FROM CACHE - de_header
Gelöst

Video vom Lieferanten übernehmen ...

Thesi
Tourist
5 1 0

Hallo 

Kann mir jemand helfen. Ich möchte ein Video kopieren vom Lieferanten und dies bei meinen Produkten hinzufügen.  Es klappt nicht. Kann es sein, daß ich ein Themplate benutze bei dem es nicht geht. 

Oder brauche ich eine App dazu?

Ich hoffe mir kann jemand helfen. Ich bin am verzweifeln. 

Grüessli 

2 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN
Gabe
Shopify Staff
18001 2848 4192

Erfolg.

Hey @Thesi 

 

Das hilft mir nicht weiter denn ich habe oben nach einem befristeten Vorschaulink oder Link zu einem Beispiel gefragt den ich brauche um das analysieren zu können. Ansonsten stehe ich hier blind...

 

Aber ggf. können wir das 👀 als Teil deiner 60-Min Design Time dass du mit einem Shopify Free Theme bekommst. Um dir dabei behilflich zu sein, wird unser Team das 👀 müssen. Hast du bereits ein Ticket bei unserem Support-Team geöffnet? 

Falls nicht, sende bitte eine E-Mail an unseren Support wie hier demonstriert von der E-Mail-Adresse, die du zur Anmeldung in deinem Shopify-Shop verwendest, und gib deine myshopify.com-URL da auch ein. Sobald die dein Konto authentifiziert haben, können sie dir weiterhelfen.

 

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Thesi
Tourist
5 1 0

Erfolg.

Danke von Herzen.

Ob du es glaubst oder nicht, mir wurde gestern sehr deutlich das ich mich an die vorgestellte Linie halten muss. 

Es hat mir geholfen. Ich wollte schon alles löschen, aber ich lasse Living und Lifestyle in etwa so. Ich werde aber die Produkte alle nochmals durchgehen. Optimieren wie du es erwähnt hast. Living und Lifestyle bei meinlink. Danke jetzt erst Mal. Einen schönen Abend Gruss Theresa

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

9 ANTWORTEN 9

Gabe
Shopify Staff
18001 2848 4192

Hey @Thesi 

 

Danke für die Fragen und bei so einem Fall wäre ein befristeter Vorschaulink oder Link zu einem Beispiel sehr hilfreich das schneller zu analysieren. Was genau hast du denn bis jetzt probiert, welche Schritte genau, um einen Video im Shop hinzuzufügen?

 

Zunächst musst du das Video von der Website des Lieferanten herunterladen. Je nach Quelle des Videos (z.B. YouTube, Vimeo, oder eine andere Plattform) gibt es verschiedene Methoden und Tools zum Herunterladen.

  • YouTube: Verwende einen YouTube-Downloader wie 4K Video Downloader oder eine Online-Seite wie y2mate.com.
  • Vimeo: Vimeo bietet manchmal die Möglichkeit, Videos direkt herunterzuladen. Ansonsten kannst du auch hier Online-Downloader verwenden.
  • Direkter Download: Wenn das Video auf der Website des Lieferanten eingebettet ist, kannst du versuchen, es direkt über einen Download-Button oder ein Plugin zu speichern.

Sobald du das Video heruntergeladen hast, kannst du es in deinen Shopify-Adminbereich hochladen:

  1. Shopify Admin: Melde dich in deinem Shopify-Adminbereich an.
  2. Dateien hochladen: Gehe zu „Einstellungen“ > „Dateien“ und klicke auf „Datei hochladen“. Wähle das heruntergeladene Video aus.
  3. Video-URL kopieren: Nachdem das Video hochgeladen wurde, kopiere die URL des Videos.

Füge das Video zu deinen Produktseiten hinzu:

  1. Produktseite bearbeiten: Gehe zu „Produkte“ und wähle das Produkt aus, dem du das Video hinzufügen möchtest.
  2. Video einbetten: Im Texteditor des Produktes kannst du das Video einbetten, indem du den HTML-Code verwendest:

 

<video width="320" height="240" controls>
  <source src="DEINE_VIDEO_URL" type="video/mp4">
  Dein Browser unterstützt das Video-Tag nicht.
</video>

 

Es gibt Apps im Shopify App Store, die dir helfen können, Videos einfacher hinzuzufügen, wie z.B. Easy Video - Product Videos oder Video Gallery

  • Easy Video: Diese App ermöglicht es dir, Videos zu deinen Produkten hinzuzufügen, ohne den HTML-Code bearbeiten zu müssen und sogar "highly engaging Shoppable Videos" deines Lieferanten zu erstellen sowohl für deine PDP als auch deine Facebook Ads!
  • Video Gallery: Solche Apps bieten mehr Optionen für die Einbettung und Verwaltung von Videos auf deiner Seite.

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

---
Warum nicht etwas Gamification in das Shop einbauen, um deinen Kunden etwas Fun im Shop anzubieten? Gerne kann ich bei Interesse Tipps dazu geben!

Hast du weitere Fragen zum Shop? Gebe einfach ein Suchbegriff oben in der Suchleiste der Community Landingpage ein, denn das Thema haben wir sehr wahrscheinlich schon besprochen. Halte bitte Ausschau in deiner E-Mail auf Notifications zu Antworten auf deine Fragen in der Community.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Thesi
Tourist
5 1 0

Hallo, Danke für die Antwort.

Ich verstehe das nicht. Wenn ich das Video speichere und einfüge ist es da. Ich kann es zwischen den Produkten schieben.

Wo sehe ich diesen Code. 

Aber für den Moment ist das ok. Ob ich Hilfe brauchen kann, ich bin total überfordert. 

Für den ersten Shop, habe ich mich schon jetzt übernommen. 

Aber das kommt schon.... 

Ich weis auch immer noch nicht wie ich die MWST entferne. Die muss ich ja am Anfang gar nicht berechnen. Bin noch nicht LIVE.

1.jpg

Gabe
Shopify Staff
18001 2848 4192

Erfolg.

Hey @Thesi 

 

Das hilft mir nicht weiter denn ich habe oben nach einem befristeten Vorschaulink oder Link zu einem Beispiel gefragt den ich brauche um das analysieren zu können. Ansonsten stehe ich hier blind...

 

Aber ggf. können wir das 👀 als Teil deiner 60-Min Design Time dass du mit einem Shopify Free Theme bekommst. Um dir dabei behilflich zu sein, wird unser Team das 👀 müssen. Hast du bereits ein Ticket bei unserem Support-Team geöffnet? 

Falls nicht, sende bitte eine E-Mail an unseren Support wie hier demonstriert von der E-Mail-Adresse, die du zur Anmeldung in deinem Shopify-Shop verwendest, und gib deine myshopify.com-URL da auch ein. Sobald die dein Konto authentifiziert haben, können sie dir weiterhelfen.

 

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Thesi
Tourist
5 1 0

 

Das hilft mir nicht weiter denn ich habe oben nach einem befristeten Vorschaulink oder Link zu einem Beispiel gefragt den ich brauche um das analysieren zu können. Ansonsten stehe ich hier blind...

https://6fxi80k9xhxf9mic-79996027214.shopifypreview.com

Geht das so. 

Entschuldige ich komme nochmals. Sieh dir das bitte mal an. 

Das mit dem Video hat sich erledigt. Ich habe es verstanden. 

Ich wollte jetzt eigentlich mit den Möbel weitermachen. Habe gestern gemerkt, das mit Dsers das nicht so stimmt wie ich gedacht habe. Die Preise für die Lieferung stimmt nicht. 

Sag mir was du davon hällst. Ich habe keine Ahnung. Manchmal verliere ich mich oder anders gesagt; ich verzettle mich. 

Für den Moment habe ich sonst nichts. Ich bin gerade alle Produkte im Shop am durchgehen. Danach will ich Vidaxl einbinden. Schweiz. Gruss Theresa

Ach ja das mit dem Ticket habe ich gesehen.

Gabe
Shopify Staff
18001 2848 4192

Hi Theresa! @Thesi 

 

Ah super, dass es mit dem Video geklappt hat. Und dank deines Preview Links 👀 ich jetzt dass du Möbel verkaufst. Sind das Dropshipping Möbel aus der DSers App?

 

Aber ansonsten habe ich hier einen Video mit Tipps zu deinen Shop für dich. Siehe den Video hier.

 

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Thesi
Tourist
5 1 0

Hey, hallo.

Ganz lieben dank. Infos richtig Stark. Dsers hat mich bis jetzt auch super Unterstützt, Support wirklich klasse. Konnte Fragen stellen bekam immer Antwort. Hätte das nicht gedacht. 

Also was du gesagt hast finde ich toll. Gleichzeitig ist es gerade zum weinen. Ich habe jetzt so viel Arbeit reingesteckt. Ich weis das du recht hast mit den einzelnen Shops. Eigentlich wollte ich was mit wirklich 2 Themen. Aber ja Living und Lifestyle sind 2 sehr grosse Themen. Bis jetzt habe ich Möbel von Dsers. Da wollte ich wirklich nur gerade diese paar.

Also jetzt. Ja ich habe mich schlau gemacht über Versicherung usw. Danke 

 

Meine grösste Herausforderung ist. Ich möchte gerne meinlink.ch brauchen weil es meine Domain ist. Und ja, das passt nicht mit dem Banner und dem Living und Lifestyle Überschrift. Da war auch schon mein Gedanke, wie bringe ich meinlink.ch zum Shop. Du weist was ich meine. Wie verbinde ich die zwei um etwas schlaues daraus zu machen. meinlink für..., Name ändern, Sortiment ändern... (mein-link.ch) habe ich auch noch. So wie ich das sehe, würdest du alles neu machen.... Wärst du in der Nähe würde ich sagen, komm wir gehen was trinken, grins. Meine ganzen Ideen sind gerade am davon schwimmen. 

Also jetzt hatte ich eine Idee. Anstatt alles zu löschen. meinlink.ch für den Bereich Living brauchen und den Lifestyle Teil mal einfach aus dem Shop nehmen. Noch nicht löschen. Dann würde ich aber über Vidaxl Möbel und Dekorationen nehmen. meinlink für Living... / wobei meinlink - mein Style ...--- ach ich brauche ein Schnapps...Scherz!

Ja mir fällt ein Freund ein, ich frage den Mal. Ich bin jetzt gerade total am Boden zerstört. Ich muss mal sehen was ich mache. Denn von den Farben und vom Style gefällt es mir es sieht Edel aus. Nur wenn es Edel aussieht, von dem alleine habe ich noch nichts. Danke dir. 

Gabe
Shopify Staff
18001 2848 4192

Hey @Thesi 

 

Das kann ich voll verstehen und keine Sorge, du wirst es schaffen dein Traum zu verwirklichen. Langsam und organisch, Schritt für Schritt...Baby Steps 🍼!

 

Du bist halt derzeit in einer schwierigen Phase der Neuausrichtung deines Shops und du benötigst Unterstützung bei der strategischen Ausrichtung sowie bei der Branding- und Marketing-Positionierung. Hier weitere Tipps von mir, die dir helfen könnten, Klarheit zu gewinnen und weiterzukommen:

 

Schritt 1: Klare Zielsetzung und Zielgruppe definieren

  1. Zielgruppe: Überlege dir genau, wer deine Zielgruppe für die Home Decor Produktpalette ist. Welche Interessen haben sie? Welche Probleme möchtest du für sie lösen?
  2. Positionierung: Entscheide, wie du dich im Markt positionieren möchtest. Soll dein Shop eher im Premium-Segment (edel und hochwertig) oder im mittleren/budgetfreundlichen Segment positioniert sein?

Schritt 2: Branding und Domain-Strategie

  1. Markenname und Domain: Wenn du bereits die Domain „meinlink.ch“ hast und diese behalten möchtest, kannst du darüber nachdenken, wie du sie am besten positionierst. Ein klarer und aussagekräftiger Name und Brand Identity, der dein Angebot widerspiegelt, könnte hier überlegenswert sein.
    • Beispiel: „meinlink.ch – Ihr Zuhause für exklusives Wohndesign“.
    • Alternativ könntest du „mein-link.ch“ für einen spezifischen Bereich nutzen, wie z.B. „mein-link.ch Living“ und „meinlink.ch“ als Hauptmarke für das gesamte Angebot.
  2. Subdomains für die verschiedenen Produkttypen und Gruppen: Du könntest auch Subdomains verwenden, um verschiedene Kategorien deines Shops zu trennen. Zum Beispiel:
    • living.meinlink.ch für Möbel und Dekoration.
    • lifestyle.meinlink.ch für Lifestyle-Produkte (wenn du diesen Bereich später wieder einbinden möchtest).

Schritt 3: Sortiment und Angebot optimieren

  1. Sortiment fokussieren: Wenn du dich zunächst auf den Bereich Living (Möbel und Dekoration) konzentrieren möchtest, optimiere dein Sortiment in diesem Bereich. Stelle sicher, dass die angebotenen Produkte gut zu deinem Branding passen und qualitativ hochwertig sind.
  2. Lieferanten und Produkte: Überprüfe deine aktuellen Lieferanten (wie Dsers) und denke darüber nach, zusätzliche Lieferanten wie Vidaxl für Möbel und Dekoration hinzuzufügen, wenn diese besser zu deinem gewünschten Markenimage passen. 
  3. Du kannst aber gerne klein im mittleren/budgetfreundlichen Segment anfangen, und dann organisch in den Premium Segment hineinwachsen.

Schritt 4: Design und UX (User Experience)

  1. Website-Design: Dein Shop sollte edel und ansprechend aussehen, wenn das dein Ziel ist. Das Design sollte sich an deine Zielgruppe und das Premium-Segment anpassen.
  2. Benutzerfreundlichkeit: Achte darauf, dass die Navigation auf deiner Website intuitiv ist. Kunden sollten leicht finden, was sie suchen, und der Kaufprozess sollte so reibungslos wie möglich sein. Die Shop Struktur muss hier klar und effektiv sein - verwende Papier und Farbstifte und male deiner Org Struktur als Mockup und Storyboard auf dem Papier aus.
  3. Die Kinder oder Enkelkinder mit einbeziehen in den Designprozess: Lass doch die Kinder mitmachen denn die lieben das Malen und haben oft sehr kreative Ideen. Die können das für dich ausmalen, sowie kleine tolle Infografiken für deine Homepage zusammenbasteln die den Kaufablauf oder den Versandablauf darstellen usw. usw. 👶 🎨

Schritt 5: Marketing und Promotion

  1. Social Media und Werbung: Nutze Social Media und andere Werbeplattformen, um deine Marke und Produkte zu bewerben. Hochwertige Bilder und gezielte Werbung können helfen, die richtige Zielgruppe zu erreichen.
  2. Content-Marketing: Erstelle Inhalte, die deine Zielgruppe ansprechen. Dies könnte Blogbeiträge über Wohntrends, Einrichtungstipps oder auch Videos beinhalten. Again, die Kinder können hier kleine Infografiken für deine Ads und Creatives ausmalen, die mehr ansprechend und kreativ sind.

Schritt 6: Feedback einholen und anpassen

  1. Kundenfeedback: Hol dir Feedback von bestehenden Kunden oder Freunden ein. Dies kann dir helfen, UX und UI Schwachstellen zu erkennen und Verbesserungen vorzunehmen.
  2. Kontinuierliche Anpassung: Sei bereit, kontinuierlich Anpassungen vorzunehmen. Der Online-Markt verändert sich ständig, und es ist wichtig, flexibel zu bleiben.

Unterstützung und Austausch

  1. Freunde und Netzwerk: Es klingt, als ob du einen Freund hast, den du um Rat fragen kannst. Nutze dein Netzwerk, um verschiedene Perspektiven und Ideen zu bekommen.
  2. Professionelle Hilfe: Wenn du das Gefühl hast, dass du professionelle Unterstützung benötigst, könntest du in Erwägung ziehen, einen Berater oder eine Agentur zu beauftragen, die dir bei der strategischen Ausrichtung und dem Branding hilft.

Fazit

Es ist verständlich Thesi, dass du dich gerade überfordert fühlst, aber mit einem strukturierten Ansatz kannst du Schritt für Schritt vorankommen. Konzentriere dich zunächst auf die wichtigsten Aspekte, wie Zielgruppe, Branding und Sortiment, und arbeite dich dann zu den Details vor. Mit Geduld und einer klaren Strategie wirst du deinen Shop erfolgreich neu ausrichten können.

 

Hoffe das hilft dir weiter - lass wissen falls nicht! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Thesi
Tourist
5 1 0

Erfolg.

Danke von Herzen.

Ob du es glaubst oder nicht, mir wurde gestern sehr deutlich das ich mich an die vorgestellte Linie halten muss. 

Es hat mir geholfen. Ich wollte schon alles löschen, aber ich lasse Living und Lifestyle in etwa so. Ich werde aber die Produkte alle nochmals durchgehen. Optimieren wie du es erwähnt hast. Living und Lifestyle bei meinlink. Danke jetzt erst Mal. Einen schönen Abend Gruss Theresa

Gabe
Shopify Staff
18001 2848 4192

Ebenfalls Theresa und gerne  können wir die Themen nächste Woche weiterbesprechen!

 

Ein super W-Ende noch!

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog