FROM CACHE - de_header

Versandkosten werden für pro Produkt obwohl es vom selben Anbieter versendet wird doppelt berechnet

DickPig
Tourist
18 0 2

Hallo liebe Community,

 

ich habe ein kleines Problem, das ich hier gern mit Euch besprechen möchte.

Vielleicht kennt es jemand und hat eine Lösung oder einen Tip für diese Situation.

Ich nutze einen POD Anbieter für eine bestimmte sparte von Artikeln und dieser versendet z.B.
einen Hoodie ca. 5€ und ein T-Shirt für ca. 4€

Wenn man vom selben Produkt ein weiteres bestellt erhöt sich der Betrag um jeweils ca. 1,5€.

Bildschirmfoto 2021-11-20 um 18.00.30.png

Soweit das was der Anbieter mir berechnet.

Nun werden derzeit bei einer Bestellung in meinem Shop, z.B. von Hoodie und T-Shirt jedoch von beiden Produkten die vollen Liegferkosten zuammengezählt.
Bildschirmfoto 2021-11-20 um 18.01.08.png


Das ist natürlich falsch und ich würde hier gern wissen wie ich dies jetzt korrekt einrichten kann.

Hat jemand eine Lösung für mich?

Ich bin zu diesem Thema in Shopify Hilfecenter nicht fündig geworden.


8 ANTWORTEN 8
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
9147 1384 2280

Hey @DickPig 

 

Danke für die Angaben und dazu bräuchte ich noch etwas Klärung. Du sagst nämlich folgendes:

 

  • Ich nutze einen POD Anbieter für eine bestimmte sparte von Artikeln und dieser versendet z.B. einen Hoodie ca. 5€ und ein T-Shirt für ca. 4€
  • Wenn man vom selben Produkt ein weiteres bestellt erhöht sich der Betrag um jeweils ca. 1,5€.

Wenn ich weiterlese scheint es sich hier NICHT um den Produkt Betrag/Preis zu handeln, wie es in der obigen Beschreibung der Fall zu sein scheint, sondern um den Versandpreis, ist das richtig? Hast du versucht die Shopify Versandtarife zu entfernen und nur die Tarife deines POS Anbieter und der dazugehörigen App zu verwenden? Um welchen POD Anbieter handelt es sich hier und haben die dazu eine Lösung vorgeschlagen da die ja diese Tarife bestimmen? Oder erwarten die, dass du deren Tarife selber in den Shopify Checkout einprogrammierst? 

 

Dies ist somit derzeit das erwartete Systemverhalten und dagegen kann man nur was machen mit einer drittanbieter Shipping App, wie diese Sammlung hier. Hast du schon eine der Shipping Apps testen können?

 

Die einzige Möglichkeit, die es derzeit gibt, ist die Verwendung einer der oben genannten Apps, um spezifischere Versandregeln festzulegen. Einige Optionen, die du in Betracht ziehen könntest, sind:

Wir wissen ja, dass wenn man die Versandpreise in der Shopify Versandzone eingepflegt hat und diese über mehrere Versandprofile, wie z. B. auch die Versandpreise über eine POD App und dessen Profil, dann werden die Versandtarife addiert. 

 

Wenn du mehrere Versandprofile verwendest oder mehrere Standorte innerhalb von Profilen hast, werden bei Bestellungen, die Produkte aus verschiedenen Profilen oder Standorten enthalten, an der Kasse kombinierte Preise angezeigt. Zurzeit gibt es, wie gesagt, keine Möglichkeit, kombinierte Preise zu deaktivieren, wenn du mehrere Versandprofile oder mehrere Standorte innerhalb von Profilen hast. Weitere Informationen zu kombinierten Tarifen findest du hier.

 

Letztlich soll diese Funktion sicherstellen, dass Händler/innen nicht zu viel für den Versand zahlen, wenn Kund/innen Produkte von mehreren Profilen oder Standorten aus bestellen, aber ich kann verstehen, dass dies nicht von allen gewünscht wird.

 

Wir haben diesen Anliegen auch bereits an unsere Entwickler hochgeschickt da es einige Leitfäden zu diesem Thema hier in der Community bereits gibt, wie man hier sieht

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

DickPig
Tourist
18 0 2
Hallo Gabe, das Problem ist einfach folgendes:

Ein Print on Demand Anbieter von dem sich mehrere Produkte bei uns im Shop befinden z.B. Hoodies und T-Shirts oder Tassen, stellt uns verschiedene Versandkosten in Rechnung. Bei Bestellung in unserem Shop versendet dieser Lieferant direkt an den Kunden. Ich habe hier keine Produkte.

Also dieser Anbieter (Shirtigo) Hat für Hoodies einen Festen Preis für eine Bestellung über einen Hoodie. Wenn jedoch ein zweiter Hoodie in der Bestellung liegt kostet das nur einen Euro mehr Versand. Selbiges bei T-Shirts oder Tassen. Ein Hoodie kostet im versand bei Shirtigo 4,50 und ein Shirt 3,50 wir eine Bestellung aufgegeben bei der ein Kunde Hoodie und ein Shirt bestellt, werden dem Kunden aber in unserem Shop automatisch 8,- als Versand angezeigt. Das ist nicht gut, weil dies auch viele Kunden abschreckt ihren Kauf abzuschließen.

 
 

Bildschirmfoto 2021-11-22 um 14.09.12.png



Ich finde es wirklich sehr schade das ich für Monatlich 14$ eine App kaufen soll um richtige Versandtarife meiner Druckerei im Shop anzeigen zu können. Das Sollte Shopify doch können müssen als großes Unternehmen und Anbieter von Webshops ist es doch völlig klar, das man Mixed Bestellungen in bestimmten Artikel zusammen in ein Paket packen können muss.

Hast Du irgendeine Idee wie man das einstellen kann?


Danke für Deine Hilfe,

Dennis
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
9147 1384 2280

@DickPig 

 

Verstehe Dennis. Das war in der ersten Beschreibung nicht 100% klar für einen Außenseiter wie mich 😉 genau wie das gehandhabt wird aber ich sehe jetzt den Sachverhalt wie folgt:

 

  • Ein Hoodie bekommt von Shirtigo den Versandpreis X und wenn zwei Hoodies in das Paket von Shirtigo gelegt werden, steigt der Versandpreis nicht auf 2x X sondern um ca. 10-20% da das Paket nicht allzu viel grösser oder schwerer wird.
  • Und du möchtest diesen verminderten Versandpreis Anstieg auch an den Kunden weiterleiten, anstatt den doppelten Versandpreis. Derzeit ist es so, dass die nativen Shopify Versandeinstellungen die Versandkosten so erhöhen, dass wenn zwei Hoodies in den Warenkorb gelegt werden, der zweite Hoodie wie ein separates Paket gehandelt wird.

Erste Frage: bieten Shirtigo Real-Time Live Shipping Rates an, AKA "Von externen Versanddienstleistern berechnete Versandtarife", die man in den Checkout über dem API ziehen kann?

 

 

Hast du mit den Shirtigo Entwickler diesbzgl. sprechen können? Wenn ja, können wir das für dich im Backend aktivieren so dass du die echtzeit Tarife von Shirtigo in den Checkout ziehen kannst über dem API.

 

  • Mehr dazu hier.
  • Unsere Developer Docs dazu hier.
  • Bitte beachte, dass dieser Real-Time-Shipping-Rates API gratis ist wenn du auf dem Shopify Jahresabo bist, egal welchen Plan (beispielsweise $312/Jahr auf dem Basic Plan). Ansonsten kostet er €20/Monat oder $240/Jahr extra.

Sonst wird das fummelig. Hast du versucht das über Paketgrößen einzustellen, sprich, verschiedene Paketgrößen mit kleinen Unterschiede in den Versandeinstellungen einzurichten? Du kannst die Paketgrößen in den Versandeinstellungen speichern. Mehr Informationen dazu findest du hier unter Pakete und Versandgewichte.

 

Gewicht und Abmessungen des Standardpakets werden bei der Berechnung der Versandgebühren an der Kasse somit angewendet. Wenn du bei einem deiner benutzerdefinierten Pakete auf Bearbeiten klickst, solltest du die Möglichkeit haben, es als Standardpaket festzulegen, indem du das Kästchen markierst und es speicherst.

Derzeit kannst du nur eine Standard-Paketgröße für die Produkte in deinem Shopify-Shop festlegen. Es ist derzeit nicht möglich, für jedes einzelne Produkt in Shopify ein Standardpaket festzulegen. Unabhängig von der Anzahl oder Art der Produkte in einer Bestellung wird immer die gleiche Paketgröße verwendet. Das ist wie gesagt, nur mit Hilfe von Apps aus unserem App Store möglich.

 

Bei den Versandtarifen werden deinen Kunden genaue Tarife angezeigt, die auf dem Gewicht der Bestellung, den Abmessungen des Pakets und dem Versandziel basieren. Siehe mehr dazu hier.

 

Ansonsten wäre eine Möglichkeit, an die ich dabei denke, das Hinzufügen einer Bedingung für Gewicht oder Preis in den Versandeinstellungen. Beispiel: wenn dieses Szenario nur bei Kapuzenpullis auftritt, kann man ein eigenes Profil für dieses Produkt zu erstellen.

 

Wenn ein Kapuzenpulli zum Beispiel 0,2 kg wiegt, kann man dafür einen Versandtarif von €4.50 Euro festlegen. Wenn die gesamte Bestellung zwischen 0,2 und 0,4 kg wiegt, kann man einen Versandtarif von €5.50 Euro festlegen usw. usw.

 

Nehmen wir zum Beispiel an, du hast ein Standardpaketgewicht von. 0,1825 kg und du hast die folgenden gewichtsbasierten Versandtarife:

  • 0 bis 4,99 kg = €4.50 Versandtarif
  • 5 bis 9,99 kg = €5.50 Versandtarif
  • 10 bis 19,99 kg = €6.50 Versandtarif

Angenommen, ein Kunde kauft Produkte, die insgesamt 4,9 kg wiegen. Wenn der Kunde den Checkout erreicht, wird das Standardpaket Gewicht von. 1825 kg zum Gewicht der Produkte hinzugefügt. Da die Produkte und das Standardpaket ein Gesamtgewicht von 5,0825 kg haben, wird dem Kunden der Versandtarif €5.50 in Rechnung gestellt, anstelle der Versandkosten von €4.50.

 

Wenn du nicht möchtest, dass das Standardpaketgewicht sich auf deine gewichtsbasierten oder vom Versanddienstleister berechneten Versandtarife auswirkt, bearbeite das Standardpaket und setze das Gewicht auf 0.

 

Wenn ein Kunde zwei Kapuzenpullis bestellt, wird der Preis standardmäßig um 10% erhöht... Du musst jedoch bedenken, dass sich dies auf alle Produkte innerhalb eines Versandprofils auswirkt, und das kann schwierig sein, wenn viele verschiedene Produkte darin enthalten sind...

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

DickPig
Tourist
18 0 2

Danke für Deine Mühe Gabe! 

Lieber Gabe, ich kann kein liquid oder sonstige programmierung und muss leider alles selbst machen. Darum sind Deine Tips mit dem Developer Doc sicher lieb gemeint, aber ich finde keinen Deutschen Support den ich mir leisten kann. Während Indische Anbieter es für 60 € falsch machen udn man immer hinterher sein muss zu erklären, was man genau möchte, wollen Deutsche Shopify Spezialisten gleich 400- 600 € haben, das kann ich mir nicht leisten derzeit.

Darum muss ich mich allein darum kümmern. Leider kann ich mit Deiner letzten Nachricht nicht viel anfangen, weil ich nichtw eiß wo oder wie man Pakete erstellt oder ob ich das Gewicht für alle meine 15.000 Artikel (inkl. Varianten) nochmal manuell anfassen muss. Ich weiß es wirklich nicht. Ich finde hierbei sollte es dem "normalen" Endkunden deutlich einfacher gemacht werden.

Zum Beispiel, dass man zu jedem Produkt beim Anlegen sagen kann, welche Versandkosten dafür fällig sind und wie hoch sie in Kombination mit anderen Produkten sind. 

Das mit dem Gewicht finde ich sehr Kompliziert, da ich Printful, Printify, Shirtigo etc. Nutze und alle andere Lieferkosten und Gebürhen haben. Ich möchte Meinen kunden eine gute Auswahl bieten und wenn zum Beispiel jemand ein teil von Shirtigo in den Warenkorb legt und ein Teil von Printful, dann addiert sich der Versand (das ist auch ok) Aber wenn es nur um Produkte eines Anbieters geht, dann wär es schon toll, wenn es da eine Lösung gibt die exakt ist und keine pauschale Workaround Lösung.

Ich werde bei Shirtigo nach Real-Time Live Shipping Rates fragen und schauen ob sie das anbieten.

Wie genau meinst Du dass mit kostenlos?

  • Bitte beachte, dass dieser Real-Time-Shipping-Rates API gratis ist wenn du auf dem Shopify Jahresabo bist, egal welchen Plan (beispielsweise $312/Jahr auf dem Basic Plan). Ansonsten kostet er €20/Monat oder $240/Jahr extra.

Liebe Grüße,

Dennis

Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
9147 1384 2280

Hey Dennis! @DickPig 

 

Ja, das kann ich voll verstehen und die Entwickler Docs die ich dir geschickt habe waren letztendlich eher dafür gedacht diese an den Shirtigo Support weiterzuleiten aufgrund den folgenden Sachverhalt.

 

Hier wäre der beste Schritt, wie gesagt, der Gang zum Shirtigo Support, denn die bieten ja diese Tarife an und können nicht vom Händler verlangen - "hier sind unsere Tarife also macht damit was ihr wollt..." Die bieten die POD App an und sollen auch eine ordentliche Anleitung mit dabei haben wie man deren spezial Tarife in Shopify über dem API ziehen kann.

 

Unser Real-time rates API Feature ist praktisch ein Weg die Echtzeit Shirtigo Tarife direkt in den Shopify Checkout ziehen zu können ohne sich mit den Versandeinstellungen rumschlagen zu müssen. Ich kann aber nicht bestätigen, ob Shirtigo ihr System an diesen API angepasst haben, wie z. B. Printful es gemacht haben (siehe den vorherigen verlinkten Artikel).

 

Ich vermute fast nein leider, aber lass mich gerne überraschen. Wenn nein, dann wird die Sache, wie gesagt, sehr fummelig ohne einen kostenpflichtigen Plug-in oder Experten.

 

Du sagst du verwendest auch Printful, habe ich das richtig verstanden? Hast du dafür den Echtzeit Tarife API in Erwägung gezogen?

 

Diesen API können wir, wie gesagt, für dich gratis aktivieren wenn du auf einem Jahres-Abo bist. Siehe den Auszug aus meiner vorher-verlinkten Hilfeseite:

 

image.png

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
9147 1384 2280

Hey Dennis! @DickPig 

 

Hast du was von Shirtigo zurückgehört?

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

DickPig
Tourist
18 0 2

Guten Morgen Gabe,

leider stellt sich Shirtigo quer die Techniker sagen das es größeren Sellern besprochen wurde und diese gesagt hätten sie bräuchten eine API die das leistet nicht, weil sie es mit Ihren Versankosten selber Regeln. Leider scheint hierüber kein Weg machbar zu sein.

Erklär mir doch bitte was das für mich bedeutet. Wenn ich bei Shopify die Pläne anschaue und auf jährliche bezahlung gehe, steht da leider nichts von dieser Funktion. Könnt Ihr mich dafür denn auch testweise (für 5 Tage) oder (14 Tage) mal freischalten um zu schauen ob das irgendwie meine Probleme lösen würde?  Ich habe derzeit den Basic aber in den Preisen auf https://www.shopify.de/preise steht nichts von dieser Funktion.

Es ist echt ärgerlich dass Shirtigo das so gar nicht anbieten (möchte)


Wäre das mit dem Testzugang möglich um zu sehen ob es funktioniert und die Problematik löst?

Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
9147 1384 2280

Moin Dennis! @DickPig 

 

Das habe ich mir fast gedacht denn wir sehen oft, dass deutsche 3PL Fulfillment oder POD Anbieter einen Widerstand leisten dagegen deren Apps oder Anbindung zu Shopify und die API Features der Shopify Plattform zu erweitern und näher anzupassen.

 

Dann wenn es zu spät ist, oder der Zug abgefahren ist, und viele Händler zu anderen Anbieter gewechselt sind, wie z. B. Printful, dann kommen die Anbieter zu unserem Partner Program zurück und beantragen einen neuen Feature oder API zur eigenen App hinzuzufügen. Der Zug ist aber schon längst abgefahren leider und viele Kunden sind abgesprungen.

 

Das lustige an der Sache ist, dass die Begründung "die Techniker sagen, dass es mit größeren Sellern besprochen wurde..." den Carrier Calculated Rates API NICHT zur App hinzuzufügen eigentlich ein irrelevanter Punkt ist denn man kann ja als Händler diesen API wahlweise aktivieren auch wenn es gegen eine kleine Gebühr sein wird. Man ist ja nicht als Shirtigo User gezwungen diesen API zu verwenden nur weil dieser zu den Features der App hinzugefügt wurde. Die die es brauchen (wie beispielsweise du)  können es verwenden und andere müssen es nicht aktivieren. Kann es sein, dass die Entwickler einfach die extra Kosten und die Arbeit nicht haben wollen?

 

Der Sachverhalt

 

Wenn Shirtigo ihre Echtzeit Versandtarife nicht über unseren Carrier Calculated Rates API anbieten wollen (wie es beispielsweise Printful tut) dann wird dir die Aktivierung des APIs nicht viel nutzen und du musst die speziellen Versandtarife von Shirtigo selber manuell in deinen Versandeinstellungen einpflegen was kompliziert sein wird (siehe meine vorherigen Tipps oben dazu).

 

Somit kannst du diesen API aktivieren wenn du möchtest. Dabei bitte ein Ticket an uns schicken an unseren Support hier (https://bit.ly/3cwO7ym) von der E-Mail-Adresse, die du zur Anmeldung in deinem Shopify-Shop verwendest, und gib deine myshopify.com-URL da auch ein. Sobald die dein Konto authentifiziert haben, können sie dir weiterhelfen.

 

Du kannst dann darauf folgendes machen (folgendes ist aber nur eine Empfehlung ohne Gewähr) und ich verwende den Beispiel des Basic Plans da ich nicht weiss auf welchem Plan du bist:

 

  • Uns, wie gesagt, ein Ticket schicken und darin beantragen, dass der Carrier Calculated Shipping Rates API aktiviert wird.
  • Dein Shop auf dem monatlichen Plan lassen und dir wird monatlich $20 für den API berechnet.
  • Dein Plan wird sich mit diesen Add-on im Bereich Einstellungen -> Plan etwas ändern und du dürftest dann den Add-on und den damit verbundenen $20/Monat Preisanstieg sehen können.
  • Den API testen und wenn er nicht funktioniert kannst du ihn selber deaktivieren indem du deinen Plan im Bereich Einstellungen -> Plan nochmal wählst. 
  • Dies wird deinen Plan wieder auf den Standard zurücksetzen und der API wird deaktiviert inkl. die $20/Monat.

Wenn dir eine extra Abo-Gebühr für $20 in Rechnung gestellt wurde von Shopify, dann kannst du nochmal an dein Ticket antworten per "Reply to" und beantragen, dass dieser Betrag dir erstattet wird da der API nicht nutzbar für dich ist.

 

Ich kann es aber eher nicht sehen, dass der API dir helfen wird wenn Shirtigo sich querstellen. Das Einzige was du machen könntest wäre andere POD Anbieter ausprobieren, wie Shirtee oder Printful. Ich höre viel Gutes bzgl. Shirtee.

 

VG,

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog