FROM CACHE - de_header
Gelöst

Wechsel zu Shopify, redirect?

wollengold
Tourist
4 0 1

Hallo zusammen,

 

ich bin gerade dabei meinen Shop, der momentan bei Jimdo ist, neu aufzubauen und zu Shopify zu wechseln. Meine Domain und Mail Adresse sind derzeit wie gesagt noch bei Jimdo und ich wollte mit beidem dann zu Checkdomain gehen. Soweit so gut.

 

Jetzt ist aber meine Frage, wie ich den Umzug hinbekomme, ohne mein Ranking bei Google zu verlieren, da sich meine Navigation, Bilder, Artikel etc. ändern. Und wie mache ich das, dass mich die Kunden noch finden wenn sie einen Artikel über die Bildersuche finden, dieses Bild aber gar nicht mehr da ist und der Artikel nun woanders ist?

 

Ist es mit einer einfach URL-Weiterleitung über Shopify getan? Aber ist diese nicht eher dafür nur innerhalb einer Domain zu verlinken? Ich habe mittlerweile so viel gelesen und bin jetzt ganz verwirrt 😄 Kann man das überhaupt alleine schaffen oder ist da zwingend ein Experte gefragt?

 

Hat irgendjemand eine Idee, wie ich da am besten vorgehe? Vielen Dank im Voraus!

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG
Gabe
Shopify Staff
17388 2754 4061

Erfolg.

@wollengold 

 

Ja, das ist so, nur kann es die Unterverzeichnisse betreffen, wie z. B. www.deinedomain.de/collections/products oder /pages oder /blogs usw. Diese werden alle im großen und ganzen neu sein und anders zum Vorgängershop und müssen nochmal gecrawlt und indexiert werden.

 

Ggf. wirst du 301 Weiterleitung nicht brauchen. Die sind dafür gedacht die Transitionsphase deiner Migration so nahtlos wie möglich zu machen für deine bestehende und neue Kunden. Wenn ein Kunde beispielsweise www.deinedomain.de/"altesverzeichnis" im Browser eingibt würde er oder sie ja einen Browserfehler wie den folgenden bekommen:

 

image.png

 

Wenn da eine Weiterleitung eingerichtet ist dann würde er oder sie direkt zur neuen URL und Shopify Shop, sprich, www.deinedomain.de/"neuesverzeichnis" geleitet werden, ohne dass sie diese kennen.

 

Aber die Sitemap nochmal einreichen und das gesamte Shop nochmal indexieren ist auf jeden Fall ein zu empfehlender Schritt. 

 

Wichtig ist auch, dass du alle Meta-beschreibungen und -titel auf Shop-Ebene und auch auf Unterverzeichnis-Ebene gut erstellst und strukturierst.

 

image.png

 

image.png

VG,

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

7 ANTWORTEN 7

Gabe
Shopify Staff
17388 2754 4061

Hey @wollengold 

 

Erstmals ein herzliches Willkommen auf der Plattform! 

 

giphy

 

Das klingt ja spannend und ist sicherlich machbar auf verschiedene Wege. Zunächst ist es wichtig zu verstehen, dass ein Domain-Wechsel immer ein Risiko für das SEO-Ranking darstellt. 

 

Dennoch gibt es einige Schritte, die man unternehmen kann, um den Schaden so gering wie möglich zu halten wie die folgenden Vorschläge die ich für euch habe:

  • 301-Weiterleitungen: Dies ist eine permanente Weiterleitung, die Besucher und Suchmaschinen von der alten URL zur neuen leitet und man kann für jede einzelne Seite auf der Website eine Weiterleitung einrichten. Shopify ermöglicht 301-Weiterleitungen (siehe hier und auch hier), aber es ist wichtig, diese richtig zu konfigurieren.
  • XML-Sitemap: Erstelle eine Sitemap für den Shop und reiche diese bei Google Search Console ein. Dies hilft Google, die neuen Seiten schneller zu erkennen und zu indexieren.
  • GSC (Google Search Console): Informiere Google über den Domainwechsel über die Search Console. Dies kann Google helfen, den Wechsel schneller zu erkennen und entsprechend zu reagieren.
  • Link-Aktualisierung: Aktualisiere alle Backlinks, die zur Website führen, mit der neuen URL. Das mag schwierig sein, besonders wenn man viele Backlinks hat, aber es kann einen großen Unterschied machen.

Was deine Frage zur Bildsuche betrifft, wenn ein Bild nicht mehr existiert, wird Google es schließlich aus den Suchergebnissen entfernen nachdem man google zum erneuten Crawling gebeten hat (siehe Link oben). So dass die Bilder weiterhin gefunden werden, ist es am besten, die gleichen Bilder (mit den gleichen Dateinamen) auf der neuen Website zu verwenden und 301-Weiterleitungen für die Bild-URLs einzurichten.

 

Bitte beachte, dass trotz dieser Maßnahmen ein vorübergehender Rückgang des Rankings möglich ist. Es kann einige Wochen bis Monate dauern, bis Google den Wechsel vollständig erkannt und die neue Website entsprechend indexiert hat.

 

Es ist auch eine gute Idee, einen SEO-Experten wie www.storeinspector.io zu Rate zu ziehen, wenn man mit diesem Prozess unsicher ist. 

 

Viel Erfolg beim Umzug zu Shopify! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

wollengold
Tourist
4 0 1

Vielen vielen Dank für die superschnelle Antwort, Gabe!

 

Ich hätte vielleicht dazusagen sollen, dass meine Domain an sich gleich bleibt, ich wechsele nur den Host und möchte sie dann mit Shopify verbinden. Wird das quasi gleich behandelt wie ein kompletter Domainwechsel?

Gabe
Shopify Staff
17388 2754 4061

@wollengold 


Das ist kein Problem mit der Domain und geht relativ nahtlos. Folge einfach unsere Anleitung dafür hier.

 

VG,

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

wollengold
Tourist
4 0 1

Vielen Dank!

 

Wie ich die Domain mit Shopify verbinde habe ich mir schon angeschaut, das mache ich so, sollte klappen 🙂

 

Ich frage mich nur ob ich den Prozess, wie du oben geschrieben hast, entweder 301 Weiterleitung, XML-Sitemap etc. auch so durchführen muss.

Weil du geschrieben hast, das ein Domain-Wechsel ein Risiko im SEO-Ranking ist, aber ich habe ja keinen Domain-Wechsel. Meine Domain soll die gleiche bleiben, sie wird nur woanders gehostet. Wie verhält sich das dann da?

Gabe
Shopify Staff
17388 2754 4061

Erfolg.

@wollengold 

 

Ja, das ist so, nur kann es die Unterverzeichnisse betreffen, wie z. B. www.deinedomain.de/collections/products oder /pages oder /blogs usw. Diese werden alle im großen und ganzen neu sein und anders zum Vorgängershop und müssen nochmal gecrawlt und indexiert werden.

 

Ggf. wirst du 301 Weiterleitung nicht brauchen. Die sind dafür gedacht die Transitionsphase deiner Migration so nahtlos wie möglich zu machen für deine bestehende und neue Kunden. Wenn ein Kunde beispielsweise www.deinedomain.de/"altesverzeichnis" im Browser eingibt würde er oder sie ja einen Browserfehler wie den folgenden bekommen:

 

image.png

 

Wenn da eine Weiterleitung eingerichtet ist dann würde er oder sie direkt zur neuen URL und Shopify Shop, sprich, www.deinedomain.de/"neuesverzeichnis" geleitet werden, ohne dass sie diese kennen.

 

Aber die Sitemap nochmal einreichen und das gesamte Shop nochmal indexieren ist auf jeden Fall ein zu empfehlender Schritt. 

 

Wichtig ist auch, dass du alle Meta-beschreibungen und -titel auf Shop-Ebene und auch auf Unterverzeichnis-Ebene gut erstellst und strukturierst.

 

image.png

 

image.png

VG,

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

wollengold
Tourist
4 0 1

Dankeschön für die ausführliche Antwort, das hilft mir auf jeden Fall weiter!

Ich hoffe, ich bekomme das einigermaßen gut hin 🙂

Gabe
Shopify Staff
17388 2754 4061

Gerne geschehen! 😉

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog