FROM CACHE - de_header

Vom Checkout zum Warenkorb zurück

Gelöst
Donauwalzer
Forscher
78 2 25

Hallo!

Wenn sich der Kunde im Checkout befindet, gibt es keinen Button, um wieder zum Warenkorb zurückzukommen. Wenn er jedoch etwas löschen oder dazugeben möchte, dann steht er an. Er muss auf die recht unprofessionelle Return-Taste klicken. 

Wo bekomm ich den Button her "zum Warenkorb" her? Oder kann man den irgendwo aktivieren... wir haben jedoch nichts gefunden.

 

Danke Sepp

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Anerkannte Lösungen
PhilipFrenz
Shopify Partner
31 2 14

Erfolg.

Hi Sepp,

auf der einen Seite verstehe ich dich sehr gut, auf der anderen Seite macht es seitens Shopify schon auch Sinn.

Da alle Shops ja auf den Servern von Shopify liegen, müssen Sie dafür sorgen, dass auch alle Shops bestimmte gesetzliche Regularien erfüllen. Aus diesem Grund deaktiviert Shopify den Zugriff auf die checkout.liquid - Datei für Kunden, die sich nicht für Shopify Plus entschieden haben. 

Generell ist aber auch der Standard Checkout von Shopify einer der besten überhaupt was die Conversion-Rate und Geschwindigkeit angeht. 

Wenn du dem Kunden, nachdem er auf "Checkout" geklickt hat, trotzdem noch die Möglichkeit geben willst, etwas dazu zu legen, können eventuell spezielle "UpSell-Apps" abhilfe schaffen. Ich kenne zwar derzeit keine App, die dir sowas direkt in den Checkout wirft, aber davor oder danach ließe sich das z.B mit diesen Apps bewerkstelligen:

 

Philip Frenz
- War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen!
- Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung
- Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

12 ANTWORTEN 12
PhilipFrenz
Shopify Partner
31 2 14

Hi,

kommt darauf an, welchen Shopify Tarif du hast. Du hast Grundsätzlich mit allen Tarifen außer Shopify Plus nur sehr beschränkte Möglichkeiten den Warenkorb anzupassen. Geschweige denn etwas hinzuzufügen oder zu löschen. 

Wenn du Shopify Plus hast hast du die Möglichkeit, in die Liquid-Dateien des Checkouts zu kommen, und dort eventuell einen Button selbst rein zu coden, der beim Klick auf " /cart " verlinkt.

Andere Möglichkeiten sehe ich hier ehrlich gesagt kaum.

Philip Frenz
- War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen!
- Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung
- Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog
Donauwalzer
Forscher
78 2 25

Schade... das erscheint mir nämlich kein exotischer Wunsch... sondern Basisfunktion. Man kann im Ablauf des Checkouts eh gut hin und herspringen mit Buttons. Aber eben die simple Gangart zum Warenkorb bzw. Shop zurück geht nicht... ist mir eigentlich unerklärlich. 

Der Kunde sieht im Checkout sieht dann alle Kosten mit Versand und denkt sich vielleicht, da pack ich noch was dazu. Doch such, such... wie komm ich zurück. 

Naja, vielleicht denkt Shopify mal nach. 

Wir haben schon viel für die Thema Expression bezahlt.. doch Checkout ist ja Shopify Sache.

Danke trotzdem...

 

Gruß Sepp

Donauwalzer
Forscher
78 2 25

Noch kleiner Nachtrag, Philip.

Wir zahlen ja pro Monat... ist ja nicht gratis. Und Shopify macht genug Werbung und gibt Anregungen und Tipps, das Kaufverhalten der Kunden zu steigern, zu verbessern. Doch es ist nicht förderlich, wenn der Kunde nicht mit einem Klick beim Warenkorb ist, um noch was dazuzugeben. 

Das meinte ich mit Basis. Dafür sollte ich kein Plus brauchen  😉

Danke

Sepp

PhilipFrenz
Shopify Partner
31 2 14

Erfolg.

Hi Sepp,

auf der einen Seite verstehe ich dich sehr gut, auf der anderen Seite macht es seitens Shopify schon auch Sinn.

Da alle Shops ja auf den Servern von Shopify liegen, müssen Sie dafür sorgen, dass auch alle Shops bestimmte gesetzliche Regularien erfüllen. Aus diesem Grund deaktiviert Shopify den Zugriff auf die checkout.liquid - Datei für Kunden, die sich nicht für Shopify Plus entschieden haben. 

Generell ist aber auch der Standard Checkout von Shopify einer der besten überhaupt was die Conversion-Rate und Geschwindigkeit angeht. 

Wenn du dem Kunden, nachdem er auf "Checkout" geklickt hat, trotzdem noch die Möglichkeit geben willst, etwas dazu zu legen, können eventuell spezielle "UpSell-Apps" abhilfe schaffen. Ich kenne zwar derzeit keine App, die dir sowas direkt in den Checkout wirft, aber davor oder danach ließe sich das z.B mit diesen Apps bewerkstelligen:

 

Philip Frenz
- War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen!
- Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung
- Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog
Donauwalzer
Forscher
78 2 25

Stimmt, Philip, der Ceckout ist ja sonst top. Und keine Sorge, wir wollen auf keine Codes zugreifen... Checkout ist sensibler Bereich. Darum sollte diese Kleinigkeit schnell eingebaut werden... ist doch keine Hexerei.

Übrigens wäre zurück zum Shop auch ok... nicht unbedingt nur zum Warenkorb. Aber dass man vom Checkout zum Warenkorb kommt ist eigentlich durchaus üblich... wenn ich jetzt so an meine Bestellungen im Netz denke. Anscheinend hat Shopify da nur was übersehen.

 

Wenn man aufs Logo im Checkout klickt, kommt man übrigens wieder in den Shop (auf Startseite). Aber das weiß halt niemand... vielleicht machen wir da was draus.

Danke für die Auskunft, Philip.

Griaß di aus Österreich

Sepp

PhilipFrenz
Shopify Partner
31 2 14

Hmm,

man könnte jetzt anfangen, rumzuprobieren. Wie fit bist du denn mit coden?

Meine Idee wäre, dass man eben sagt, wenn man auf der Seite " /cart " ist show image: zurück zum shop (ist halt ein bild wo dieser text steht) 

Wenn man auf allen anderen seiten ist: show: Logo

So könnte man es vielleicht in der header.liquid datei lösen, an die kommt man ja ran

Philip Frenz
- War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen!
- Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung
- Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog
Donauwalzer
Forscher
78 2 25

Philip, bin im Winter Schiführer... aber absolut unsportlich im Coden. 

Die Mädels sind im fernen Urlaub, meine Frau ist die Kreative. Und die Marketingabteilung hat Edleres zu tun... 🙂

Wir hoffen auf eine Einsicht von Shopify.

Glaub mir, Philip, das würde viele User freuen. Und es ist eigentlich wirklich Standard. Zumindest in unseren Breiten. Ihr macht das schon... zur Zeit müssen wir halt ohne dem leben.

Danke für Deinen Tipp... vielleicht mach ma das. 

 

Sepp 

Donauwalzer
Forscher
78 2 25

Hallo nochmals!

Der Support hat sich auch bei uns gemeldet... und nun sind wir auf eine interessante Situation gestoßen:

in unserem Bearbeitungsmodus ist im Checkout Bereich der "zum Warenkorb" Button da und auch in der Brotkrümelnavigation oben... alles eigentlich optimal für den Kunden. Jedoch im Live Onlineshop plötzlich nicht mehr.

Wir verwenden auf Euren Tipp hin Google Chrome.

Ruft man den Shop bei Firefox auf, ist die Situation wie in der Bearbeitungsvorschau: nämlich mit den Warenkorb Verweisen im Checkout.

 

Carolin ist nun so nett und geht dem auf den Grund. Weil das sollte ja nicht sein! Denn bei einem dritten Browser laufen dann grüne Männchen durchs Bild oder wie? 😉

Also man sieht, Shopify hat schon einen tollen und effizienten Checkout gemacht... Google Chrome macht da aber nicht mit... 😉

 

Gruß vom Sepp

PhilipFrenz
Shopify Partner
31 2 14

Hi,

ah na gut, das ist gut zu wissen. In den meisten Themes die wir verwenden ist auch der Button "zurück zum Warenkorb" drin. Ich bin daher davon ausgegangen, dass ihr blöderweise ein Theme verwendet, welches den Button nicht hat.

Aber gut, dass euch der Shopify Support weiterhilft 🙂

LG

Philip Frenz
- War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen!
- Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung
- Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
7698 1221 2013

Hey Sepp! @Donauwalzer 

Zusätzlich zu den exzellenten Tipps vom Philip wollte ich noch ein paar Dinge dazu ergänzen.

Du hast recht, dass man viel intuitiver zurück zum Shop aus dem Checkout klicken sollte ohne den Browser Back Button tätigen zu müssen. Unsicher hier ist dabei auch, ob der Browser die bereits vorhanden Produkte im Checkout speichert oder nicht und das kommt auf die Browser Sicherheitseinstellungen des Kunden darauf an. Wenn man den Browser so eingestellt hat, dass die Cookies die bereits zum Checkout geführten Produkte nicht speichern dann kann es sein, dass man später zum Checkout wieder zurückkehrt und die ersten Produkte sind nicht mehr im Checkout. Das ist dann keine gute Checkout Experience. Und dafür sollte man nicht zum €2000/Monat Shopify+ wechseln müssen wie du richtig erwähnt hast! Dieses Jahr werden aber hoffentlich neue Checkout Features kommen, denn die Entwickler haben die vielen User Kritiken gehört und arbeiten derzeit an einem nagelneuen Checkout.

Die Bedeutung des Checkouts

Der Klick auf den Checkout ist vielleicht der wichtigste Moment im Laufe der "Customer journey" durch den Klickfunnel in deinem Shop. Es ist der entscheidender Moment eines engagierten und kaufbereiten Kunden. Es ist der Moment indem der Kunde das ganze Power von Shopify erlebt.

Wir als Shopbesitzer brauchen einen Checkout der skalierbar und erweiterbar ist, sowie unsere Marke widerspiegelt. Der Checkout ist der Moment, in dem wir das Geschäft mit unserem Kunden abschließen und unserem Unternehmen Einnahmen sichern. Für den Kunden muss die Kasse vertrauenswürdig, effizient und rücksichtsvoll sein.

Und schließlich muss der Checkout für uns Shopbesitzer ein Raum für Experimente (A/B Testing usw.) sein wo wir Tests ausführen können, was am besten für unsere Kunden klappt, wie wir am besten einen reibungslosen Checkout Experience anbieten können etc.

Die nächste Checkout Version sollte somit sich auf drei Dinge konzentrieren: Geschwindigkeit, Skalierbarkeit, und Erweiterbarkeit. Die Geschwindigkeit wird also viel schneller, so dass die Kunden sich viel schneller durch den Checkout bewegen können und somit abgebrochene Warenkörbe größtenteils reduzieren oder eliminieren.

Dann werden ggf. neue API Komponente zum Checkout kommen im Namen der Skalierbarkeit. Es wird dann eine neue Suite an Apps geben die viel mehr Features zum Checkout bringen werden. Wir hoffen das noch vor dem BFCM, es hängen aber viele sich bewegende Teile davon ab.

Lösung in der Zwischenzeit?

In der Zwischenzeit haben wir hier eine App mit dem man kleine proaktive Warnungen als Popups dem Kunden anbieten kann, wie z. B. "Bevor sie zum Checkout gehen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie die Produkte im Warenkorb haben die Sie brauchen..." oder ähnlich.

 

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Donauwalzer
Forscher
78 2 25

Hallo Gabe!

Dann freuen wir uns auf die Neuerungen. Eigenartig sind nur die Unterschiede der Browser.

Und: im Google Chrome Bearbeitungsmodus passt alles.... in der Live Ansicht dann aber nicht... da verschwindet das Warenkorb Thema. Das ist schon verwirrend... denn man verlässt sich ja drauf, dass die Bearbeitung (im gleichen Browser!) dann auch live umgesetzt wird. 

Es hat eh gedauert, bis wir das überzuckert haben. Denn in der Bearbeitung war immer alles ok... aber ab und an macht ma mal einen Test und dann wundert man sich.

 

Carolin vom Support hat uns ersucht, einen anderen Browser zu probieren --> siehe da, beim Firefox passt es.

Tja, EDV ist kein einfaches Pflaster 🙂

 

Gruß vom Sepp

 

Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
7698 1221 2013

@Donauwalzer 

Stimmt, da gebe ich dir recht! Bei mir läuft es immer auf Chrome am besten denn angeblich ist Shopify ja für den grossen Emulator des Universums gebaut - Google Chrome 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog