FROM CACHE - de_header
Gelöst

Weitere Kategorie Kriterien?

RS6
Forscher
74 2 17

Hallo zusammen,

 

ich erweitere gerade unsere Kategorien, heißt ich will mehr spezifische Kategorien haben, für eine bessere Übersichtlichkeit. Als Beispiel: Statt Sweater und Hoodies in einer Kategorie, haben wir jetzt eine Kategorie für Sweater, eine für Hoodies und eine für Pullover. Trotzdem wär es toll, wenn wir noch eine Kategorie hätten, in der alles angezeigt wird. Jetzt aber zum Problem:

 

Wir erstellen unsere Kategorien immer so ( hier am Beispiel Hoodies):

 

Produkttyp = Hoodie

Menge = mehr als 0

 

Wir machen dass, damit die zahlreichen ausverkauften Produkte nicht angezeigt werden. Wir haben jedes Produkt nur einmal, trozdem wollen wir sie wegen SEO nicht löschen nach dem Verkauf.

Wenn ich jetzt so eine Kategorie erstelle, werden auch alle angezeigt, die ausverkauft sind:

 

Produkttyp=  Hoodie

Produkttyp= Sweater

Produkttyp= Pullover

 

Wisst ihr irgendeine Lösung? Es würde schon reichen, wenn man alle ausverkauften Produkte in der Kategorie nach hinten verschieben könnte. 

 

Danke im Vorraus!

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Finer
Shopify Expert
1986 411 709

Erfolg.

@RS6 verstehe ich das richtig, dass die Konditionen der Kategorien nur eine Bedingung (entweder Hoodie, Sweater oder Pullover) erfüllen müssen? -> Was dazu führt, dass "Menge = mehr als 0" auch nur einer Bedingung entspricht und daher trotzdem ausverkaufte Produkte angezeigt werden.

Das einzige, was mit direkt einfällt, wäre es eine „Über“Kategorie zu erstellen (Oberbekleidung), die alle Produkttypen enthält. Hierbei würdest du statt Produkttyp TAGs verwenden. D. h. alle Pullover erhalten den TAG "Pullover" & "Oberbekleidung" und alle Hoodies den Tag "Hoodie" & "Oberbekleidung" und alle Sweater den TAG "Sweater" & "Oberbekleidung".

 

Danach erstellt du eine automatische Kategorie mit 

  • Enthält TAG "Oberbekleidung"
  • Menge = Mehr als 0

In der Navigation könntest du dann unter Kategorie Oberbekleidung drei Kategorien unterordnen. Hierbei gibst du bei dem ersten Menu-Item wieder die Oberbekleidung als Kategorie an ABER mit dem Titel und dem Filter "Pullover". Dem zweiten Menu-Item wieder die Oberbekleidung als Kategorie diesmal mit dem Titel und Filter "Sweater". Dem dritten Menu-Item wieder die Oberbekleidung als Kategorie diesmal mit dem Titel und Filter "Hoodie".

 

Am Ende hast du in der Navigation ein Dropdown-Menu, das die Kategorie Oberbekleidung in drei Unterkategorien (Pullover, Sweater, Hoodie) bereits gefiltert darstellt. Wenn du auf Hoodie gehst, bist du zwar in der Kategorie „Oberbekleidung“, aber dir werden nur die Hoodies angezeigt, die auf Lager sind.

 

Ich hoffe, das ist halbwegs verständlich und hilft dir weiter.


- Did my answer help? Mark my post with a like
- Did I solve your problem? Mark my post as an accepted solution.
- You need professional help? Contact our Shopify Partner Agency

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

2 ANTWORTEN 2

Finer
Shopify Expert
1986 411 709

Erfolg.

@RS6 verstehe ich das richtig, dass die Konditionen der Kategorien nur eine Bedingung (entweder Hoodie, Sweater oder Pullover) erfüllen müssen? -> Was dazu führt, dass "Menge = mehr als 0" auch nur einer Bedingung entspricht und daher trotzdem ausverkaufte Produkte angezeigt werden.

Das einzige, was mit direkt einfällt, wäre es eine „Über“Kategorie zu erstellen (Oberbekleidung), die alle Produkttypen enthält. Hierbei würdest du statt Produkttyp TAGs verwenden. D. h. alle Pullover erhalten den TAG "Pullover" & "Oberbekleidung" und alle Hoodies den Tag "Hoodie" & "Oberbekleidung" und alle Sweater den TAG "Sweater" & "Oberbekleidung".

 

Danach erstellt du eine automatische Kategorie mit 

  • Enthält TAG "Oberbekleidung"
  • Menge = Mehr als 0

In der Navigation könntest du dann unter Kategorie Oberbekleidung drei Kategorien unterordnen. Hierbei gibst du bei dem ersten Menu-Item wieder die Oberbekleidung als Kategorie an ABER mit dem Titel und dem Filter "Pullover". Dem zweiten Menu-Item wieder die Oberbekleidung als Kategorie diesmal mit dem Titel und Filter "Sweater". Dem dritten Menu-Item wieder die Oberbekleidung als Kategorie diesmal mit dem Titel und Filter "Hoodie".

 

Am Ende hast du in der Navigation ein Dropdown-Menu, das die Kategorie Oberbekleidung in drei Unterkategorien (Pullover, Sweater, Hoodie) bereits gefiltert darstellt. Wenn du auf Hoodie gehst, bist du zwar in der Kategorie „Oberbekleidung“, aber dir werden nur die Hoodies angezeigt, die auf Lager sind.

 

Ich hoffe, das ist halbwegs verständlich und hilft dir weiter.


- Did my answer help? Mark my post with a like
- Did I solve your problem? Mark my post as an accepted solution.
- You need professional help? Contact our Shopify Partner Agency
RS6
Forscher
74 2 17

Hallo @Finer 

danke für die ausführliche Antwort! Hat uns sehr geholfen! Haben jetzt einfach eine Kategorie erstellt mit der Bedingung: Tag= Pullover u. Menge= größer 0. Die Tags fügen wir jetzt einfach noch im Bulk hinzu.

 

Vielen Dank und beste Grüße!