FROM CACHE - de_header

Warenkorb absprünge

Nadine1983
Tourist
25 0 3

hallo,

wie kann ich erkennen warum ein Kunde Ware im Warenkorb hat und auch den Checkout erreicht hat aber nicht gekauft. Kann man heraus finden warum?? Gibt es eine APP???

 

Zweite Frage wäre wie kann ich die One Page Checkout installieren? kann ich das ohne Programmierer Kenntnisse ?

 

Viele Grüße

Nadine

1 ANTWORT 1

Gabe
Shopify Staff
16752 2646 3926

Hey Nadine! @Nadine1983 

 

Das sind wichtige Fragen und an erster Stelle ist es sehr wichtig für eine(n) Unternehmer:in, Einsichten zu haben in das Verhalten der Besucher zum online Shop. Man möchte wissen, was sie an erster Stelle überhaupt dazu motiviert zum Shop zu kommen, die Angebote zu durchstöbern, und ggf. eine Produkt zum Checkout zu führen und zu bezahlen. 

 

An dieser Stelle können aber auch manche User abbrechen und das ist normal. Nicht alle haben vor bis zum Zahlungsschritt zu gehen, und die muss man mit tollen Angebote dazu verlocken, ein Kauf abzuschließen. Hast du Strategien wie du das machst?

 

Man kann die Besucher mit einer Umfrage App dazu fragen, warum sie abgebrochen haben, wie z. B. "Wie war deine Erfahrung in unserem Shop...gut...schlecht..." usw. "Gab es irgendwelche Probleme beim Ausschecken in unserem Shop? Wenn ja, welche?"... usw. Solche Umfragen können Rich Actionable Data zurückbringen, sprich, Daten die dir so richtig helfen können das Shop zu verbessern. Man kann auch Familienmitglieder und den Freundeskreis fragen, deinen Shop zu testen, und zu erläutern, wo es potentielle Reibung gibt und wie man es sich anders vorgestellt hat.

 

Das Erkennen von Abbrüchen im Checkout-Prozess und das Verstehen der Gründe dafür ist also eine der größten Herausforderungen im E-Commerce. Es gibt viele mögliche Gründe, warum ein Kunde den Checkout-Prozess abbricht, und es kann oft schwierig sein, den genauen Grund zu wissen ohne den Kunden direkt danach zu fragen. 

 

Die Tools die du verwenden kannst um bessere Einsichten in das Verhalten deiner Kunden zu bekommen:

  • Shopify-Berichte: Shopify bietet Standardberichte über abgebrochene Warenkörbe. Diese Berichte zeigen, welche Produkte häufig im Warenkorb abgelegt werden, aber nicht gekauft werden.
  • Apps für verlassene Warenkörbe: Es gibt mehrere Apps im Shopify App Store, die speziell dafür entwickelt wurden, um Abbrüche im Warenkorb zu verfolgen und Kunden per E-Mail zu erreichen. Einige dieser Apps bieten auch Analysen und Berichte:
    • Shopify E-Mail (free) - hier wird eine Erinnerungs-E-Mail an den Kunden gesendet den Cart abzuschließen.
    • Abandonment Protector Apps usw.
    • PushOwl - sendet einen Erinnerungs-Web Push zum Browser des Kunden.
  • Heatmap- und Session-Aufzeichnungs-Tools: Tools wie Hotjar oder Lucky Orange können dir zeigen, wie Benutzer auf deiner Website navigieren. Du kannst sehen, wo sie klicken, wie weit sie scrollen und wann sie die Seite verlassen. Das kann Hinweise darauf geben, ob es bestimmte Stolpersteine oder Verwirrungen im Checkout-Prozess gibt, oder ob sie absichtlich abbrechen.
  • Feedback-Umfragen: Du kannst, wie gesagt, eine kurze Umfrage einrichten (zum Beispiel mit Tools wie Typeform oder Microsoft Forms (free)), die Kunden dazu fragt, warum sie ihren Kauf nicht abgeschlossen haben. Die Umfrage kann als "Exit Intent" Pop-up erscheinen, wenn ein Benutzer den Checkout verlässt.
  • Usability-Tests: Bei Usability-Tests bittet man echte Nutzer darum, spezifische Aufgaben im Shop auszuführen, während sie laut darüber reden, was sie tun, und wie sich fühlen, oder ob sie etwas verwirrend finden. Dies kann wertvolle Einblicke darüber geben, wo Nutzer auf Probleme stoßen.
  • Einige häufige Gründe für abgebrochene Käufe sind:
    • Unerwartete Versandkosten oder lange Lieferzeiten
    • Ein zu komplizierter Checkout-Prozess
    • Unsicherheit bezüglich der Sicherheit der Zahlungsdaten
    • Technische Probleme oder Fehler auf der Seite

Der 1-Page Checkout

Wie du selber wahrscheinlich zurecht vermutet hast, wird der 1-Page CO die Abandon Rates der Kunden drastisch reduzieren da man nicht mehr 4 Schritte im CO durchklicken muss und alles auf einer Page hat. Es wird also für den Kunden viel kompakter und bequemer sein im Checkout.

 

Der 1-P CO ist aber immer noch im Early Access (lese mehr dazu hier) und wird bald zu GA wechseln (general availability). 

 

---
Hast du weitere Fragen zum Shop? Gebe einfach ein Suchbegriff oben in der Suchleiste der Community Landingpage ein, denn das Thema haben wir sehr wahrscheinlich schon besprochen. Oder lass wissen, wenn du weitere Fragen dazu hast oder zum Shop und Business und gerne können wir das hier weiter besprechen! Halte bitte Ausschau in deiner E-Mail auf Notifications zu Antworten auf deine Fragen in der Community.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog