abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Grundsätzliche Anlage von Meterware

Gelöst
NinaJetzschman
Entdecker
22 0 5

Hallo,

 

ich bin Neuling bei Shopify.

Ich würde gern meine Artikel importieren, bin aber nicht sicher mit der Mengeneingabe.

Ich verkaufe Meter- und Stückware.

Habe jetzt beim Artikel "Grundpreis für dieses Produkt" angehakt und bei Maße des gesamten Produkts "10cm" und bei Basiseinheit "100cm" eingegeben.

Die Verfügbarkeit müsste dann ja 45 sein, wenn ich insgesamt 4,50m zu verkaufen habe, richtig?

Bei der Übergabe an mein Kassensystem im Laden führt dies aber zu Problemen.

Ich müsste eigentlich den Meterpreis als Grundpreis haben.

Wie bekomme ich dann aber z.B. 0,7m in Shopify hin?

Außerdem soll es bei der Meterware einen Mindestbestellwert von 30cm geben und danach in 10cm Schritten weiter gehen.

Das geht wahrscheinlich nur mit einer App wie Quantify oder? 

Passt diese App für jedes Theme oder sollte man das vor dem Theme Kauf testen?

Ich nutze im Moment nämlich erstmal das kostenlose Supply. Möchte alle Artikel einrichten und dann ein schönes Theme aussuchen, weil ich mir das anderes sonst nicht vorstellen kann.

 

Danke schon mal für Eure Antworten und vielleicht auch weitere, nützliche Hinweise.

 

Nina

 

0 Likes
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
4823 726 1163

Hi Nina! @NinaJetzschman 

Danke für deine Angaben und du bist am richtigen Ort um schnelle Lösungen und Infos zu finden wie du am besten deine Produkte im Shop bevölkern kannst und deinen Kunden anbieten, genau so wie du es dir vorstellst und wie deine Produkte, dein Branding und Geschäftsmodell ausgelegt sind.

Du sagst du hast "Grundpreis für dieses Produkt" angehakt und bei Maße des gesamten Produkts "10cm" und bei Basiseinheit "100cm" eingegeben und bei insgesamt 4,50m den Bestand auf 45 gesetzt da du erwartest, dass somit das Produkt in 45 gleiche Einheiten geteilt wird, ist das richtig?

Was auf diesem Weg geschieht ist, dass du damit 45 Produkte @ 4,50m im Bestand erstellt hast und nicht ein Produkte dass man in 45 Teile aufteilen kann. Du möchtest aber das eine Produkt in Maße verkaufen wie z. B. ein Material dass ein gesamtlänge von 4,50m hat, aufgeteilt in Maße die die Kunden auf der Produktseite eingeben, wie z. B. eine Maßeinheit 500cm o. ä.

Das Problem hier ist, dass das Shopify Inventar System nicht weiß wie viel von der Gesamtlänge übrig geblieben ist, wenn ein Kunden einen Teil des Material bestellt. Mit "customised" Maßeinheiten in Shopify zu arbeiten wird schwierig sein, da Shopify jedes verkaufte Produkt (wie z. B. die 500cm) als eigene Einheit im Bestand sieht.

Somit müßtest du das Material in vor-gemessene Teile im Bestand einzeln aufteilen und als eigene Produkte oder Varianten im Produktstamm einrichten, wie z. B.:

  • Material XX - 10cm = €AA
  • Material XX - 20cm = €BB
  • Material XX - 30cm = €CC
  • Material YY - 10cm = €DD
  • Material YY - 20cm = €EE
  • Material YY - 30cm = €FF
  • usw.

Somit zu deiner Frage - "Wie bekomme ich dann aber z.B. 0,7m in Shopify hin?" Hier wäre es wie oben beschrieben. Das müßte entweder als ein eigenes Produkt oder Variante im Produktstamm fungieren.

  • Außerdem soll es bei der Meterware einen Mindestbestellwert von 30cm geben und danach in 10cm Schritten weiter gehen.

Hier kannst du das in den Produkten einrichten, dass die Varianten z. B. bei 30cm anfangen und weitere Varianten von 10cm Schritten eingerichtet sind. Die Quantify App (genau wie Order Limits ‑ MinMaxify oder Min&Max Limits by Limitsify) setzen einen Min-Max Limit auf die Produkte oder Varianten (die einen eigenen Bestand haben) im Warenkorb aber nicht auf eine Maßeinheit eines einzelnen Produktes. Die App von Limitsify erlaubt es Mindest- und Höchstgrenzen basierend auf Preis, SKU, Gewicht, Kategorie, Lieferant und anderen Einheiten festzulegen. Somit könnte die App helfen. Aber ob die App mit Maßeinheiten einen einzelnen Produktes umgehen kann wage ich zu bezweifeln.

Ansonsten scheint als würde es eine ziemliche Anpassung und Programmierung verlangen aus verschiedenen Gründe. Die Shopify Plattform ist, wie gesagt, nicht ganz für maßgeschneiderte Produkte konzipiert, wie z. B. product x 60% Länge x 20% Breite (weil es schwierig wäre das im Inventar zu folgen) sondern eher auf fertige Produkte mit Varianten, wie z. B. ähnlich wie das Ikea Geschäftsmodell.

D. h. dass Du letztendlich die Produkte in fertigen Maße anbietest und der Kunde wählt das fertige Maß, wie diese App hier es zeigt. Siehe hier ein paar weitere Beispiele was alles möglich ist. Teste diese und lass wissen ob was für dich dabei ist:

Es gibt auch weitere Apps die wir anschauen können. Man kann auch den Grundpreis jetzt zu allen Produktpreisen hinzufügen, wie du hier entnehmen kannst.

Man kann aber die Produkte im Bestand "nicht verfolgen" und eine 'customised' Programmierung auf die Produktseite einbauen die es den Kunden erlaubt individuelle Maße zu bestellen, wie zum Beispiel wie die das in diesem Shop gemacht haben. Das verlangt aber einen Programmierer und gerne kann ich welche empfehlen. Du kannst eine Variable mit der du das tatsächliche Gewicht/Menge in der Produktdetailseite des Shops angeben kannst (hier das Bild mit der Einheit als Beispiel aus dem Produktübersicht). unit_price_measurement müsste das Objekt sein, mit dem man das machen kann.

Gabe_0-1620892825378.png

Wir haben auch eine Reihe Grundpreis Apps die man testen kann. Im Grunde, sparst du dir eine Menge Arbeit mit einem unserer Product Options Apps. Klicke die mal durch und in jeder App, klicke auf "View Example Store" um die App in Aktion zu sehen.

Der Verkauf von Produkt Maßen und Mengen in sehr kleinen Bruchteilen und mehr als zwei Dezimalstellen im Preis ist aufgrund mehreren Limitationen im Kernsystem derzeit nicht möglich da dies mehrere "Moving Parts" im Backend betrifft, wie den Versand, die Preise Formate, verbundene Plugins, das API und noch vieles mehr. U. a. der Preisformat in Deutschland ist ja anders als der des Kernsystem, sprich $1,234,567.89 USD versus €1.234.567,89 EUR. Deshalb wird im Kernsystem ein ForcePositiveInteger verwendet. Als Umgehungslösung könnte man gewisse Hardware und Produkte mit sehr kleinen Maßen in Bündle verkaufen, wie z. B. 10-er Packungen usw. Hier wird das Inventar natürlich im Bündle auch korrekt einzeln verfolgt.

Manche Experten gibt es auch die mit komplexen Programmierungen helfen können wie man hier und hier sieht.

Einen Mengenkommissionierer oder quantity picker könnte man zum Shop hinzufügen, der Dezimalstellen unterstützt und den Preis für eine bestimmte Messung automatisch auf der Grundlage des Grundpreises berechnet. Im Moment kann ich noch keine Informationen darüber geben, ob diese Funktion jemals eingeführt wird, aber ich gebe diese gerne an unsere Entwickler weiter, um sicherzustellen, dass sie auf die Anforderungsliste für diese Funktion gesetzt wird. Die Entwickler wägen die Nachfrage eines bestimmten Features ab und wenn es unter einer gewissen Schwelle liegt dann wird es nicht zum System hinzugefügt leider.

Ich hoffe das hilft etwas, Nina. Lass uns jederzeit wissen, wenn du weitere Fragen hast zum obigen Thema oder generell zum Shop und Business.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

NinaJetzschman
Entdecker
22 0 5

Hallo Gabe,

 

so ganz habe ich Dich nicht verstanden..

Mein Produkt hat 4,50m.

Bei 45 x 10cm habe ich doch 4,50m... wenn der Kunde also 10 Stück in den Warenkorb legt, habe ich 1m.

Der Preis ist dann 1,50€ je 10cm, also 15€ je Meter.

Das wird im Shop ja dann auch so angezeigt und der Grundpreis sind 15€ je Meter.

Das ist nur nicht zufriedenstellend für mich, weil ich denke, dass der Kunde das verwirrend findet und bei den Templates, die ich bisher favorisiere, auch der Gesamtpreis dann nicht angepasst wird.

Siehe hier: https://puksie.myshopify.com/collections/jersey/products/test-stoff-3

Selbst wenn man den Preis irgendwie anzeigen kann, habe ich trotzdem das Problem, dass dann die Daten falsch an mein Kassensystem übergeben würden.

Da wären dann 10cm = 100cm und somit würde der Kunde nur 1/10 für diesen Artikel bezahlen.

Ich brauche eine andere Lösung.

 

Der Rest ist zum größten Teil viel zu komplex!

Ich brauche keine Spezialmaße in Länge UND Breite, sondern nur in der Länge.

Die Breite ist vom Produkt fest vorgegeben und die kann der Kunde nicht auswählen.

  • Made to measure pricing calculator  das hier entspricht schon am ehesten dem, was ich haben mag, hier ändert sich der Preis gleich mit, wenn der Kunde mehrere Stücke auswählt.

Aber auch hier bestünde dann das Problem mit meiner Kasse.

Ich brauche eine andere Lösung.

Produkt X 1m = 100%€ (das wird an das Kassensystem übergeben)

Produkt X 0,3m = 30%€

 

Ich habe weit über 1000 Meterware Artikel...das wäre viel zu aufwändig jedes in verschiedene Varianten anzulegen :(

Zumal einige der Artikel eh schon Varianten in verschiedenen Farben sind.

 

Eine andere Idee oder App Empfehlung?

 

Danke.

 

 

Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
4823 726 1163

@NinaJetzschman 

Danke für den Link zum Produkt Test Stoff 3.

Du sagst dass das Produkt (Test Stoff 3) 4,50m insgesamt hat, ist das richtig? Und du möchtest es in individuellen Maßen anbieten wo jede Bestellung einer Maßeinheit, etwas von der 4,50m "Meterware" abnimmt, richtig? Wie genau soll der Workflow auf der Produktseite Test Stoff 3 aussehen wie du es brauchst?

Falls ja, hier ist es so dass Test Stoff 3 als ein Produkt im System behandelt wird und nicht als aufteilbares Produkt (wie z. B. in 45 x 10cm), wie du es brauchen würdest. Was ich erklärt habe ist dass, beispielsweise und wie du sagst, wenn der Kunde also 10 Stück in den Warenkorb legt, dann sind das 10 eigene Einheiten die ihren eigenen Bestand haben im Inventar und nicht 10 Teile des Test Stoff 3 Produktes, wie du es brauchen würdest.

Somit wird das eine professionelle Anpassung verlangen um das zu erreichen was du brauchst und wir haben hier ein paar Experten die da helfen können wie @r8r@tewe oder taskhusky.com.

Lass jederzeit wissen, wenn du weitere Fragen hast zum obigen Thema oder generell zum Shop und Business.

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

0 Likes
NinaJetzschman
Entdecker
22 0 5

Muss ich die Experten  wie @r8r@tewe selbst anschreiben oder wie läuft das hier?

 

0 Likes
NinaJetzschman
Entdecker
22 0 5

So sollte es aussehen: https://www.puksie.de/index.php?page=details&path=10300043QT

Der Kunde kann also nicht weniger wie 0,3m eingeben, aber in 10cm Schritten nach oben erhöhen.

Also auch 1,7 oder 3,4 oder 4,5m.

Nur wäre es schön, wenn dann daneben auch gleich der richtige Preis auftaucht.

Also 0,3m = 4,50€

1m = 15€

1,7m =25,50€

0 Likes
Gabe
Shopify Staff
Shopify Staff
4823 726 1163

@NinaJetzschman 

Wenn du auf die zwei Tags vom Mario und Thomas klickst, wirst du zu deren Seiten geleitet wo du die Kontaktdetails und Webseiten der beiden sehen kannst und die dann anschreiben kannst. Die kommen auf dich meist innerhalb kurzer Zeit zurück. Ich empfehle sie weil sie sehr kundenorientiert sind, nur etwas ausgelastet leider.

Das andere wäre wenn das ein Shopify Theme ist und du auf einem bezahlten Plan dann können wir das ggf. anschauen als Teil deiner 60-Min Design Time. Schicke uns eine E-Mail hier und unser Theme Team wird das anschauen können.

VG,

Gabe | Social Care @ Shopify
 - War meine Antwort hilfreich? Klicke Like um es mich wissen zu lassen! 
 - Wurde deine Frage beantwortet? Markiere es als Akzeptierte Lösung 
 - Um mehr zu erfahren, besuche das Shopify Help Center oder den Shopify Blog

0 Likes
NinaJetzschman
Entdecker
22 0 5

Ich habe einen bezahlten Plan.

Dann schreibe ich da erstmal hin.

Danke

Hallo @NinaJetzschman ,

ich habe eine vergleichbare Themenstellung im englischen Forum mitdiskutiert, siehe Selling products in minimum of 5 and multiple of 5

Gern kannst du dich bei mir melden, falls dir der Link nicht weiterhilft. (Du hast ja auch noch den Shopify Support).

Gruß
Thomas

• War meine Antwort hilfreich? Hinterlasse bitte ein Like.
• Hat meine Antwort Dein Problem gelöst? Bitte akzeptiere sie als Lösung.
NinaJetzschman
Entdecker
22 0 5

Hallo @tewe ,

danke.

Davon verstehe ich aber gar nix leider.

Aber der Link zum Shop hat mir verraten, dass derjenige auch Stoffe verkauft.

Das müsste für mich also auch passen... zumindest was die "10cm Schritte" angeht.

Bei der Mindestmenge hilft mir vielleicht die eine oder andere App.

Fraglich ist: Was passiert dann beim Bestandsabgleich mit meinem Kassenssystem?

 

0 Likes