FROM CACHE - de_header

Versandkostenpauschale einrichten?

Feffo9
Tourist
41 0 0
Hallo liebe Community!
Ich würde gerne eine zusätzliche Versandkostenpauschale hinzufügen, die bei bestimmten Produkten immer dazu addiert wird! Hat jemand dafür eine Lösung?
19 ANTWORTEN 19
r8r
Shopify Expert
2350 305 834

Hallo @Feffo9 ,

das ist eigentlich ein Standard Feature. Prinzipiell findest du die Anleitung hier: https://avada.io/shopify/docs/add-flat-rate-shipping.html - beim Schritt „Add Rate“ im Versandprofil kannst du auch die betroffenen Produkte auswählen und musst keine Conditions (Preis/Gewicht) auswählen. 
Die Standardkonfiguration ist so, dass - egal wieviele Stück dieser Produkte hinzugefügt werden - die Pauschale dann 1x zum Versand hinzuaddiert wird. Ob das deinem konkreten Anwendungsfall entspricht, kann ich nicht sagen. Sollte es stückabhängig sein, würd ich (soweit möglich) die Versandkosten in den Produktpreis einkalkulieren. 

LG, Mario

★ Ja, man kann mich buchen; schreib mir eine Nachricht!
★ Hinterlass gerne ein Like und markiere meine Antwort gegebenenfalls als Lösung. Ich freue ich mich immer über eine Spende an die (Kinder)krebshilfe oder eine kleine Aufmerksamkeit.
Studio Mitte
Feffo9
Tourist
41 0 0

Vielen Dank für die schnelle Antwort! 

Das Problem ist nur, dass es nicht addiert wird zum Standardversand. Ich brauche quasi eine zusätzliche Kühlkostenpauschale, die dazu addiert wird, sobald ein Kühlprodukt im Warenkorb ist. 

r8r
Shopify Expert
2350 305 834

Ok, das ist dann was anderes – erinnert mich eher an so einen Ablauf wie bei Geschenksverpackung, nur halt verpflichtend, wenn Produkt X im Einkaufswagen liegt.

Warum genau kalkulierst Du das nicht in den Verkaufspreis rein? Weil die Pauschale nur max. 1x/Bestellung anfällt?

Ich könnte mir vorstellen, dass du diese Logik hier entsprechend abändern könntest, um zum Ziel zu kommen: https://github.com/r8r/carolineschnapp-gift-wrap – hier würde dann der gekühlte Versand als zusätzliches Produkt im Cart ergänzt. Was Du anpassen müsstest wäre die Logik, wann dieses Produkt im Cart liegen muss und wann nicht.

Ich hoffe, dass das hilft!
Mario

★ Ja, man kann mich buchen; schreib mir eine Nachricht!
★ Hinterlass gerne ein Like und markiere meine Antwort gegebenenfalls als Lösung. Ich freue ich mich immer über eine Spende an die (Kinder)krebshilfe oder eine kleine Aufmerksamkeit.
Studio Mitte
Feffo9
Tourist
41 0 0

Vielen Dank für deine Bemühungen! Leider funktioniert das nicht so ganz für mich... Danke trotzdem!

r8r
Shopify Expert
2350 305 834

Keine Ursache … ist das Problem technischer oder organisatorischer Natur?

★ Ja, man kann mich buchen; schreib mir eine Nachricht!
★ Hinterlass gerne ein Like und markiere meine Antwort gegebenenfalls als Lösung. Ich freue ich mich immer über eine Spende an die (Kinder)krebshilfe oder eine kleine Aufmerksamkeit.
Studio Mitte
Tuxedo55
Tourist
7 0 1

Hi Mario,

frohes Neues Jahr wünsche ich Dir!

Die Anleitung ist super, allerdings scheint es bei mir nicht zu funktionieren. Dies mag vielleicht damit zusammenhängen, dass ich quasi innerhalb einer Bestellung durchaus von drei verschiedenen Herstellen (also Lieferstandorte) Ware an einen Kunden senden möchte.

Damit der Kunde aber nicht 3x 5€ bezahlen muss, würde ich gerne eine Pauschale je Bestellung berechnen; also in dem Fall eben nur einmal 5€ berechnen.

Hast Du dazu auch eine Idee 😉

Beste Grüße
Thomas

r8r
Shopify Expert
2350 305 834

Hi Thomas,

inwieweit ist die Herkunft (Lieferstandort) für Kund*innen bzw. die Versandkostenberechnung im Shop relevant? Wie ich's verstanden hab, soll immer die Pauschale verrechnet werden, korrekt? Oder liegt dahinter eine granularere Logik?

Liebe Grüße,
Mario

★ Ja, man kann mich buchen; schreib mir eine Nachricht!
★ Hinterlass gerne ein Like und markiere meine Antwort gegebenenfalls als Lösung. Ich freue ich mich immer über eine Spende an die (Kinder)krebshilfe oder eine kleine Aufmerksamkeit.
Studio Mitte
Tuxedo55
Tourist
7 0 1

Hallo,

ne, tatsächlich ist dem Kunden der Lieferstandort nicht transparent. Einzig, dass er sehr wahrscheinlich 3 Einzelpakete bekommt - aber das ist dann halt so.

Nur eben bei der Berechnung der Versandkosten scheint es herangezogen zu werden; dort habe ich nämlich

Versand von:
- Shopstandort
- Lieferant 1
- Lieferant 2
- Lieferant 3

und darunter dann eben Versand an:

Deutschland
inhaltlich steht dort dann Tarifname: Standard mit dem Preis 5€ und basierend auf den Bestellpreis von 0-100€.

Erwartet hätte ich jetzt bei einer Bestellung mit drei Artikeln von drei verschiedenen Lieferaten, dass 5€ als Versand berechnet würde. Tatsächlich sind es dann aber 15€ ;-(

Viele Grüße
Thomas

r8r
Shopify Expert
2350 305 834

@Tuxedo55 ich nehme an, dass Du eine App verwendest, mit der Du die Lieferanten verwaltest?
Ich kenn dieses Feature nicht als Teil des Standardfunktionsumfangs von Shopify.

LG, Mario

★ Ja, man kann mich buchen; schreib mir eine Nachricht!
★ Hinterlass gerne ein Like und markiere meine Antwort gegebenenfalls als Lösung. Ich freue ich mich immer über eine Spende an die (Kinder)krebshilfe oder eine kleine Aufmerksamkeit.
Studio Mitte
Tuxedo55
Tourist
7 0 1

@r8r nicht wirklich - die einzigen APPs sind von den Herstellern nicht aber für den Versand.

Ich schick mal ein kleines Bildchen, dem man das in etwa entnehmen kann, was ich derzeit vorliegen habe.

shopify-versand.jpg

r8r
Shopify Expert
2350 305 834

Ich bin da aktuell leider auch ein wenig überfragt … 😞

★ Ja, man kann mich buchen; schreib mir eine Nachricht!
★ Hinterlass gerne ein Like und markiere meine Antwort gegebenenfalls als Lösung. Ich freue ich mich immer über eine Spende an die (Kinder)krebshilfe oder eine kleine Aufmerksamkeit.
Studio Mitte
Tuxedo55
Tourist
7 0 1

Das ist ja schade - wer bzw wie kann ich mir diesbezüglich weitere Hilfe organisieren?

r8r
Shopify Expert
2350 305 834

Ich würd mich direkt an den Shopify Support wenden – bzw. sind hier im Forum auch einige Mitarbeiter*innen unterwegs!

★ Ja, man kann mich buchen; schreib mir eine Nachricht!
★ Hinterlass gerne ein Like und markiere meine Antwort gegebenenfalls als Lösung. Ich freue ich mich immer über eine Spende an die (Kinder)krebshilfe oder eine kleine Aufmerksamkeit.
Studio Mitte
Tuxedo55
Tourist
7 0 1

Hallo @Gabe ,

sorry, dass DIch auf diese Weise über einen anderen FremdThread anschreibe.

Kannst Du in diesen Thread ab meinen Konmmentar mal reinschauen, damit ich das Problem der doppelt- und dreifachen Versandkosten zukünftig minimieren kann.

Würde mich mächtig über Feedback freuen!

Beste Grüße
Thomas

Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
7536 1204 1963

Hi Thomas! @Tuxedo55 

Ich sehe was du meinst und hier gibt es ein paar Dinge zu beachten. Du verwendest wahrscheinlich POD Apps und die haben ihre eigene Versandtarife, ist das richtig?

Die drei Lieferanten Apps die du im Versand-von Bereich beschrieben hast bieten ihre eigene Tarife an. D. h. dass wenn 2 oder 3 Produkte in den Warenkorb gelegt werden die von den verschiedenen Versand-von Locations kommen, zwei oder drei verschiedene per item” Tarife im Checkout kombiniert werden und nicht ein per checkout” Tarif verwendet wird. Somit bekommt der Kunde wie in deinem Beispiel ein 'addierten' Versandtarif (additive rates). Das ist derzeit das erwartete Systemverhalten.

Du kannst aber die Tarife der Apps entfernen so dass nur deine Tarife verwendet werden. Jegliche EK-Kosten kannst du brutto in die Produkt Preise einbauen oder in deine eigenen Versandtarife. Siehe hier wie:

image.png

Soweit ich weiss könnte in den nächsten Wochen auch eine neue Lösung zu diesem Problem rauskommen (aber ohne Gewähr da sehr komplex) da diese 'Frustration' schon hunderte Male an unsere Entwickler hochgeschickt wurde. Watch this space!

Siehe auch weitere Leitfäden hier in unserer Community zu diesem Thema, wo verschiedene Perspektive und Workarounds vorgeschlagen werden zu diesem Problem.

VG,

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Tuxedo55
Tourist
7 0 1

Hi @Gabe ,

ja genau - alles richtig soweit.

Ich habe natürlich die Versandinformationen der entsprechenden POD entfernt und meinen eigenen Versandtarif hinzugefügt. Dort ist dann noch immer ein "Versand von..." enthalten, die die drei Lagerstandorte anzeigen. Ich habe dann einfach mal einen davon entfernt und nun fehlen diesen Produkte offensichtlich etwas; Meldung im Shop ist:

Diese Bestellung kann nicht an deinen Standort versendet werden. Kontaktiere den Shop für weitere Informationen.
Es sind keine Versandarten für deinen Warenkorb oder deine Adresse verfügbar

Das ist natürlich auch doof 😉

Hast Du adhoc dazu noch ne Idee, bevor ich mir die ganzen Workarounds anschaue.

Viele Grüße

P.S.: auch wenn ich ein neues Versandprofil erstelle und 2 Produkte verschiedener Standorte hinzufüge, passiert wieder das gleiche.

Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
7536 1204 1963

Hey @Tuxedo55 

Das Problem ist, dass POD-Versand-Apps in der Regel ihre Artikel in bestimmten eigenen Versand-Profilen halten da sie Dienste von Drittanbietern sind, die ihren eigenen Inventar verwalten und Bestellungen ausführen. Wenn alle Artikel im allgemeinen Profil und Standort wären, dann hätten wir das Problem nicht, aber wenn du zum Bereich Standorte klickst dann siehst du das die POD Apps im System ihre eigenen Standorte verwalten.

Wenn du also mehr anpassbare Versandtarife benötigst oder andere Produkte im Shopify-Shop verkaufst, die nicht von einer bestimmten POD App stammen, dann teste doch mal unsere Advanced Shipping Rules oder die Better Shipping App. Die geben dir viel mehr Kontrolle über deine Versandtarife.

Ansonsten bleibt es hier noch übrig dies mit den App-Entwickler zu besprechen, um zu sehen, ob das nicht unterstützt wird. Ich habe auch deren Dokumentation durchgekämmt und folgende Anleitungen gefunden (manche in EN):

Hoffe das hilft!

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Tuxedo55
Tourist
7 0 1

Hi @Gabe ,

okey, dann werde ich mich nochmal durch die einzelnen Links durcharbeiten. Danke dafür!

Eine letzte Frage hätte ich noch: wenn alles nichts wird, dann könnte ich einfach die Versandkosten rausnehmen und kostenfrei versenden. Dann allerdings würde ich einen Obolus auf alle Produkte schlagen. Hier muesste ich dann allerdings - gerechnet mit allen Varianten - etiche hundert Artikel manuell anfassen. Auch das ist natürlich wieder ziemlich blöd. Die einzige Variante, die ich gesehen habe scheint zu sein, alle Daten zu exportieren, Preis ändern und wieder zu importieren. Sowas würde ich aber ungerne auf einem Produktivsystem testen.

Gibt's generell andere Möglichkeiten?

Viele Grüße

Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
7536 1204 1963

Hey @Tuxedo55 

Hmmm, das wäre m. E. eine riesen Arbeit und super umständlich von dem was ich sehen kann. Man kann sich hier die Fragen stellen - würde das wirklich die Kauferfahrung der Kunden soviel verbessern und warum nicht gleich eins der genannten Shipping Apps testen? Vielleicht ist das ganze Problem mit der Shipping App gelöst?

VG,

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog