FROM CACHE - de_header

Website Überprüfung instagram

burakdvc
Besucher
1 0 0

Hallo zusammen, 

das instagram Konto meines Unternehmens war auf dem Facebook Commerce Manager mit einem business Asset verknüpft dessen Name nur der Name meiner Insta Seite war. Dort waren mehre Business Assets von Anfang an. Einmal der Asset indem der Shop für Facebook war bzw. der mit dem Shopify Katalog. Deswegen habe ich die Verknüpfung von instagram von dem einen Asset getrennt und mit dem anderen verknüpft denn nur dort waren die Produkte aus Shopify aber seitdem warte ich schon wochenlang darauf, dass der Katalog mit den Produkten auf instagram aktiv ist. Seit Wochen steht in den Einstellungen > Status der Überprüfung für Shopping nachsehen >  Überprüfung eines Commerce Kontos: (grünes Häckchen) genehmigt... aber auf Website Überprüfung: Wird überprüft. Ich habe schon den gesamten November mit Black Friday verpasst und jetzt verpasse ich auch das ganze Weihnachtsgeschäft. Warum kommt mein Shopify Katalog nicht auf instragram. Laut Shopify ist der instagram Shop angeblich aktiv und sichbtar aber dort ist nichts. Und warum gibt es auf Facebook automatisch mehrere Assets?

1 ANTWORT 1

Gabe
Shopify Staff
16862 2676 3946

Hey @burakdvc 

 

Danke für die Frage und das ist unerfreulich dass du BFCM verpasst hast. Schauen wir also, dass für Christmas sich das nicht wiederholt.

 

Es scheint dein Konto wird wahrscheinlich entweder noch geprüft (siehe unseren Artikel dazu hier) oder es wurde noch nicht für das Shopping auf Instagram zugelassen (wir haben zu den Entscheidungen auf FB Seite keine Einsicht). Der IG/FB Support kann das genauer erklären warum die Assets nicht verbunden werden. Hast du mit denen sprechen können?

 

Siehe den Instagram Help Center (auf Englisch) zu diesem Thema hier.

 

Der Shadow-Ban: Weitere Tipps zu Probleme auf Instagram

Wenn dein Konto oder dein Inhalt gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Instagram irgendwie verstößt, wird man meistens gebannt.

 

Ein Shadowban ist die "abgespeckte" Version eines vollständigen Bans, also die Art und Weise, wie Instagram dich für den Verstoß gegen seine Regeln bestraft. Du kannst wie gewohnt posten, Nachrichten schreiben, kommentieren, liken und alle anderen normalen Funktionen nutzen, aber dein Konto ist nicht mehr "auffindbar". Du wirst nicht im Algorithmus von Instagram auftauchen, Nicht-Follower werden nicht über dein Konto stolpern und deine Beiträge werden nicht an deine aktuellen Follower weitergeleitet (es kann Tage dauern, bis sie sie in ihrem Feed sehen). Mit diesen 3 einfachen Schritten kannst du überprüfen, ob dein Konto gesperrt wurde.

 

Während ein Verstoß gegen die AGB von Instagram normalerweise der Grund für einen Shadow Ban ist, gibt es auch andere Gründe, über die nicht so offen gesprochen wird. Wenn du zum Beispiel Hashtags in den Kommentarbereich deines Beitrags einfügst, anstatt in die Überschrift, kann Instagram dich sperren, aber das steht nirgendwo in den AGB. Ich empfehle dir, diesen Artikel von Andrew Lee zu lesen, in dem er ausführlich auf die ungeschriebenen Regeln von Instagram eingeht.

 

Versuche, so oft wie möglich auf Instagrams Seite zu sein. Wenn du Zweifel hast, ob ein Beitrag oder deine Produkte gegen die AGB verstoßen, mach eine Google-Suche nach "Instagram-Bannregeln", um über alle Änderungen auf IG auf dem Laufenden zu bleiben.

 

Tiktok als Alternative?

Go Social hat einen tollen Artikel über die 20 besten TikTok-Communities veröffentlicht, der dir zeigt, wie endlos die Möglichkeiten sind. Wenn du dir immer noch nicht sicher bist, wie du einsteigen sollst, gibt es unzählige Ressourcen, die dir den Einstieg in TikTok erleichtern können (und viele davon sind kostenlos). Du kannst mit einem Video wie How To Get Started On TikTok 2022 - A COMPLETE Beginners Guide beginnen und sehen, wohin es dich führt.

 

---
Lass auch wissen, wenn du weitere Fragen hast zu deinem Shop und Business und gerne können wir das hier weiter besprechen!

Halte bitte Ausschau in deiner E-Mail auf Notifications zu Antworten auf deine Fragen in der Community. Du musst in der Benachrichtigungs-E-Mail auf „Antworten“ tippen oder klicken, um eine neue Nachricht zu verfassen. Schreibe in dieser Nachricht deine Antwort und klicke oder tippe dann auf „Senden“, um deine Antwort in der Community zu posten.

Unsere Community unterstützt es nicht, direkt auf eine Benachrichtigungs-E-Mail zu antworten, weshalb deine Antwort in dieser E-Mail nicht in der Community veröffentlicht werden könnte und wir sie nicht sehen, was schade wäre.

Wir führen gerade eine kurze Umfrage zu Eurer Erfahrung in der Community durch mit 5 kurzen Fragen. Wenn Du mal 2-Min Zeit hast - die Umfrage ist auch anonym:

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog