherstellen, falls dies nötig sein sollte. Du könntest auch einen unserer Experten engagieren indem du denen eine E-Mail rüberschießt. Unsere Experten antworten meist sehr schnell.

Änderungen zu deinem Theme Code können auch 1) die Page Loading Speeds negativ beeinflussen und 2) dein Theme aus den Theme Updates ausschließen. Das folgende ist Theme-abhängig, ohne Gewähr und dient lediglich dazu dich in die richtige Richtung zu weisen!

 

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

---
Habt ihr auch den Shop auf den Valentinstag 🫶 umgestellt? Jetzt ist die Zeit wo Online Shopper nach 🎁 für ihre ❤️ 👀!

Hast du weitere Fragen zum Shop? Gebe einfach ein Suchbegriff oben in der Suchleiste der Community Landingpage ein, denn das Thema haben wir sehr wahrscheinlich schon besprochen. Halte bitte Ausschau in deiner E-Mail auf Notifications zu Antworten auf deine Fragen in der Community.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog